Hallo Forum!

Nachdem ich die bekannte Wirbelklappensanierung nach den bekannten Symptomen bekommen habe, geht mein XC70 D5 Automatik immer noch bei längeren Autobahnfahrten in den Leistungsabfall auf Vmax ca. 120 bei sehr geringer Leistung.
Dies ohne Warnleuchte etc. und meist durch kurzen Halt zu beheben. Allerdings nicht lange.
Nun wurde per Auslesen als "wahrscheinlichste Ursache" dafür ein defekter Stellmotor am Wirbelklappengestänge diagnostiziert.
Nun meine Frage:
Kann der Motor kaputt sein und trotzdem noch "stellen"?
Tatsächlich bewegt er sich beim Anlassen und Abstellen des Motors hin und her, und damit auch die neue Wirbelklappe.
Oder muss er vielleicht nur neu kalibriert werden?
Oder umgekehrt: Gibt es defekte Stellmotoren die sich noch bewegen?

Vielleicht hat ja jemand da schon praktische Erfahrungen...

Vielen Dank aus Berlin!

Max