AutoteileProfi Autoteile-Markt.de

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Junior Member Avatar von XibariS
    Registriert seit
    Apr 2019
    Ort
    D:\RLP\COC
    Alter
    27
    Beiträge
    20

    Question [V70 I] Lenkrad ausbauen - wie?

    Hallo Elchtreiber,

    an meinem V70-I würde ich gerne das Lenkrad ausbauen, um es mit neuem Leder beziehen zu lassen!
    Ein Reparaturhandbuch besitze ich leider (noch) nicht, darum habe ich bei YouTube gesucht und dieses Filmchen gefunden:



    Hat jemand unter euch das Lenkrad schon mal ausgebaut und kann diese Anleitung bestätigen, ergänzen oder evtl. korrigieren?

    Beim Schrotti habe ich ein Ersatzlenkrad erstanden (Teile-Nr. 9475290, sollte baugleich sein) aber in schlechterem Zustand als das bei mir verbaute, deswegen würde ich am liebsten übergangsweise das Schrott-Lenkrad verbauen, um mein eigenes zum Sattler geben zu können.

    Das erfordert natürlich zweimaligen Aus- und Einbau. Laut dem Video muss die Lenksäulen-Verkleidung raus. Überleben deren Befestigungen zwei Mal Aus- und Einbau?

    Eine weitere Frage ist, ob sich im Zuge des Lenkradumbaus auch das Quietschen aus der Lenksäule beheben lassen könnte? Es tritt vor allem beim Rangieren auf, also großer Lenkeinschlag in Verbindung mit niedriger Geschwindigkeit. Muss da was geschmiert werden?

    Grüße,
    XibariS
    Mein --> '98er V70-I, 2.5l 144 PS (B5252FS), 5-Gang (M56), türkis metallic, 170.000 km



    Verbrauch bei Spritmonitor:

  2. #2
    Die Anleitung passt! Hab den Kram ja letztens erst an einigen Fahrzeugen durch. Mach bei der Gelegenheit gleich mal den Schleifring für die Hupe schön sauber!
    CU - Tris

  3. #3
    Junior Member Avatar von XibariS
    Registriert seit
    Apr 2019
    Ort
    D:\RLP\COC
    Alter
    27
    Beiträge
    20
    Ist der Schleifring evtl. für die Quietschgeräusche verantwortlich?

    Das ist doch ein elektrischer Kontakt, müsste also doch beidseits (fahrzeugseitig und am Lenkrad) zu finden sein, richtig?

    Das sind Lenkrad und Airbag vom Schrotti:

    20190513-V70-Schrotti-Lenkrad (1).jpg20190513-V70-Schrotti-Lenkrad (2).jpg20190513-V70-Schrotti-Lenkrad (3).jpg20190513-V70-Schrotti-Lenkrad (4).jpg

    Kannst du mir etwas genauer erklären, was da zu tun ist?
    Mein --> '98er V70-I, 2.5l 144 PS (B5252FS), 5-Gang (M56), türkis metallic, 170.000 km



    Verbrauch bei Spritmonitor:

  4. #4
    Den Schleifring siehst Du, wenn Du das Lenkrad ab hast! Ist an der Lenksäule. Der Name "Schleifring" sagt alles - das siehst Du dann schon!
    Wichtig halt, Batterie eine Weile vorher ab und dann die Wickelfeder mit der Schraube fixieren - aber das hat der Typ ja auch erklärt.
    Ansonsten schick mir Deine Mail auf die PN mit Modelljahr vom Fahrzeug -dann schick ich Dir eine detailierte Anleitung!
    Geändert von Tris_850_440 (15. May 2019 um 08:09 Uhr)
    CU - Tris

  5. #5
    Junior Member Avatar von XibariS
    Registriert seit
    Apr 2019
    Ort
    D:\RLP\COC
    Alter
    27
    Beiträge
    20
    So, ein großes 'Dankeschön' @Tris_850_440 für die Anleitung, die du mir zugeschickt hast!
    Damit und mit dem YouTube-Video konnte und durfte ja gar nix schief gehen und ist es dank Dir dann auch nicht.

    Etliche verschiedene Tx-Schraubendreher finden sich in meiner Garage, alle waren entweder zu lang oder der Griff zu breit, um die Schrauben des Airbags hinten am Lenkrad zu erreichen. Für die Ratsche / Knarre mit Bithalter war gerade genug Platz:

    20190701-V70-Lenkrad-Austausch (5) Airbag-Einheit lösen.jpg

    Zur Reinigung des Schleifrings habe ich ein in Kontakt60 getränktes Stück Stoff benutzt, die Hupe reagiert jetzt wieder richtig gut. Unerwartet fand sich auch noch die Ursache für die nervtötenden Quietschgeräusche der Lenkung bei größerem Lenkeinschlag - der graue Schrumpfschlauch, in dem sich die zwei zum grünen Stecker führenden Drähte befinden, ist ausgeleiert und schleift an der Rückseite des Lenkrads:

    20190701-V70-Lenkrad-Austausch (8) Kabelhülle schleift und quietscht.jpg

    Abknipsen und die Litzen mit einem Kabelbinder vom Lenkrad fernhalten, dann quietscht es endlich nicht mehr:

    20190701-V70-Lenkrad-Austausch (10) Kabel mit Kabelbinder befestigen.jpg

    Wozu das Ganze? Das Leder an meinem Lenkrad war ziemlich glatt poliert und abgegriffen. Damit der Elch nicht stehen bleiben muss, während das Lenkrad beim Sattler ist, habe ich beim Schrotti Ersatz gekauft. Total verdreckt und um die Nähte des alten Leders zu lösen, brauchte es nicht mal ein Messer. Der nackige, aber intakte Lenkradkranz ging dann per Post zu www.lenkrad-beziehen.de. Der Firmensitz in Görlitz und der Preis von 101,80€ legt nahe, dass die Arbeit im nahegelegenen Polen durchgeführt wird. Vorher hatte ich einen VW Passat (3C von 2008), dessen Lenkrad hatte ich bei einem anderen Anbieter für 190.- € beziehen lassen. Nun sollte es dort 230.- € kosten. Irgendeinen Qualitätsunterschied zwischen den beiden kann ich nicht feststellen. Das Garn habe ich gewählt, weil es der Lackierung meines V70 nahekommt. Das Leder hat eine sehr schöne Struktur und durch die leichte, weiche Aufpolsterung liegt das Lenkrad sehr gut in der Hand. Meinerseits also auf jeden Fall eine Empfehlung wert!

    20190701-V70-Lenkrad-Austausch (11) Vergleich alt gegen neu.jpg 20190701-V70-Lenkrad-Austausch (13) Lenkrad neubezogen Naht (2).jpg 20190701-V70-Lenkrad-Austausch (17) Lenkrad neu mit Airbag montiert (1).jpg
    Geändert von XibariS (2. July 2019 um 18:52 Uhr)
    Mein --> '98er V70-I, 2.5l 144 PS (B5252FS), 5-Gang (M56), türkis metallic, 170.000 km



    Verbrauch bei Spritmonitor:

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •