AutoteileProfi Autoteile-Markt.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 40
  1. #1

    Welche Feder für Sport-FW auf HA für V70 R

    Hallo ins Forum,

    mein V70 R braucht hinten neue Dämpfer, und ich will auf keinen Fall wieder diese Nivomaten einbauen. Ich hatte in Richtung B6 gedacht, allerdings finde ich keine passende Feder für das Sportfahrwerk ohne Nivo. Nach Recherchen weiß ich jetzt auch, das es den R nur mit Sportfahrwerk und Nivo ab Werk gab, aber trifft das auch auf die "normalen" V70 zu? Hat also jemand von Euch ein Sportfahrwerk ab Werk ohne Nivos? Spannend da die Frage welche Feder hinten verbaut ist.
    Alternativ bleibt sonst nur, die Federn komplett zu tauschen (H&R, Eibach, etc.) oder gleich auf ein richtiges FW zu wechseln.

    Grüße
    Matze

  2. #2
    Junior Member
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Schleswig
    Alter
    35
    Beiträge
    12
    Hallo,

    ich würde hinten die normalen Federn vom Standard - Fahrwerk Federn verwenden und Sportdämpfer z.b. Koni. SRT. Ich habe auf der Vorderachse Eibach Federn und hinten normale Federn und finde es ok. Die Eibach sind auf der Vorderachse ähnlich wie die des R. (Hatte ich auch schon mal verbaut)
    Mit den Eibachfedern hinten fand ich Ihn hinten zu tief und zu hart.

  3. #3
    Senior Member Avatar von Christoph85
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Ingelheim
    Beiträge
    4,372
    Es gibt von Eibach einen Federnsatz für den normalen V70/850 ohne Nivomaten. Nimm den, der passt, und dazu deine gewünschten B6 von Bilstein. Wenn du unterschiedliche Federn nimmst, baust du dir nur ne Keilform ins Auto. Das sieht zwar schön aus, da dann die Radausschnitte gleich sind, ist aber Fahrdynamisch ziemlicher Mist, da dein Auto dann zum übersteuern neigt....
    Ohne Turbo wär dein Diesel auch nur ein Traktor!
    RCN-GLP #183
    VP-Campingplatzfraktion

  4. #4
    Senior Member Avatar von Gelber_Elch_T5R
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    57
    Beiträge
    1,162
    Kauf dir ein KW Fahrwerk und du kannst deine grauen Zellen für anderes gebrauchen. Ich würde das Gemische von Fahrwerken/Federn nicht machen. Bei Eibach sage ich dir aus Erfahrung, daß er hinten zu tief hängt, dann mußt du ihn wieder hochsetzen mit einem Adapter.
    Das Entfernen der Nivos ist schon sinnvoll, wenn du nicht ständig unterschiedliche Beladung fährst - Fahrwerk läßt sich besser abstimmen - und da sind wir wieder beim KW (V2 und3)
    Falls du dich fragst, warum ich das nicht drin habe - das Öhlins ist auch ganz gut ;-))))
    850 T5R Kombi, merkurgelb, Schalter, LS-Auto Stage 6 (20G, Saugernocken, und dies und das), MTE_Custom_Software, Quaife, Ap-Racing Bremse, Pegasus 18 Zoll, Oehlins-Fahrwerk.
    3. Platz VTM 2014 - ich vermisse Frank Lindenmann!

  5. #5
    Danke für die Antworten!
    Das Gemische von unterschiedlichen Federn ist absolut keine Lösung, da wie schon gesagt das Fahrverhalten sich weiter verschlechtert (ggü. R mit Nivos), und das soll es ja grade nicht!
    KW VII/III sind schon richtig gute Fahrwerke, habe eine Comp. in meinem Trackcar, allerdings ist mir das too much für einen DailyDriver, immerhin kostet die Auktion zwischen 1600 / 2000 Euronen je nach Ausführung. Scheint allerdings die einzige Alternative an Sportfahrwerken zu sein.
    Nochmal in die Originalteileecke gedacht -alternative Federn scheint es ja nicht zu geben, aber was ist mit den Serienfedern aus den 850 R / T5-R?
    Gab es da auch nur die Nivos hinten?
    Wäre das nicht (zusammen mit den B6) eine sinnvolle Variante?
    Altternativ: Hat jemand ein KW II/III im Angebot?

    Grüße Matze

  6. #6
    Also, es gab schon R Federn für ohne Nivo hinten, man könnte theoretisch die vom 850R Limo oder S70R nehmen, problem ist nur, wo findet man die neu?

    Ich habe damals beim Umbau auf Eibach die Volvo Sport Federn vom S70 T-5 weg gelegt, man weiß ja nie.

  7. #7
    Clever! Aber super, dann suche ich doch mal, zumindest bei Volvo werden die ja bestellbar sein?

    Ich habe die Tage noch ein Angebot für ein D2-Fahrwerk gesehen, soll komplett statt 999 um 640 Euro kosten. Das ist laut Shop nur für den 850 und für den C70 vorgesehen, passen sollte es ja, aber dann mit §21 Abnahme. Hat jemand das denn im V verbaut?
    Klar ist es nicht vergleichbar mit dem KW2, kostet aber auch nur 1/3 davon.

  8. #8
    Senior Member Avatar von Christoph85
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Ingelheim
    Beiträge
    4,372
    Zitat Zitat von youngtimer911 Beitrag anzeigen
    Klar ist es nicht vergleichbar mit dem KW2, kostet aber auch nur 1/3 davon.
    Und ist auch nur genau so viel wert, wenn nicht weniger.... Die Fahrwerke passen super für Golf und Co, aber nicht für nen 850. Der Marius hat da schon ledliche Erfahrungen machen müssen mit nem Track-Fahrwerk, was sich dann eher als Dreck-Fahrwerk entpuppt hat... Da fährst du besser mit Eibach Federn und Bilstein Dämpfern
    Ohne Turbo wär dein Diesel auch nur ein Traktor!
    RCN-GLP #183
    VP-Campingplatzfraktion

  9. #9
    OK, hätte ich nicht gedacht....!
    Das ist doch baugleich zu dem K-Sport, wofür 1,6T€ aufgerufen werden. Wenn es dann noch nicht mal an Eibach/Bilstein heranreicht, ...

  10. #10
    was habt ihr eigentlich immerr mit eibach bilstein. zu zeiten wo hier noch mehr t5 gefahren wurde wäre nie einer auf diese bescheurte kombination gekommen. bilstein und volvo ist wie wasser und heiises oel. passt nicht. hängt der arsch und ist hinten zu weich

    und bilstein?? hab ich noch nie was gutes in verbindung mit volvo von gehört. nehmt koni gelb und gut ist

  11. #11
    Administrator Avatar von Marius
    Registriert seit
    Jul 2001
    Ort
    Unterföhring
    Alter
    44
    Beiträge
    8,045
    Ansprüche und Geschmäcker sind wohl unterschiedlich.
    Die Volvo-Original-Cup Dämpfer z.B. sind Bilstein und mit denen kann man, erwiesenermaßen, sogar Rallye fahren.
    Und im alten 850 Renner war die Kombination Bilstein/Eibach auch sehr gut.
    850_1280x1024.jpglk1496_1162219316100l.jpg
    Blutgruppe: rot --> meine Garage

  12. #12
    Zitat Zitat von twentyfiveup Beitrag anzeigen
    was habt ihr eigentlich immerr mit eibach bilstein. zu zeiten wo hier noch mehr t5 gefahren wurde wäre nie einer auf diese bescheurte kombination gekommen. bilstein und volvo ist wie wasser und heiises oel. passt nicht. hängt der arsch und ist hinten zu weich
    NaNa.. der Dämpfer ist sicher nicht Schuld dran, wenn die Fahrzeughöhe für Euch nicht stimmig ist. Das regelt die Feder nicht der Dämpfer. Und dann bin ich auch der Meinung, das ein Frontriebler mit 1,6t sicher hinten etwas weicher abgestimmt werden muss, damit das Fahrverhalten paßt.
    Hast Du denn die Kombination schon ausprobiert, oder wie kommst Du darauf, dass das nicht paßt??
    Ich kann nur sagen, dass die Bilsteine auf meinen Wettberwerbsfahrzeugen (allerdings BMW) sehr gut funktioniert haben und erst durch die jetzt aktuellen KW-Entwicklungen deutlich getoppt wurden.
    Koni gelb scheint es auch nicht mehr zu geben - die Billiglinie STR ist qualitativ unterhalb angeodnet, also gibt es zu den Bilsteinen keine wirkliche Alternative.

    Das Problem scheint also die Feder zu sein...

