B5244T3 Leistungsgrenze original Block

V70_24T_AWD

New member
Hallo zusammen,

bevor ich zu meinem Anliegen/Frage komme entschuldigt mir das ich ein neues Thema erstelle, habe aber genau für diesen Motor nicht sehr viel gefunden…

Ich besitze diesen Motor in einem V70 und würde die Leistung gerne steigern allerdings ohne den Motor zu öffnen.

Was ist die Leistungsgrenze für den originalen Block im Alltäglichen Betrieb?
Es wäre falls nötig kein Problem div. Anbauteile zu tauschen

Grüße Johannes
 

daniel2345

Active member
Du solltest fragen, was die Drehmomentgrenze des Blocks ist.

Die Leistungsgrenze ist durch die Drehzahl, maßgeblich Ventiltrieb, und Luft, Sprit und Kühlung gegeben. Keine Dinge des Blocks.

Dann kommt das Problem dazu, das B5244T3 leider nicht aussagekräftig ist, da es ihn in verschiedenen Ausführungen gab.

Ich vermute aber, du meinst einen 2,4l Softturbo mit 83mm Bohrung und 200 Ps bis MJ03.

Die Pleuel halten etwa 450 Nm aus, das sollte dann also die Drehmomentgrenze sein.

Info: die Visco Kupplung des AWD hält das nicht aus. Eine Serienkupplung nicht lange, das Automatikgetriebe überhaupt nicht.


Zur Leistung: nehmen wir an, du hast ausreichend Luft, Sprit und Kühlung, dann kannst du mit 450 Nm bei 6000 U/min knapp 400 Ps fahren.

Was du dafür alles bei Luft, Sprit und Kühlung umbauen musst, steht auf einem anderen Blatt und kostet größer 10k ;)

Vielleicht macht es mehr Sinn, das du sagst was du an Drehmoment und Leistung fahren möchtest. Zusammen mit Infos zum Fahrzeug / Antriebsstrang um den Motor. Dann könnte man aufschreiben, was du dafür brauchst :)
 
Zuletzt bearbeitet:

V70_24T_AWD

New member
Ok, danke mal für die Antwort und ja wenn ich nach der Drehmomentgrenze gefragt hätte würde es besser passen 😄

Ja der Motor ist ein 2,4l Softturbo mit 83 Bohrung Baujahr 2001, und M58 Getriebe mit Viskokupplung

Also mein Problem ist das ich (noch) keinen kenne der sich mit dieser Antriebstrang Technik auskennt und dem ich um Rat fragen kann. Ich hätte mir so ca 270-300Ps vorgestellt und Drehmoment je nachdem was für einen alltäglichen Betrieb sinnvoll ist. Inwiefern das umsetzbar ist….?

Ich habe mir gedacht ich baue anstatt des 13T Laders falls nötig einen 16T Lader mit 3“ downpipe und Abgasanlage, grüne Düsen, und eventuell einen do88 LLK ein und erhoffe mir mit angepasster Software bei die 270Ps+ zu landen.
 

daniel2345

Active member
Na du hast ja den Plan schon skizziert.

Das ist alles richtig so. Ich würde eine bessere Benzinpumpe noch ergänzen und ne trockene Luftfilterkasten Einlage von z.B. Pipercross.

16T Lader am Softturbo ist immer gefährlich, da muss die Software gut passen oder halt Abstimmung im Auto. Wenn der 16T zu frei aufspielen darf, drückt er dir alles platt mit der hohen Softturbo Kompression.


Damit kannst du etwa 280 Ps fahren, beim AWD würde ich nicht über 400 Nm gehen.
 

V70_24T_AWD

New member
Würde man mit dem 13T Lader auch an die 280Ps kommen oder ist der einfach zu klein da der kleine Turbo ja sicher ein besseres Ansprechverhalten hat?
Sind die grünen Düsen die BSR verkauft die selben die im R verbaut sind oder sind das verbesserte R Düsen?
BSR bietet ja bei Stufe 3 265Ps und 434Nm „auf dem Papier“, allerdings ohne größeren Turbo,Düsen und LLK stimmt das oder ist das nur sehr gut geschätzt?

Danke, für deine Unterstützung :)
 

daniel2345

Active member
Gerne.

BSR übertreibt bei der Leistung immer ziemlich genau 10%. Marketing. Ist schon seit Jahrzehnten so.

Der 13T schafft 240 Ps am Drehzahllimit des Laders. Wenn man es extrem übertreibt und die Haltbarkeit von Lader und Düsen gefährdet, sind es vielleicht 250 Ps.
Das Drehmoment von 430..440 Nm kann der 13T für einige hundert Umdrehungen in der Spitze erreichen, ja. Aber wie gesagt, kein möglicher Antriebsstrang des Motors verträgt das auf Dauer gut.

Die grünen Düsen gibt es nicht in "verbessert". Was soll BSR tun? Mit Mondsteinen in eine Kupferbox über Nacht bei Vollmond oder sowas? :D


Kannst du zusammen mit einer Pumpe (GSS342) bei Enrico von Em-racing.de bestellen. Dann sind sie sicher nicht gefälscht ;)
 

V70_24T_AWD

New member
Das habe ich mir fast gedacht mit der Angabe der Leistung…

Also einen 16T mit angepasster Software, müsste diese dann per Prüfstand abgestimmt werden oder könnte man das auch ohne machen? 🤔

Weißt du ca wieviel Nm das Winkelgetriebe aushält? Da dies ja die größte Schwachstelle sein soll des awd‘s (Viscokupplung & FWM könnte man ja fixieren)

Frage wegen des Preises…bei BSR kostet eine Düse soviel wie wo anders ein ganzer Satz 🙈

Danke für den tipp, hast du auch Bezugsquellen für eine Downpipe+Abgasanlage? TME hat nix für mich, hab nur BSR und JT-Tuning gefunden
 

daniel2345

Active member
Wie gesagt, die Software muss gut passen. Wenn man genau diese Komponenten schon ein paar Mal im gleichen Auto/Motor/Antrieb gemacht hat, kann das auch ohne Prüfstand oder Abstimmen im Fahrzeug funktionieren.

Die Visco fixieren? Wie lange soll das halten? Gerade bei euch am Berg mit den vielen Kurven unter Last. Dann bau lieber die Kardanwelle aus. Dann brauchst du aber wieder eine bessere Kupplung oder einen Umbau auf Handschalter falls Automat....

Der AWD ist immer schwierig mit Abgasanlage. Wenn BSR noch passende hat, nimm sie solange es so ist :D
 

V70_24T_AWD

New member
Habe in anderen Beiträgen gelesen das du dich mit Software Anpassungen sehr gut auskennst… was würdest du in meinem Fall empfehlen? Bzw könntest du es ohne Prüfstand? 😅

Habe gemeint das man die Viscokupplung mit einer Schweißnaht fixiert also quasi still legt, habe das mal irgendwo gsehen…🤔 und nein es ist ein Schalter

Ok 👍
 

daniel2345

Active member
War das ein polnischer Blog oder so mit der Schweißnaht? :D

Kannst dich wegen Software gerne per Kurzmitteilung melden, dann können wir das besprechen.


Gruß, Daniel
 

daniel2345

Active member
Na die muss ja gesteuert werden. Das Steuergerät benötigt den richtigen Bord Bus. Dafür benötigst du das richtige CEM. Das benötigt ein anderes Bremssteuergerät. Die Wegfahrsperre ein anderes Motorsteuergerät, usw.

Wie du sagst - einfacher ist was anderes :)
 

V70_24T_AWD

New member
Ich finde das Allradsystem mit der Viscokupplung nicht so schlecht da es einfach aufgebaut und ohne Elektronik ist. Sollte mal ein Bauteil defekt sein hab ich es von meinem Schlachter nochmals zuhause… oder Notfalls die polnische Lösung das war übrigens ein Amerikaner 😂

Habt ihr Erfahrungen mit dem TA Technix Ladeluftkühler?
 
Oben