Kaufberatung C30 T5 oder Astra GTC OPC?

Ich bin auf der Suche nach einem Kompakten mit Spassfaktor. Da mir der C30 schon immer gefallen hat wäre der eine Überlegung wert. Daneben ist noch der Astra GTC OPC auf dem Schirm aufgetaucht. Von den Daten her wären die beiden ziemlich ähnlich. Meine Vermutung dass der Astra eher der "Krawallbruder" und der C30 der gediegenere ist.
Was sind eure Erfahrungen? Eventuell sogar jemand der beide gefahren ist?
Auf dem Markt sind die T5 ja auch eher schwierig zu finden. Momentan sehe ich bei mir in der Nähe gerade zwei die noch unter 150tkm Laufleistung sind. Motor, habe ich gehört, sollte ja lange halten (bei entsprechender Pflege) wie siehts mit dem Rest aus?
 

ChrisDUS1

Member
Für den Astra gibt es ein umfassenderes Tuningangebot aber auch für den C30 gibt es dank Focht viel.

Mit dem C30 fährt man unbehelligt an der Polizeikontrolle der Soko Poser vorbei, wo man mit nem aufgeprollten Opel 100% dabei ist.
Auch die Klientel der anderen Fahrer, mit denen man sich früher oder später zwangsläufig mal auseinandersetzen wird, ist bei nem C30 _noch_ eine andere.

Ab Werk fährt so ein OPC aber um Längen sportlicher als ein C30. Das fängt schon bei der Lenkung an.
 
Gutes Argument betreffend dem Autoposer-Klientel auch wenn ich nicht all zu viel abändern würde (voraussichtlich ;-) ) von daher wäre die Polizeikontrolle eher ein zeitliches Hindernis. Allerdings steht ein C30 in einem wunderschönen orange-rot bei mir in der Nähe, was auch nicht unauffällig wäre…
Wahnsinnig sportlich ist am Ende nicht mein Ziel. Rundkurs wird das Auto mit mir nie sehen. Ich mag es wenn man diese „Kraftreserve“ hat. sonst bin ich eher der Cruiser/Geniesser…
 

ChrisDUS1

Member
Gutes Argument betreffend dem Autoposer-Klientel auch wenn ich nicht all zu viel abändern würde (voraussichtlich ;-) ) von daher wäre die Polizeikontrolle eher ein zeitliches Hindernis. Allerdings steht ein C30 in einem wunderschönen orange-rot bei mir in der Nähe, was auch nicht unauffällig wäre…
Wahnsinnig sportlich ist am Ende nicht mein Ziel. Rundkurs wird das Auto mit mir nie sehen. Ich mag es wenn man diese „Kraftreserve“ hat. sonst bin ich eher der Cruiser/Geniesser…

Dann wundert mich, dass ich ein OPC überhaupt in Betracht gezogen wird. Sowas ist das Gegenteil von Cruiser, geschweige denn Genießer.
 
naja, eigentlich nur weil mir das Auto optisch gefällt und die Abmessungen und technischen Daten passen. Gefahren bin ich ihn natürlich nicht.
 

Spike

Member
Bei einer Probefahrt mal drauf achten, ob es ggf. im Fahrwerk klappert oder poltert. Ist für den Fünfender alles etwas schwach ausgelegt, weil der recht viel Gewicht in den Vorderwagen bringt. Bei dem Alter und der Laufleistung könnnten Gummis und Kugelköpfe schon mal müde sein wenn die noch original sind. Ölverbrauch und ggf. Kühlwasserverbrauch sind noch wichtig. Wenn das ok ist, halten sich andere Schwachstellen die Du beim Kauf bemerken kannst schon ganz gut in grenzen.
Die hinteren Bremssättel der gesamten P1-Plattform machen gerne mal Probleme. Bremsen funktionieren in der Regel, aber kann z.B. vorkommen, dasss die entweder im Alter undicht werden, oder, dass sie sich nicht mehr richtig zurück stellen lassen, wenn die Bremse gemacht wird (das kannst Du natürlich bei der Probefahrt schlecht prüfen.
Generell ist der C30T5 aber schon ein ganz spaßiges Auto. Ich habe einen und möchte ihn nicht missen. Fährt sich auch auf der Langstrecke sehr gemütlich und ist aus meiner Sicht sportlich genug um Spaß auf der Landstraße zu haben.
Ja, er säuft wie ein Loch wenn man ihm die Sporen gibt, aber bei ausgewogener Fahrweise über Land, ist das noch im Rahmen und er macht einfach Spaß. Da bin ich bereit etwas mehr zu tanken.

MfG
Marco
 
Verbräuche über 10l bin ich mir gewohnt…��
Auf längeren Strecken wird ja der T5 sicher auch etwas genügsamer werden?! (bei 120… �� )
ich werde den einen mal probefahren gehen, dann weiss ich auch obs passt oder nicht.
Danke für die Tipps.
Notfalls frage ich einen früheren Bekannten der mal auf Volvo gearbeitet hat, dass der mitkommt
 

Spike

Member
Joa, bis 130km/h geht der Verbrauch. Bei 120km/h auf der Bahn kommt man mit ca. 8,5l/100km aus (Facelift mit Schaltgetriebe).
 
heute mal die Zeit genommen und einen zur Probe gefahren: facelift, in silbergrau, Bodykit leider in dunkel, Automat, hier und dort ein paar Macken aber innen tadellos.
zum fahren sehr gediegen und ruhig. Sound des T5 auch ganz schön. An die Gaspedal-Charakteristik musste ich mich kurz gewöhnen. Platzangebot genügend für meine Ansprüche. Also könnte ich mir gut vorstellen…
Was ist eigentlich der Unterschied von den FL zu den vFL Modellen ausser äusserlich die Optik?
 
So, heute einen gepflegten weissen T5 gefahren und gekauft.
leider muss ich noch ein paar Tage warten bis zur Übergabe da der Vorbesitzer jetzt im Urlaub weilt.
 
Danke!
Bin schon am überlegen was zu modifizieren ist... ;)
Denke, zuerst alles schön anschauen und mit Lederpflegemittel behandeln wo nötig und die orangenen Leuchtmittel mit den Diadem-Funzeln oder ähnlichem ersetzen.
 
Oben