Zurück mit einem C30 T5

Nach einigen Jahren Volvo-Abstinenz bin ich wieder zurück mit einem neuen Alltagsfahrzeug.
Ja, Alltagsfahrzeug tönt jetzt ziemlich langweilig aber ich wollte immer etwas spassiges welches ansatzweise auch vernünftig ist...
Also habe ich mir nun einen C30 T5 R-Design gegönnt.
Gestern habe ich ihn dann abgeholt: bin bis jetzt sehr begeistert.
Soweit alles orischinooool, bis auf Eibach-Federn und die BBS SR15-Sommerräder.
Bin noch am grübeln ob ich was machen soll (Tune / Abgasanlage), aber das ist noch nicht dringend...IMG_20220428_201918resized.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20220428_201934resized.jpg
    IMG_20220428_201934resized.jpg
    351,7 KB · Aufrufe: 5

L3xa

Member
Moin und willkommen zurück :)
Die Wahl ist dir echt gut gelungen! Steht wirklich schön da :)
Meine Empfehlung ist ein anderer Endschalldämpfer. Damit bekommste den Klang des 5-Zylinders schöner präsentiert. Eine komplette AGA würde ich erstmal nicht angehen.
Was ich auf den Bildern nicht so gut erkennen konnte. Getönte Scheiben. Die hinteren 3 Scheiben würde ich schön dunkel machen. Das bildet dann einen super Kontrast zu dem weißen Auto.
Wenn du was an der Leistung machen willst, dann solltest du doch recht schnell den Motor verstärken, bevor du Leistung machst. Diese T5 neigen sonst zu schnell zu Rissen zwischen den Zylindern. Oder du findest einen Softwareschreiber, der diese Thematik kennt und die Programmierung darauf abstimmt.
DO88 hat ansonsten ein Preis/Leistungsmäßig gutes Zubehör im Angebot (LLK und Verrohrung). Die Ansaugung dann auch anpassen, damit die Luft ungestörter zum Turbo gebracht werden kann (Ansaugung vom 1.6d passt sehr gut).
Hier im Forum gibt es ja doch einige die da mehr oder weniger gemacht haben. Da kannste auf jeden Fall passende Ideen sammeln :)
 
Ja, die Thematik mit den Stegrissen habe ich schon mal gelesen. Ich hätte jetzt an Polestar oder so gedacht. Das sieht noch eher dezent aus, oder ist sogar das schon zu viel? Das Auto ist ein Daily Driver, von daher ist keine Topleistung gefordert.
Die originale Abgasanlage ist wirklich sehr dezent, ob es allerdings etwa gibt was in der Schweiz vorführbar ist... Muss ich mich mal schlau machen.
Die Scheiben sind hinten getönt :cool:
 
Schöne Wahl! Super Auto, kann ich so nur unterschreiben. Wenn es ein Daily bleiben soll und er uuverlässig bleiben soll würde ich es mit den Umbauten nicht zu sehr übertreiben. Anraten würde ich dir den Heico Endschalldämpfer, DO88 LLK und komplette verrohrung. Den Rest kann man dann etwas machen wie man will. Bremsentechnisch könnte man auf die vom Focus RS gehen oder eine größere je nachdem was man an Felgengröße fährt.
Frontspoiler von Maxton würde ich noch empfehlen und eventuell das Chrom in schwarz lackieren oder mit Carbon laminieren :) wie man es mag. Aber super Basis und super Auto. Allzeit gute Fahrt!
 
Software würde ich dir zu Daniel, Polestar, Chris oder MTE raten. Wenns an ein Packet angepasst werden sollte dann nur Einzelabstimmung
 
Extreme Sachen möchte ich nicht machen. Soll wirklich ein zuverlässiger Daily sein.
Bin gerade von einem 1000km Trip nach Italien zurück. Bis auf die eher schlechten Strassen war alles tip top. Auch der Spritverbrauch war erstaunlich tief, dafür dass es immer heisst der T5 sei ein Säufer.
Ansonsten hat man nicht das Gefühl in einem rel. kleinen Auto zu fahren, absolut Langstrecken-tauglich.
 
Hab jetzt gerade gesehen das Polestar nur für den Schalter etwas im Angebot hat.
Ein Kollege hat noch Rica genannt. Jemand Erfahrung mit diesem Tuner?
Werde sicher dann auch noch die Forumskollegen anschreiben.
 
Gut dann kommen nur noch zwei in Frage: Daniel oder Chris. Schreib die mal an.
Rica ist absolut NICHT Materialschonend. Schon gar nicht beim Automatik.
 
Muss meine Aussage betreffend Polestar revidieren, für Automatik gibts schon...
Gesterrn einen "alten" Bekannten von einer Garage kontaktiert und den Tune am Abend gleich aufgespielt.
Jo, ob man jetzt ein schon gutgehendes Auto noch etwas schneller machen muss... ;)
Das man aufgrund der Daten keinen neuen Wagen erwarten kann ist eigentlich klar, aber zB bei der Autobahn-Auffahrt ist ein gewisses Plus an Leistung zu spüren. Vielleicht ist es beim Schalter noch etwas anders!?
 

Spike

Member
Ich denke mal gerade für die Automatikmodelle ist die Polestar-Software schon eher auf der materialschonenden Seite.
250PS und 370Nm sind dann doch eine moderate Leistungssteigerung. Viel mehr Leistung haben die anderen Abstimmungen ohne Hardware oben rum auch nicht, aber das Drehmoment ist bei anderen höher. Ich denke mal die Polestar-Abstimmung passt aber gut zu einem kräftigen Daily mit Automatik.
Wen es interessiert, gehts hier noch mal zur Seite von Polestar um die Werte nach zu lesen.
 
Oben