850 GLT Ringtool - Mein Erster!

robin_sxv

New member
Okay, danke schonmal für euren Input! Ich vermute das kommt auch daher, dass die 5-Loch Naben breiter bzw. tiefer sind als die 4-Loch. Das ist mir beim Wechsel aufgefallen. Hinten passt es hingegen super. Dann werd ich mir wohl ein Bördelgerät ausleihen müssen. :ROFLMAO: Und klar, so tief werde ich ihn nicht fahren 😃 musste ja irgendwie testen, wie er sich beim Einfedern verhält. Mal sehen was die NOS letztendlich an Bodenfreiheit fordert.
 

T5-Power

Active member
"Zu tief" ist wirklich nix,habe ich jetzt in Meppen auf dem Racepark gemerkt.
Bin beim KW V3 CS hinten 10 mm über der an sich zulässigen Höhe und vorne auch in etwa 10 mm höher,trotzdem hat das Rad Fahrerseite beim Einlenken des engen Kurses leicht geschliffen.
Eisdielen-Niveau ist definitiv Fehl am Platze auf Rennstrecken und gerade unsere P80 haben eh schon sehr wenig Federweg.
Ich hatte auf meinem S 70 vorne mit 8.5x17 245/35er Reifen drauf,da schliff nix.
 

Christoph85

Active member
S/V/C70 haben auch ein größeres Radhaus als der 850. Bzw sind da die Kotflügel anders geformt, was dem rad mehr Platz gibt.
 
Interessanter Thread. Das wusste ich nicht dass sich die C70 und V70 durch die Kotflügel vorne unterscheiden.
Ich habe übrigens letztes Jahr nur mal den hinteren Stabi von Ultra Racing eingebaut. Das Auto ist agil wie ein Go-Kart. Aber stimmt, bei aprubten Ausweichmanövern auf der Bahn ( ich musste einem Spanngurt ausweichen) da kann es einem schon mulmig werden. Ich hab inzwischen verstellbare Domlager eingebaut um den Sturz ordentlich einstellen zu können, jetzt ist er auf der Vorderachse bei minus 2 Grad 15 Minuten nochmal stabiler aber hinten halt auch leichter. Ich bau jetzt den Stabi vorne doch ein.
 

robin_sxv

New member
Interessanter Thread. Das wusste ich nicht dass sich die C70 und V70 durch die Kotflügel vorne unterscheiden.
Ich habe übrigens letztes Jahr nur mal den hinteren Stabi von Ultra Racing eingebaut. Das Auto ist agil wie ein Go-Kart. Aber stimmt, bei aprubten Ausweichmanövern auf der Bahn ( ich musste einem Spanngurt ausweichen) da kann es einem schon mulmig werden. Ich hab inzwischen verstellbare Domlager eingebaut um den Sturz ordentlich einstellen zu können, jetzt ist er auf der Vorderachse bei minus 2 Grad 15 Minuten nochmal stabiler aber hinten halt auch leichter. Ich bau jetzt den Stabi vorne doch ein.
Hört sich interessant an. Was für verstellbare Domlager hast du verbaut? Bin noch auf der Suche..
 
Übrigens habe weiter oben gelesen Ultra würde nur hintere Stabis herstellen. Ich habe, zwar vor Jahren, beide bestellen können und auch geliefert bekommen.
 

Christoph85

Active member
Übrigens habe weiter oben gelesen Ultra würde nur hintere Stabis herstellen. Ich habe, zwar vor Jahren, beide bestellen können und auch geliefert bekommen.
Ich habe demletzt nur die hintere gefunden. Aber man kann auch die vordere noch bestellen, was ich gemacht habe, wegen einer Rabatt-Aktion vor zwei Wochen beim Turbozentrum.
 

robin_sxv

New member
Kommst Du Sonntag dann auch zur Nordschleife?
Leider fehlt mir noch TÜV, also das Auto wird nicht dabei sein :LOL: Aber ich komme gern vorbei um mir eure mal anzuschauen
Darf ich fragen was an diesem Sonntag für ein Termin ist?
 

robin_sxv

New member
Einfach etwas Bildmaterial, viel weiter bin ich aufgrund Zeitmangel noch nicht gekommen. Und ja.. leider hat es in der Eifel vor geraumer Zeit 5cm große Körner gehagelt. Ich war unterwegs und hatte keine Chance mehr Ihn in Sicherheit zu stellen.
 

Anhänge

  • Foto 2022-08-04 12.24.11 PM.jpg
    Foto 2022-08-04 12.24.11 PM.jpg
    949,2 KB · Aufrufe: 23
  • IMG_8706.jpg
    IMG_8706.jpg
    848,7 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_8712.jpg
    IMG_8712.jpg
    980,3 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_8715_jpg.jpg
    IMG_8715_jpg.jpg
    827,5 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_8714.jpg
    IMG_8714.jpg
    859,6 KB · Aufrufe: 22
Toller Wagen. Schade wegen des Hagelschadens.
Die Bemerkung meiner Tochter, als sie zu ersten mal sah dass es hagelte:" Mami, es eiswürfelt!"
Das tröstet vielleicht ein wenig. Also kein Hagel- sondern ein Eiswürfelschaden;)
 

robin_sxv

New member
Toller Wagen. Schade wegen des Hagelschadens.
Die Bemerkung meiner Tochter, als sie zu ersten mal sah dass es hagelte:" Mami, es eiswürfelt!"
Das tröstet vielleicht ein wenig. Also kein Hagel- sondern ein Eiswürfelschaden;)
Trost ist schonmal die halbe Miete 😁

Ja, hier nochmal ein kleines Update bei dem jeder gerne wieder seinen Senf dazugeben kann. Ich habe nun die Radhausschalen rausgeschmissen und die Kotflügel gebördelt. Sind dazu noch ein ordentliches Stück rausgekommen und der Reifen passt jetzt super! Schleift allerdings bei vollem Lenkeinschlag an der Innenseite an der Karosserie. Jetzt habe ich überlegt mir einen Lenkeinschlagbegrenzer zu besorgen. So viel Lenkwinkel braucht man auf der Strecke sowieso nicht.;) Zu meiner Verwunderung gibt es davon sogar ne Menge bei Skandix. (Mit Einbauanleitung!) Distanzscheiben wären bei der Breite sowieso keine Option mehr.

Hab dann auch mal die erste Testfahrt gemacht (abgesperrte Strecke natürlich...). Aufgefallen sind da noch folgende Punkte:
- Bremse hinten links klemmt (wahrscheinlich festgegammelt)
- Servoöl im Motorraum. Das muss ich mir noch genauer anschauen, könnten aber die Leitungen sein
- Schleift an den hinteren Radhausschalen. Werden dann wohl auch rausgeschmissen und gebördelt

Ohne die Radhausschalen gibt's natürlich Steinschläge ohne Ende. Möchte den Guten aber sowieso demnächst von unten versiegeln lassen. In dem Zuge kann man auch eine fette Schicht Auf die Karosse in den Radhäusern auftragen lassen.
 

Anhänge

  • 4b86a3c8-8ed7-4724-8579-d8d4cab3da35.jpeg
    4b86a3c8-8ed7-4724-8579-d8d4cab3da35.jpeg
    258,1 KB · Aufrufe: 10
  • 282659c5-3cfa-490d-9e0f-649251ea23ec.jpeg
    282659c5-3cfa-490d-9e0f-649251ea23ec.jpeg
    408,6 KB · Aufrufe: 10

SpAwN

Member
Top! Schön zu sehen, dass es voran geht!
Für die Radhäuser könnte man Raptor-Liner oder ähnliches hernehmen - nicht das sich da kiloweise die Steine sammeln, wenn es zu weich ( z.B. Unterbodenschutz) ist. Stahlflex steh auf der Liste?
 
Oben