  13. #13
    Senior Member Avatar von Christoph85
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Ingelheim
    Beiträge
    4,372
    Wichtig ist vor allem das man an der Voderachse nicht zu tief kommt, da du sonst in den positiven Sturzbereich der Querlenker kommst. Diese also beim Einfedern den Sturz negativ beeinflussen.
    Ohne Turbo wär dein Diesel auch nur ein Traktor!
    RCN-GLP #183
    VP-Campingplatzfraktion

  14. #14
    Zitat Zitat von Christoph85 Beitrag anzeigen
    Wichtig ist vor allem das man an der Voderachse nicht zu tief kommt, da du sonst in den positiven Sturzbereich der Querlenker kommst. Diese also beim Einfedern den Sturz negativ beeinflussen.
    Sag das mal der Low (IQ) Fraktion

    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  15. #15
    Senior Member Avatar von Christoph85
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Ingelheim
    Beiträge
    4,372
    Zitat Zitat von ChrisDUS1 Beitrag anzeigen
    Sag das mal der Low (IQ) Fraktion

    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
    Die wollen ja auch tief und nicht schnell fahren
    Ohne Turbo wär dein Diesel auch nur ein Traktor!
    RCN-GLP #183
    VP-Campingplatzfraktion

  16. #16
    Ich hab schon beides gefahren Koni - die waren mir sogar auf der weichsten Einstellung zu hart. Die Bilstein waren in Ordnung, mir aber "zu lang", d.h. wenn du etwas tiefer fahren möchtest, das muss nicht extrem tief sein, geht der Anschlagdämpfer auf dem Stoßdämpfer auf. Da ist dann zu wenig Federweg vorhanden. Ich hab H&R Federn gefahren, die ich auf er VA noch zwei Zentimeter habe pressen lassen. Inzwischen bin ich beim Gewindefahrwerk angelangt. Da sind die Dämpferpatronen ca. 2cm kürzer und damit wieder mehr Federweg auf der VA vorhanden, was es komfortabler macht.
    Ich rate dazu einmal richtig Geld auf den Tresen zu legen und zufrieden zu sein, als halbgare Lösungen die dann doch nie ein volle Zufriedenheit bringen.
    Ein Leben ohne Drehbank ist vorstellbar, aber sinnlos.

  17. #17
    Senior Member Avatar von @bar
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    79379
    Beiträge
    3,979
    Von Koni Gelb,Strt(orange und empfehlenswert) mit Original R Federn und jeweils Eibach und H&R Federn hab ich das ganze Portfolio schon durch.Hab Lehrgeld bezahlt und bin erst mit dem KW V2 zufrieden :-)

    Aber immer mit Nivos.Kenne aber auch Kundenfahrzeuge ohne Nivos aber diese nur mit den H&R Federn.H&R ist tendenziell sportlicher/Straffer.Eibach komfortabel aber eben hängearsch..

    Und wer sagt das der Dämpfer nichts an der Höhe ändert hat noch keine Bilstein B6 vorne in nen Serien P80 gesteckt.Das ist dann Keilform falsch herum ;-) Die B6 sind aber bekannt dafür bei vielen Serienfedern.

    Bei BMW war immer Bilstein mein Favourit,bin aber mittlerweile schon vom KW Lager mehr angetan.An die stabilen Führungskräfte an der Vorderachse wie beim Bilstein durch die dicke Kolbenstange kommt das KW V3 bei bmw aber nicht ran.

    Die KW sind halt sehr harmonisch abgestimmt und im Volvo und anderen würde ich es immer wieder verwenden.

  18. #18
    Die Erfahrung mit Bilstein habe ich auch bei all meinen Fahrzeugen gemacht. Der Dämpfer ist gut, drückt das Auto aber hoch. Deshalb habe ich die H&R 2cm pressen lassen um das auszugleichen. @ebar hat Recht. Um KW kommt man fast nicht rum.
    Ein Leben ohne Drehbank ist vorstellbar, aber sinnlos.

  19. #19
    @bar, könntest du eventuell deine Erfahrung mit den R Federn und den anderen Dämpfer mitteilen, ich wäre sehr daran interessiert.

    Mein V70R hat hinten Serie Sport Nivomaten gehabt, jetzt Sachs Standard Dämpfer mit irgendwelchen Federn, die ich nicht kenne und zu hoch sind.
    Würde erstmal auf R Federn mit der blauen Markierung (Federcode G, für Fahrzeuge ohne Nivo und Tieferlegung) hinten umbauen und möchte komplett die Dämpfer erneuern,
    nur welche passen gut zur R Federn, Bilstein B6, Koni Gelb, Orange oder die inzwischen neuen roten (Nachfolger von Koni FSD ?) ?

  20. #20
    ich hab im meinem t5, r federn vorn und vogtland hinten dazu koni gelb rundum und kann nur positives berichten. hab die dämpfer hinten etwas zugedreht und vorne auch. auto ist absolut neutral und hat leichte keilform. ich bin das kw nie gefahren aber ich würde mal behaupten das man für den mehrpreis nicht wirklich eine gegenleistung bekommt. wichtig ist das spur und sturz penibel eingestellt sind. ich fahre vorne 1,5 grad negativ für mich perfekt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •