Autoteile-Markt.de AutoteileProfi PolarParts

Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Getriebeumbau Automat auf Schaltung

  1. #1

    Getriebeumbau Automat auf Schaltung

    Hallo Leute

    Meine Frage an euch ist wieder mal der umbau auf ein Schaltgetriebe .Was benötige ich dafür und wer von euch kann mir mein Motorsteuergerät umporgramieren auf Handschaltung. Es handelt sich um einen v70R Bj98 mit motortuning von LS AUTO .

  2. #2
    Moin,

    sowas habe ich grade hinter mir. Der Aufwand ist schon etwas umfangreicher aber natürlich machbar! Die benötigten Teile sind:

    - Schaltgetriebe
    - Antriebswellen
    - Schaltbock mit Schalthebel, Schaltgestänge
    - Bremskraftverstärker
    - Motorkabelbaum
    - Pedalerie

    wahrscheinlich noch hier und da etwas Kleinkram - ...am besten, ein Spenderfahrzeug als Schalter besorgen, dann ist alles dabei

    Softwareänderung kann sicher der Daniel machen

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    1,161
    Hej

    es sind auch sehr viele Kleinigkeiten - ich hab im 850R einen Block eines Automaten wo ich dann das Schaltgetriebe verbaut hab. Und es fängt "vor" dem Schwung an - auch an der Kurbelwelle ist die "Aufnahme" für die Getriebewelle schon anders - KW ist soweit gleich, aber da gibt es ein Teil den tauschen musst. Und wenn das Auto selbst umzubauen ist kommt sicher so einiges auf dich zu. Wenn dir das nicht wirklich Spaß macht würde ich es nicht machen...

    Gruß
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5
    09' S80 2.4D

  4. #4
    Vielen Dank für Dei Tipps .Meine Frage was meinst du mit vor dem Schwung ? Was muss ich da genau wechseln tauschen.

  5. #5
    er meint das pilotlager dass in der kw sitzt (ein metallring mit federring gesichert)


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  6. #6
    Alles Klar jetzt hab ich verstandeb was er gemeint hat. Noch eine Frage zum Getriebe ,is es egal welches M56 ich einbaue oder?

  7. #7
    Senior Member Avatar von Fritz-Gross
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    31
    Beiträge
    254
    Da ich es am V70 R auch schon hinter mir habe.

    Du brauchst:
    1. En Getriebe, M56. Am besten vom Turbo, schau das du eines mit ner 4.00er Übersetzung bekommst.
    Die Antriebswellen passen auch vom Automat. Bei den Getrieben hast du abgesehen von deiner Wahl des Ausrücklagers freie Wahl (Siehe Punkt 3). Es gibt welche mit und ohne Geschwindigkeitssensor, das braucht dich aber nicht zu interessieren.
    Anders sieht es aus wenn du ein M59 verbauen möchtest, da brauchst du andere Wellen. Da ist wiederum der ganze andere Krempel Wurst. Das Getriebe ist allerdings schwer zu finden und oft sorgt die ViskoSperre für Graue Haare.

    2. SchaltBock und Seile, dazu die Durchführung in den Innenraum. Auch die ganzen Klammern und Clipse sind wichtig. (Ich habe Samstag Abends gemerkt das mir die Klammern für die Fixierung am Getriebe fehlen, sehr ärgerlich)

    3. Geber und Nehmerzylinder, inkl den HydraulikLeitungen. Es gibt am M56 eine Version mit dem Nehmerzylinder im Getriebe (ab MJ97[?]) und eine mit dem Zylinder außerhalb. Welches du nimmst entscheidet der Geschmack und die Verfügbarkeit. Ich persönlich bevorzuge die alte Version, zwecks der besseren Möglichkeiten zur Wartung. Am Bremskraftverstärker brauchst du nichts machen, es genügt wenn du am Reservoir für die Bremsflüssigkeit den entsprechenden Ausgang öffnest. Bei den Automatikmodellen ist dieser nach dem Fertigen nicht geöffnet worden. Es genügt hier also der Griff zum Seitenschneider.

    4. Ein Schwungrad. Da gibt es drei Möglichkeiten. Einmal das ZMS, was m.E. nicht wirklich zur Option taugt. Dann gibt es zwei Einmassenschwungräder. Eines mit Bohrungen und eines „Kerben“ zur Drehzahlerfassung. Bei einer Version musst du die Polarität des Sensors tauschen, bei der anderen nicht. Merkst du dann wenn du starten willst Zu den Möglichkeiten der Kupplung gibt es hier sicher genug Stoff.

    5. Der AutomatikKabelbaum muss umgebaut werden, du musst den Anlasssperschalter Brücken sowie den Kontakt für den RückwärtsgangSchalter in den passenden Stecker pinnen.

    6. Starten und fahren kannst du auch mit Motorsteuergerät aus dem Automatik ohne Probleme. Einzig wird bei seriöser Software zu Gunsten des Automaten das Drehmoment etwas begrenzt sein. Das sollte dann irgendwann mal behoben werden, wenn der Stuhl etwas mehr Zorn braucht.

    Es ist für den Geübten Schrauber eine machbare Nummer.

    Empfehlenswert ist es natürlich immer einen Schlachter greifbar zu haben, als bloßer Teilespender reicht hier auch ein 850 20v ohne Turbo, oder ein entsprechender V70. Die Verschleißteile die TurboSpezifisch sind, holt man eh neu.

    Nur die Antriebswellen vom Sauger solltest du besser nicht nehmen


    Bestimmt habe ich was vergessen, aber das merkst du dann schon beim Bauen.
    Geändert von Fritz-Gross (6. June 2019 um 19:57 Uhr)
    don't buy a car, invest in a Volvo!

    854 T-5R I 855 T-5 I V70 R

  8. #8
    Hi Leute

    Danke für die tolle Beschreibung was ich benötige.Jetzt nochmal zu der software ,mein V70 war ja bei Frank Von LS Auto wurde komplett umgebaut und abgestimmt. Es wurde ja geschrieben das ich umbauen kann und mit der Software so fahren kann.Was passiert wenn ich nur umbau und nicht umprogramiere?

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3,753
    Du bekommst die Motorlampe weil das Motorsteuergerät kein Automatik Steuergerät findet.

    Zudem bleibst du permanent in der Momentenbegrenzung vom ersten Gang.

    Wenn die voll auf ist, dann stört das nicht, ist aber nicht gut für den ersten Gang.

    Wenn sie nicht voll auf ist, dann merkst du es oben raus


    Beides kann man aber vorher nicht wissen.


    Ich würde keine Software nur dahingehend anpassen, da man die Seiteneffekte gar nicht abschätzen kann.
    Es ist nicht nur ein Bit ändern - viele Kennfelder sind unterschiedlich für Handschalter / Automat.
    Die einfach ändern bringt nichts...

    Von daher meine Empfehlung: Handschalter Software komplett neu machen lassen für deine Änderungen, die sich wegen der Wegfahrsperre als Automatik Software ausgibt. Sonst startet er nicht.

  10. #10
    Hallo Daniel das heisst also neu abstimmen oder? Würde es genügen nur das steuergerät dir zu schicken oder komplett mit dem auto.

  11. #11
    Oh was vergessen würdest du mir die software überhaupt schreiben bzw aufspielen.

  12. #12
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3,753
    Schreib mir am besten eine Nachricht, dann können wir schauen ob unsere Vorstellungen zusammen passen

    Ist es nach wie vor der Serienlader, dann sollte es per Post keine Probleme geben.

    Gruß

  13. #13
    Hallo Leute,

    ich habe mich hier im Forum neu angemeldet, da ich hier die meisten und gfühlt kompetentesten Infomationen zu meinem Problem gefunden habe, welche in diesen etwas älteren thread beschrieben werden.

    Ich habe einen V70 II Bj. 2002 mit KW 147, bei dem vor ein paar Wochen das Automatikgetriebe gestorben ist. Da ich einerseits mit der Charakteristik des Getriebes nicht so glücklich war, andererseits eine Getriebereparatur hier mit ca. UR 2.500,- beziffert wird (eigentlich wirtschaftlicher Totalschaden), habe ich mich entschlossen, den Automaten durch ein Schaltgetriebe auszutauschen. Zumal ich dem Motor noch einige zig tausend Kilometer zutraue und ich im Frühjahr gerade Zahnriemen, Bremsen, Reifen alles neu gemacht habe.

    Die ganze Mechanik habe ich auch schon umgebaut aber, so wie Ihr hier geschrieben habt, macht die Elektronik einen Strich durch die Rechnung (Motor startet nicht mehr und mein Billigdiagnosegerät zeigt mir einen Fehler P1630 an) und da bin ich mit meinem Latein leider schnell (sofort) am Ende.

    Aus dem letzten Eintrag von Dir, daniel2345 liest es sich so, als wenn Du Möglichkeiten zu Behebung des Problems kennst.

  14. #14
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3,753
    Hier geht es um einen V70I ohne CAN Bus und ohne CEM.

    Wie gerade per Kurzmitteilung geschrieben, ist das beim V70II mit vertretbaren Aufwand eigentlich nicht möglich. Das CEM und das Motorsteuergerät zusammen verhindern dies.
    Dringender Rat meinerseits, ein gutes gebrauchtes Automatikgetriebe zu holen und wieder zurück zu bauen...


    Gruß

  15. #15
    OK.

    Das ist zwar schade, aber da vertraue ich Deinem Rat und mache mich auf die Suche nach einem Automatikgetriebe.

    Vielen Dank.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •