850 T5 Kombi für den Spaß

Volvoliebhaber

New member
Hallo liebe Elchgemeinde,

ich wollte nun doch mal zeigen, was wir so geschafft haben, hoffe die Bilder werden angezeigt.
Umbau ist immer noch im Gange.
Vielleicht können wir ihn nächste Saison einmal ausfahren.
LG
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    44,5 KB · Aufrufe: 94
  • 2.JPG
    2.JPG
    44,2 KB · Aufrufe: 89
Alter Schwede!

Alter Schwede! Was zum Teufel ist das denn;)

Leer, Käfig,Haube, Scheiben, Fahrwerk, Motor... sieht gut aus.

Vielleicht magst Du ein wenig mehr ins Detail gehen. Würde mich Interessieren.

Tolles KFZ!

Grüße
 
[Bearbeiten] --> [Löschen]

Das geht schneller als einen Einzeiler zu schreiben. ;)

Der T5 sieht btw schön aus, schade, dass die Bilder nur so klein sind.
 
… danke für den Tipp

Hallo Hüddel,

DMSB Gruppe H (Rundstrecke) soll es mal werden.
Räder/Reifen - oz ultraleggera mit Michelin Slick
Bremse vorn - k sport 8 Kolben ohne Staubschutzmanschetten mit 330er Scheiben schwimmend und Pagid RSL29
Bremse hinten - S60R/V70R Sattel mit Tarox F2000 330mm und auch Pagid RSL29
- Fahrwerk noch kein KW competition 🥴, aber als Referenz und für den Anfang k sport circuit mit nochmal ca. 5-10cm kürzeren Dämpfern
- dickere Stabis,
- Alu-Querlenker mit Traggelenksverlängerung zur Wiederherstellung des Rollzentrums (uniball folgt später)
- 42CrMo4 Spurstangen mit fluro MS uniball und Zapfen für Anbindung von unten
- Kupplung 850R mit 5,4kg Schwungrad von TTV racing
- Getriebe M56H oder HK mit Gripper Lamellensperrdifferential
- Motor innen Serie
- 16T schräger Abgang mit Japan Krümmer und do88 LLK und Wasser/Methanol Einspritzung
- 3“ Abgasrohr mit 2,5“ Ferrita 1 ESD
- Düsen weiß
- Benzindruckregler
- … und alles für die Sicherheit
Käfig, Sparco Sitz, Sabelt 6-Punkt Gurt, Fenster- und Fahrernetz, Feuerlöscher…
- 1,9kg Rennbatterie
- BTCC Frontspoiler kommt evtl. noch ran, oder ans 2. Projekt (850 Limo Sauger)
 
… danke für den Tipp
- Alu-Querlenker mit Traggelenksverlängerung zur Wiederherstellung des Rollzentrums (uniball folgt später)

Wie hast du die Verlängerung umgesetzt?
Ich habe das auch schonmal angegangen das Thema und auch was fertig konstruiert und das PLA-3D-Druck-Modell war jetzt auch viel versprechend. Hatte aber dann keine Zeit mehr, das mal in Metall zu fertigen...
 
… ich hab da im Netz ein Bild gefunden und das hab ich dann einem Teilefertiger für einen automotive Engineering Betrieb gezeigt. Ich hab ihm Querlenker, Achsschenkel und Traggelenke als Referenz übergeben und er hat es „nachkonstruiert“ und gefräst.
Ich selber könnte das nicht.
 
Danke für die ausführliche Beschreibung. Richtig klasse, was Du da baust!
Puh, DMSB wird immer schlimmer was Vorschriften angeht. Wir sind lange unter DMSB die BMW Challenge gefahren. Das ging zu Anfang noch. Parc Ferme, alles schon verplompt.... schon vor 15 Jahren. Bei einem E30 wohlgemerkt! Es wurde immer teurer. Für jeden Sitz gab es ein Haltbarkeitsdatum. Zelle bis Sponsoraufkleber wurde ganz genau geregelt. Das letzte Reglement habe ich hier noch liegen. Damit bist Du über Tage beschäftigt. Wirklich jeder Kleinkram musste Zertifiziert werden. Ein 180PS BMW E30, nur Hardgekrümmer erlaubt, wurde mit dem ganzen drumherum damals schon zu teuer. (zumindest für mein Empfinden was Einsteigermotorsport angeht).Rennkommissare die alles kontrollierten. Sprit ging nur noch von der jeweiligen Rennstrecke für 2,5 Euro Super Plus...
Wir sind dann woanders eingestiegen. Das ist für mich dann kein Hobbyrennsport mehr.
In Österreich lief die gleiche Challange. Wenn du mit denen über den Salzburgring im Training gefahren bist... - Die hatten einfach mal 220-230 PS auf dem 325er:D Viel weniger Reglement. -Viel mehr Dampf, durften schrauben und trotzdem weniger Kosten.
Da schau Dir mal andere Serien und Verbände an, ich glaube da wirst Du glücklicher.

