Autoteile-Markt.de AutoteileProfi PolarParts

Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Powerflex Buchsen HA längslenker PFR19-1917

  1. #1
    Senior Member Avatar von ThomasT5R
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Naehe Trier
    Alter
    33
    Beiträge
    1,550

    Exclamation Powerflex Buchsen HA längslenker PFR19-1917

    Hallo,


    Hier mal kleiner Bericht zu den Powerflex Buchsen an der HA der P3 Plattform.

    Bei meinem Vater waren die Buchsen ausgerissen, qualitativer Ersatz in verstärkter Ausführung kostete ca 100€ bei Skandix.
    Hab dann nach den PU lagern geschaut und bin auf die von Powerflex gestoßen, normalerweise ~160€/Satz.

    Amazon hatte sie im Angebot für ca 95€, also zugeschlagen.

    Geil dabei ist, dass man kein Presswerkzeug zur Montage braucht, zur Demontage der Alten müssen diese einfach eingeschnitten werden, sodass der Metallring Spannungsfrei demontiert werden kann.

    Montage der neuen ist mit extremem Kraftaufwand verbunden oder man baut sich ein Werkzeug.

    Das mitgelieferte fett ist nicht ausreichend, habe mir extra noch ne Dose mit 80g silikonfett bestellt, habe davon ca die Hälfte für beide Buchsen gebraucht.

    Leider ist die Befestigung der Bremsleitungshalter nicht durchdacht, sodass man da entweder einen Bolzen anschweißen muss oder diese mittels selbsschneidender Schraube im Holm befestigt.

    Über langzeiterfahrungen werde ich berichten.

    Als nächstes kommen Sie in meinen S80.
    -854R GT3082R

    VPerformance Team & Daniel
    T-RE

    -S80II D5 AWD Automat - Dayly
    -144 71' B20x 45’ Doppelweber

  2. #2
    Sven - AHC Avatar von AustriaHardCore
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Niederösterreich
    Alter
    29
    Beiträge
    2,096
    Das sind die Buchsen, die bei den P3 an der Hinterachse gerne kaputt werden, oder? Wär dann ja eine sehr interessante Alternative.

  3. #3
    Senior Member Avatar von ThomasT5R
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Naehe Trier
    Alter
    33
    Beiträge
    1,550
    Genau, die großen Knochen.
    -854R GT3082R

    VPerformance Team & Daniel
    T-RE

    -S80II D5 AWD Automat - Dayly
    -144 71' B20x 45’ Doppelweber

  4. #4
    ...hä ?



    Geil dabei ist, dass man kein Presswerkzeug zur Montage braucht, zur Demontage der Alten müssen diese einfach eingeschnitten werden, sodass der Metallring Spannungsfrei demontiert werden kann.

    Montage der neuen ist mit extremem Kraftaufwand verbunden oder man baut sich ein Werkzeug.
    MfG BaldeR http://tinyurl.com/9vgsj59 ME4.4 by Daniel und Volvo 945 MJ 98 mit Prins VSI

  5. #5
    Senior Member Avatar von ThomasT5R
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Naehe Trier
    Alter
    33
    Beiträge
    1,550
    Jawohl Herr Balder.

    Mann -BRAUCHT KEIN- Werkzeug, ich habe sie ohne montiert, ich gehe aber mal frech davon aus, dass 95% sie nicht von Hand eingebaut bekommen.
    -854R GT3082R

    VPerformance Team & Daniel
    T-RE

    -S80II D5 AWD Automat - Dayly
    -144 71' B20x 45’ Doppelweber

  6. #6
    Senior Member Avatar von ThomasT5R
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Naehe Trier
    Alter
    33
    Beiträge
    1,550
    Gestern das ganze Spiel beim S80 gemacht.

    Da waren die Lager komplett ausgerissen, bin die Tage noch 1000km Autobahn gefahren, da hatte ich in schnellen Kurven dieses typische Pumpen an der Hinterachse und sogar Klopfgeräusche.

    Bei der Montage würde es eventuell helfen, den schwarzen äußeren Ring vorzuwärmen (warmes Wasser oder auf Heizkörper legen) damit dieser geschmeidiger wird. Dieser ist am schwersten einzubauen.

    War natürlich super, da ich mein Auto kenne und so direkt nach dem Einbau die Veränderungen spüren kann.

    Komfort oder Geräuschkulisse ist unverändert.

    Spurtreue besonders in Kurven ist unvergleichbar. (Natürlich auch nicht wirklich zu defekten Lager...)

    Das pumpen an der Hinterachse ist komplett verschwunden, Auto macht was es soll.

    Also Nachteile sehe ich bis jetzt keine, mal schauen, was die Zeit sagt.
    -854R GT3082R

    VPerformance Team & Daniel
    T-RE

    -S80II D5 AWD Automat - Dayly
    -144 71' B20x 45’ Doppelweber

  7. #7
    Senior Member Avatar von ThomasT5R
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Naehe Trier
    Alter
    33
    Beiträge
    1,550
    Nach ein paar gefahrenen Kilometern kann ich ein kurzes Resümee ziehen.


    Bei den Buchsen leidet der Comfort minimal, das Auto rollt etwas hölzerner ab.
    Vergleichbar, wie wenn man mit zu hohem Reifendruck unterwegs ist. Beim S80 habe ich sonst keinerlei negative Geräuschentwicklung.

    Bei den Kombimodellen bin ich mir da nicht ganz so sicher.

    Das große Volumen vom Innenraum ist ja sowieso sehr Resonanzempfindlich.
    Ich kenne das Auto von meinem Vater nicht gut genug um zu sagen, ob diese brummigen freqzenzen vorher schon existierten...
    Er meint, er spürt keinen Unterschied.


    Hab letzte Woche beim S80 die VA querlenker neu gelagert (PU) inkl Traggelenken und 23mm Stabi inkl PU Buchsen.

    Das Stabiupgrade an Vorder, und Hinterachse kann ich absolut empfehlen, das lässt das Auto wesentlich agiler werden ohne Comforteinbussen.

    Die vorderen Querlenker in Pu kann ich nicht empfehlen, der Tausch der Lager ist eine absolute Qual und die Vorderachse rollt damit schon sehr viel hölzener ab.
    Liegt vorallem an dem großen Lager, welches Original ein Hydrolager ist.


    Die Präzision hat dadurch nochmal deutlich zugenommen, war aber vorher schon nicht schlecht. Ist ja auch kein P80 mehr. (:

    Ob ich mit den Einbußen der Vorderen Lagerung leben kann, werde ich noch schauen.
    -854R GT3082R

    VPerformance Team & Daniel
    T-RE

    -S80II D5 AWD Automat - Dayly
    -144 71' B20x 45’ Doppelweber

  8. #8
    Normalerweise sollte man beim P3 keine Brummgeräusche haben. Es sei denn es ist ein Radlager defekt
    Man kann auch die vorderen Hilfsrahmenbuchsen mit PU-Einsätzen versehen oder die HR Buchsen vom V8 fahren.
    Über die HR Buchsen bekommst man auch nochmals einiges an Präzision.

    Gruß,

    Sebastian

  9. #9
    Senior Member Avatar von ThomasT5R
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Naehe Trier
    Alter
    33
    Beiträge
    1,550
    Du meinst die vom hinteren Rahmen?
    -854R GT3082R

    VPerformance Team & Daniel
    T-RE

    -S80II D5 AWD Automat - Dayly
    -144 71' B20x 45’ Doppelweber

  10. #10
    Nein, die vier Buchsen im Vorderachshilfsrahmen.
    Hinten hatte ich irgendwann die Buchsen von Ford drin...aber auch nur weil die etwas billiger waren.

  11. #11
    Hi, ich bin vom 2014 V60 RDesign zum 2016 V70III svart linje gewechselt. Der V60 fuhr sehr agil und knackig, besonders in Kurven. Der V70 fährt auch nicht schlecht aber eben doch deutlich “schaukeliger” durch die Kurven.
    Nun habe ich versucht rauszufinden welche Unterschiede in der Abstimmung (Bauteil bezogen) zwischen RDesign und Svart Linje sind. Andere Achs-/ Lenklager? Ich habe keine domstrebe gefunden zum V70 (wie der V60 RDesign hat) und ebenso ist wohl auch die Motor und Getriebe Software anders (Vermutung).
    Alternative wäre auch ein Buchsenupgrade wie hier beschrieben, denkbar. Von welchen Kosten sprechen wir?

    Wer weiß mehr darüber? Am besten mit Teilenr.


  12. #12
    Senior Member Avatar von ThomasT5R
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Naehe Trier
    Alter
    33
    Beiträge
    1,550
    Da bringt nur das stabiupgrade was.

    Die Buchsen machen nur Sinn, wenn die originalen ausgerissen sind und eh raus müssen.
    -854R GT3082R

    VPerformance Team & Daniel
    T-RE

    -S80II D5 AWD Automat - Dayly
    -144 71' B20x 45’ Doppelweber

  13. #13
    Der R Design hat, zumindest hinten, andere Achslenker.
    Wie Thomas geschrieben hat, empfiehlt es sich den IPD Stabi hinten zu verbauen.

    Bei allen anderen Teilen sind die Teile selbst nicht das teure, eher die Arbeitszeit.
    als ich beim V70 meine Hinterachse neu gebuchst hatte, waren das 10 Stunden ohne die Längslenkerbuchsen.

  14. #14
    Merci für die Rückmeldungen.

    Ich habe die Svart Linje Austattung, die ist ab Werk leicht tiefer (VA20mm, HA15mm). Welcher Stabi hinten verbaut ist kann ich nicht sagen, schätze aber die serienstandard Version. Welchen Durchmesser hat die?

    bzgl. Domstrebe vorne: gibt’s eine Original Volvo Version? Bitte Teilenr. nennen, Danke.

  15. #15
    Schau am besten im Vida. Je nach Motorisierung wurden verschiedene Stabis verbaut.
    Die Zuordnung der Fahrwerkskomponenten findest du auf dem Typenschild, das wahrscheinlich hinter die rechte B-Säule geklebt ist.


    Gruß,

    Sebastian

  16. #16
    Junior Member
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Ammerland
    Alter
    53
    Beiträge
    14
    Hallo,

    der Beitrag ist schon älter, aber in Antwort 8 schreibt Sebastian von PU Einsätzen für den vorderen Hilfsrahmen. Ich hatte die aus dem Forum hier in meinem V70 I verbaut und war schwer begeistert.

    Nun fahre ich einen V 70 III 2,5 T Bi-Fuel und suche eben solche Buchsen. Leider bin ich nirgendwo fündig geworden. habt Ihr vielleicht einen Link, wo es diese Buchsen Einsätze für den vorderen Hilfsrahmen gibt?

    Gruß Christian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •