Hallo, bin Laie, besitze einen Volvo S 40 Baujahr 2008 mit folgenden Daten:
Volvo S40 (ab 2004)
Karosserieform 4-Türer
Modelljahr 2008
Fabrik-Code 2
Fahrgestell Nr. 401494
Motortyp B4184S11
Getriebetyp MTX75

Überprüfung bei ATU, weil Klimaanlage nicht funktionierte. Diese haben folgende Angaben gemacht:

"Klimaanlage abgesaugt: 10 Gramm,

Klimaanlage befüllt, Kompressor läuft an-

Klimawartung, Lecksuchadditiv, Klimaöl,

Wartung abgebrochen, Vakuum Test nicht bestanden, Klimaanlage abgesaugt,

Lecktest Klimaanlage M. Stickstoff/ Formga

Mangel: Schnüffler schlägt am Kondensator und im Innenraum an".


Nun hat mir sowohl ATU und Volvo gesagt, dass das ganze Armaturenbrett runter muss, damit man an den Verdampfer herankommt,
welche möglicherweise undicht sei oder andere Komponenten im Innenraum. Erst wenn das ganze Armaturenbrett runter ist, könne man dies überprüfen. Kostenpunkt 3000€ - 4000€

Meine Fragen:

1. Muss der Armaturenbrett vollständig raus oder kommt man durch einen Trick zum Beispiel durch Abbau der Mittelkonsole da dran.

Bitte eine vollständige Anleitungen, wenn möglich mit Fotos mir in die Hand geben. Ich bin Laie

2. Sollte dennoch das ganze Armaturenbrett raus und ich schaffe es nicht, wäre es sinnvoll den Kondensator zu wechseln und dann eine erneute Dichtigkeitsprüfung vornehmen zu lassen. Bevor ich dies machen lasse, muss die Klimaanlage gespült werden.

Inwiefern wäre der austretende Gas im Innenraum gesundheitsschädlich, Klima R134 A. Dass es unweltschädlich ist, habe ich bereits gelesen.

3. Die erste Werkstatt hatte mir etwas ganz anderes gesagt, es sei der Klimakompressor defekt, obwohl Strom komme, laufe er nicht. Sollte ich gleich den Klimakompressor mitaustauschen lassen und vorerst nur den Kondensator?. Ist dann eine Spülung der Klimaanlage notwendig?

Ich bedanke mich für Eure Hinweise bereits im Voraus.

Grüße