Bei Deiner Bremse, K Sport wäre ich für Feedback dankbar. Überlege schon lange ob ich den Schritt bei meinem gehen soll. Habe ich immer gemieden, weil dann mit Titan Felgen und Serienoptik schluß ist. Bist Du mit Lieferzeit, Kundenservice bei K Sport zurfrieden? Wie macht sich die Bremse?

Auf dem 850 der etwas mehr gen Rundstrecke soll, fahre ich originales Schwungrad mit Sachs Sport Kupplung auf 18er Lader. Merkst Du einen deutlichen Unterschied zum TTV Schwungrad? Dreht der wirklich besser hoch, Ansprechverhalten?

Du bist auch einer der wenigen, der kein Quaife fährt. Die Frage hatten wir vor kurzem erst unter den Quaife (56h) Fahrern. Hast Du den Vergleich? Würdest Du den Umstieg empfehlen? Lamelle gen Gleitstein Erfahrung?
Wartung bei Gripper?

Beim Fahrwerk bin ich "nur" bei der normalen KW V3. Allerdings hinten andere Federn- mit KW und einem Partner abgestimmt. Für mich perfekt. Competition steht bei mir erstmal nicht zur Diskussion.
Stabis, Buchsen, Hinterachse mit verstellbarem Sturz, Motorlager.... das habe ich mir auch gegönnt.

Mit 16er Lader weißen Düsen und guter Abstimmung steht der 850 einem 18er oder xy kleinem Lader auch in nichts nach. Tolles Drehmoment untenraus. Je nach Rennstrecke sogar besser. Hockenheim kleiner Kurs oder Bilster Berg....
Auf der Nordschleife geben sofort meine 302 V70 Bremsen auf, die Quaife mag keine Curbs/Bodenwellen... Dazu kommt, das die Ölversorgung anfängt Ärger zu machen mit gutem Fahrwerk.
Auch für Dich noch ein Tipp, wenn Du den 850 wirklich steif hast und ein gutes Fahrwerk, würde ich in Rechstkurven nicht übertreiben mit Drehzahl. Da fehlt ihm Ölversorgung. Schwallbleche, Catchtank... wäre eine Überlegung. Ich fahre Rechtskurven einfach etwas gemütlicher. Ich habe 2 850 auf Vollwasserkühler (Do88)
mit Wärmetauscher(D5), V70 Ölwanne. Das hat bis jetzt gereicht. Die Ölversorgung mit einem richtig schnellen 850 würde ich aber überdenken! Temperaturen passen bestimmt noch bei Dir aber achte mal darauf, ob der Schnorchel und Pumpe in Rechtskurven noch was kriegt;) Da gibt es aber noch 1-2 im Forum, die ihren 850 auch gen Rennstrecke konfiguriert haben und vielleicht mehr Erfahrung.


Du hast da ein richtig schönes KFZ! Meinen (positiven) Neid hast Du.
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
… ebenfalls Danke für die ausführlichen Tipps. Erfahrungen kann ich erst nächste Saison melden, bis jetzt rollt er nur in der Werkstatt hin und her. Die Lieferzeiten bei k tec habe ich in Kauf genommen. Ein V3 haben wir auch noch aber durch die Formfedern ergaben sich diverse mechanische Zwänge. Ich wollte den maximalen Tiefgang ausloten. Das mit dem Gripper Diff (Drexler nicht finanzierbar) habe ich aus dem schlauen Buch von W.Weber. Aber ehrlich gesagt reicht mein Popometer nicht fürn Diff und auch ein V3 könnte ich bestimmt nicht an die Grenzen bewegen. Wartung Diff geht über rennsportshop oder direkt.
Der do88 Wasserkühler kommt auch noch rein. Bei der Ölversorgung brauch ich bestimmt nochmal deine/eure Hilfe.
 
Hallo zusammen,

konnte meinen Renner nun endlich mal auf dem Schleizer Dreieck bewegen.
 

Anhänge

  • 8C3D1010-8AE7-459A-B2F0-7DD6D58BBF77.jpeg
    8C3D1010-8AE7-459A-B2F0-7DD6D58BBF77.jpeg
    502,7 KB · Aufrufe: 62
  • E0BFE2E2-B9F5-4D28-9E03-D753C1251068.jpeg
    E0BFE2E2-B9F5-4D28-9E03-D753C1251068.jpeg
    102,7 KB · Aufrufe: 58
  • 951C9EF3-968A-491B-98F3-06A3BEBC4E3C.jpeg
    951C9EF3-968A-491B-98F3-06A3BEBC4E3C.jpeg
    261,8 KB · Aufrufe: 61
  • 5B94324D-8C48-4992-BF65-CD6E005EB340.jpeg
    5B94324D-8C48-4992-BF65-CD6E005EB340.jpeg
    356,1 KB · Aufrufe: 62
Hallo,

Welche Erfahrung, hast du mit dem Gripper diff gemacht?
Ich bin mir am Überlegen obe ich eine Drexler/Gripper Sperre im M56 einbauen soll.
 
Wo ich das gerade so sehe:

Weiß eigentlich Jemand ,was mit den Fahrzeugen von Thomas / Ringfuchs geworden ist?!
 
Zurück
Oben