AutoteileProfi Autoteile-Markt.de

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Simmering rechte Antriebselle Winkelgetriebe

    Hallo Leute

    bin auf der Suche nach dem kleinen inneren Simmering der rechten Antriebswelle eines Winkelgetriebe 36000340.
    Laut Skandix und Volvo Teileprpgramm soll es der 6843481 sein, ist aber mit 40mm Innendurchmesser viel zu groß. Der Innendurchmesser muß der A-welle entsprechen mit ca. 29mm.
    Welche Teilenummer hat der kleine Simmerung bzw. wo finde ich den?

    Danke
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von kopi70 (6. April 2019 um 07:30 Uhr)

  2. #2
    FYI

    9143885 ist der richtige Simmerring!

  3. #3
    Die Ringe , die du bei Volvo bekommst sind von Corteco.
    Wenn du sie direkt von Corteco kaufst, ist es der gleiche Ring, aber das Volvo Zeichen ist weggeschliffen.

    Beim Einbau der Antriebswelle muss man sehr aufpassn, dass man sie grade einführt, und nicht verkantet. Man kann den Ring leicht beschädigen.

    https://www.daparto.de/Teilenummerns...5?ref=fulltext

    Ich bestelle Simmerringe wenn möglich nurnoch von Corteco.
    Volvo V70II R:
    Team Dynamics: Pro Race 1.2 ET 30
    Snabb:Intake
    Eibach:springs
    Custom:3" Exhaust+DP
    HKS:EVC6 Boostcontroller
    Morimoto:Projector retrofit

  4. #4
    Hi

    Danke habe auch Corteco und gekonnt montiert aber leider immer noch undicht.

    Nun sieht so aus als wenn es aus dem Deckel (Nr. 14) kommt bzw. der O-ring (Nr.4) undicht ist.
    Kann man den Deckel einfach so aufschrauben (ohne Spezialwerkzeug) oder wird darüber z.B. ein Lagerspiel eingestellt (ist ja auch noch mal gesichert mit einem Halter)?
    Zudem ist mir aufgefallen das sofort Öl ausläuft wenn ich die Ölauffüllschraube aufschraube, da ist doch dann zu viel drin?

    Danke

    Gruß
    Dirk
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Die Füllmenge des M66 AWD beträgt im Datenblatt 1.9l.

    Ich habe das Öl beim Wechsel eingefüllt, bis es aus der Einfüllschraube wieder auslief, und ich habe etwas über 2l einfüllen können. Ich denke das ist unkritisch.
    Man kann das Getriebe ebenso von oben befüllen, dann wäre eine Überfüllng möglich.

    Eventuell ist dein Problem schon gelöst, wenn der Ölstand stimmt.

    Das Winkelgetriebe allerdings darf man wohl nicht bis zur Unterkante der Einfüllschraube befüllen.

    Ein Lager der Welle liegt gut oberhalb des Ölstandes, und wird nur durch Spritzschmierung von einem Zahnrad ausgehend mit Öl versorgt. Überfüllt man das Winkelgetriebe (das wäre im zuvor genannten Fall der Fall), leidet die Schmierung des Lagers.
    Man sollte sich beim Winkelgetriebe daher an die Füllmemge aus dem Datenblatt halten.
    Am Winkelgetriebe kann man auch sehr leicht eine Ablassbohrung setzen.

    Zerlegt habe ich mein Winkelgetriebe noch nicht, daher kann ich dir auf deine Frag diesbezüglich leider keine Antwort geben.
    Geändert von Generation_Volvo (17. April 2019 um 12:54 Uhr)
    Volvo V70II R:
    Team Dynamics: Pro Race 1.2 ET 30
    Snabb:Intake
    Eibach:springs
    Custom:3" Exhaust+DP
    HKS:EVC6 Boostcontroller
    Morimoto:Projector retrofit

  6. #6
    Hi

    Was heißt "Das Winkelgetriebe allerdings darf man wohl nicht bis zur Unterkante der Einfüllschraube befüllen"? Bis wohin dann, etwas unterhalb der Unterkante?

    Danke

  7. #7
    Volvo gibt eine Füllmenge an.
    Wenn das Winkelgetriebe vollständig entleert ist, füllt man es mit dieser Füllmenge auf.
    Man kann sehr leicht eine Ablassbohrung setzen, um es vollständig zu entleeren.

    Ich habe mal für dich recherchiert .
    Zum Thema der Spritzschmierung ist dieser Beitrag mit Bildern zum Thema interesssant:

    https://forums.swedespeed.com/forumd.../topics/205157

    Und hier findest du im Beitrag fett gedruckt Informationen zu der Kappe 14 auf der Explosionszeichnung, die deine Frage aus Beitrag 4 beantworten:

    https://forums.swedespeed.com/forumd.../187388?page=4

    Gruß, Generation Volvo
    Volvo V70II R:
    Team Dynamics: Pro Race 1.2 ET 30
    Snabb:Intake
    Eibach:springs
    Custom:3" Exhaust+DP
    HKS:EVC6 Boostcontroller
    Morimoto:Projector retrofit

  8. #8
    Dankeschön Generation Volvo.
    Ist schon cool was manche sich da zurecht basteln. Das mit der Ablassschraube macht auch echt Sinn und ist nicht viel Arbeit.
    Aber ich konnte nicht so richtig rauslesen wie weit nun das Öl aufgefüllt wird. Einer schreibt bis es raus läuft aber wiederum schreibt ein anderer unterhalb der Kante.
    Wie hast du das verstanden?
    Ich habe an meiner Kiste jetzt etwas abgesaugt sodass es unterhalb der Kante der Einfüllschraube ist. Will aber kommendes Wochenende 2000km damit fahren 🤔

  9. #9
    Den Ölstand kannst du so lassen für deine Reise.
    Irgendwann kannst du die Ablassbohrung setzen, und dann die von Volvo vorgegebene Menge Öl einfüllen.

    http://volvospeed.com/volvo_repairs_...r_service.html

    Zum Öl: Ich habe bisher beim Getriebeöl Castrol Öle verwendet.
    In letzter Zeit haben wir allerdings sehr gute Erfahrung mit Mannol Produkten gemacht.
    Sodass ich mittlerweile auch das Getriebeöl von Mannol fahre.
    Das Winkelgetriebe bekommt ein 75w90 GL5 Öl, besser ist ein 75w140 GL5 Öl (hitzebelastbarer), welches ich fahre.
    Geändert von Generation_Volvo (17. April 2019 um 12:52 Uhr)
    Volvo V70II R:
    Team Dynamics: Pro Race 1.2 ET 30
    Snabb:Intake
    Eibach:springs
    Custom:3" Exhaust+DP
    HKS:EVC6 Boostcontroller
    Morimoto:Projector retrofit

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •