Volvo 480 T4

e-vo

Active member
So, nachdem ich für die kommende Rallye-Saison fertig war, d.h. KW Fahrwerk höher und weicher machen, Feuerlöschanlage, Vollschalensitze, 6 Punktgurte, Unterfahrschutz, Restriktor einbauen (die haben was dagegen, dass ich mit 270 durch den Wald ballere), und viele andere Sachen, die Bergrennen von der Rallye unterscheiden, kam vor 2 Wochen richtig Freude auf.
Da wollte mir doch der Tüv echt nicht meine "von innen mit Öl geschmierte Abgasanlage" für besonders schnellen Abgasausstoß eintragen. Lader ist furztrocken, Welle kein Spiel. Das Öl drückt vermutlich an den Kolbenringen vorbei. Genaueres können wir erst bei Motorzerlegung sagen. Da der Ausbau nicht mal so schnell gemacht ist, baue ich erst nen neuen B4194t auf, aber diesmal den T2. Da sollen gleich Darton Sleeves rein, incl. dem anderen Zeug. Getriebe bekommt nach Überholung dann gleich noch ne Quaife. Muss ja eh alles raus.
Das Jahr ist gelaufen. Könnt gar nicht so viel essen, wie ich k... will.
Naja, dann hab ich wenigstens keine Geldsorgen...also, ich muss mir keine Gedanken um das Angesparte machen. Immer raus damit.
IMG-20240423-WA0024.jpg
 
Naja, wenigstens durfte er heute als Trailerqueen mal an die frische Luft, die Dekra besuchen, um die restlichen Eintragungen zu bekommen.
Jetzt fällt mir nix mehr ein, was man noch umbauen könnte...erstmal
 

Anhänge

  • IMG-20240426-WA0011.jpg
    IMG-20240426-WA0011.jpg
    337,8 KB · Aufrufe: 20
Kann doch gut verstehen. Geht mir seit lamgem genauso. Aber ich will dir Mut machen: Wer geduldig bleibt und sich mühsam wie das Eichhörnchen „ernährt“, wird auch am Ziel ankommen. Aber es kostet definitiv viele Nerven. Ich werde auch so langsam richtig ungeduldig. Vor allem, weil es bei mir immer an anderen hängt als an mir. Nun ja ich bin gespannt was du jetzt machst. Der Wagen sieht trotz allem Bombe aus. Hoffen wir, dass es nur eine Kleinigkeit am Motor ist. Ich drück dir die Daumen und wünsche dir einen langen Atem und eine gute Geduld 🤞🏼🍀
 
Der Motor wird fertig sein, mach mir da null Hoffnung.
Ist auch egal, jetzt wirds hardcore.
 
Ich lass das machen. Das übersteigt meine Fähigkeiten. Wobei...ich bin zu allem fähig, aber zu nix zu gebrauchen.
Jetzt stehe ich natürlich vor einem Dilemma.
Rallye schreibt Restriktor vor.
Bei der Histo nicht. (Wie GLP) Nun könnte ich, da ja jetzt alles gemacht wird, incl. Sperre, den Eimer aufblasen. So um die *räusper* 500-520 Ps sollte der Lader bei 2,5bar liefern. Ohne Restriktor, versteht sich. Bock hätt ich schon drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Frage: hat jemand eine Ansaugbrücke für nen C70/1, V70, S80 oder XC70 über? Ich würd gerne mal was probieren wollen
 
Ja, die meinte ich eigentlich. Geht aber auch mit der vom T4.
Jetzt bin ich nur am überlegen, eine andere Drosselklappe zu verbauen. Welche wäre denn identisch zum T4, nur grösser?
 

Anhänge

  • IMG-20240506-WA0012.jpg
    IMG-20240506-WA0012.jpg
    376 KB · Aufrufe: 10
Die Idee meiner Ansaugbrücke mit Wllk geht weiter. Hab jetzt endlich mal die Muße gefunden, mich darauf zu konzentrieren und ein Muster zu bauen.
Der Wllk wird ca. 220mm breit, 60mm tief und 120mm hoch.
Ich denke mal, daß er für die angestrebte Leistung ausreichend sein wird.
Ich will diese riesige Saugeransaugbrücke vom T4 loswerden, da die auch der Abluft vom Kühler im Weg steht. Ausserdem kurze, kleine Ladeluftverrohrung. Wenn es funktioniert, spare ich mir ca. 80cm Verrohrung zum jetzigen Wllk.
 

Anhänge

  • IMG-20240630-WA0000.jpg
    IMG-20240630-WA0000.jpg
    179,2 KB · Aufrufe: 10
So, die letzte Stufe der Eskalation kann beginnen.
Da bin ich ja mal gespannt, ob wir die angestrebten 600+ PS und rund 500 Nm in einem Volvo 480 erreichen werden.
AGA, Lader etc. sollten passen.
 

Anhänge

  • IMG-20240703-WA0021.jpg
    IMG-20240703-WA0021.jpg
    197,4 KB · Aufrufe: 8
Frage: härte Ventilfedern für den B4194t2 Motor.
Der ist ja quasi identisch mit dem T5.
Gibt es härtere Ventilfedern und wenn ja, wo kann ich die ordern?
Block ist wech, früher Herbst soll er fertig sein. Bin mal gespannt.
Danke Euch.
 
Also von härteren Ventilfedern hab ich noch nichts gesehen oder gehört, aber von ner zweiten die mit rein kommt. Da sollte es aber andere hier im Forum geben, die da evtl mehr zu sagen können....
 
Wir haben früher immer einen Satz aus zwei Stück pro Ventil verwendet. Die waren glaub schon härter. Zumindest straffer :D Damit konnte man kurzzeitig 8000 U/min fahren, wenn der Rest des Kurbeltriebs angepasst war.

Ich suche mal, ob ich den Hersteller noch finde.
 
Hmm, den Satz mit den doppelten Federn gibts leider nicht mehr.
Hatten wir damals von KL Racing.

Es gibt noch folgende 40 Kg (statt 30 Kg) Einzelfedern:


Du musst aber auf die Angaben zur Höhe achten (Nockenwellen Hub).
Und soweit ich weiß die Teller mit passendem Abstand dazu von denen nehmen.

Wie hoch du damit gehen solltest, kann ich dir leider nicht sagen.
Aber kann man sicher dort erfragen, was geht und was man noch braucht.


Gruß, Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben