AutoteileProfi Autoteile-Markt.de

Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Senior Member Avatar von snorre
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    Cottbus (D), Mostviertel (A)
    Alter
    39
    Beiträge
    552

    Kaufberatung Volvo C30 T5 oder auch was anderes

    Moin Gemeinde!

    Nach meinen ständigen Defekten am V70I TDI und der immer schlechter werdenden Ersatzteilversorgung muss ich umdenken. Fahre etwa 25-30tkm im Jahr.

    Für mich wirds Zeit sich nach was anderem als Alltagsfahrzeug umzusehen. Ich fahre nicht mehr so viele KM, darum brauche ich keinen Diesel mehr, will wieder auf nen Benziner umsteigen, da dachte ich mir der C30 oder evtl. V50 mit T5 Motor. Wie langlebig is denn dieser Motor? Macht der viele Probleme?

    Wie siehts allgemein aus mit Volvos, für gute andere Vorschläge bin ich offen. Nen 240er wäre auch ein Traum, aber da weiß ich nicht wegen der Ersatzteilversorgung. Ich brauche halt ein gutes Alltagsauto, auch würde ich in den VW Konzern als Alltagsfahrzeug zurückkehren, weil die im Alltag einfach viel günstiger sind und die Ersatzteilversorgung besser. Volvo nis halt ein Exot und im Alltag sehr teuer. Ich würde ja gerne bei Volvo bleiben, aber ich versenke so viel Kohle in meinen TDI, das is nicht mehr sinnvoll.

    Was habt ihr für Vorschläge und Meinungen?

    Gruß Maddin
    Geändert von snorre (1. January 2019 um 08:53 Uhr)
    "Manche Menschen geben Geld aus, das sie nicht haben, für Dinge, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

    98er V70 T5 http://www.volvopower.de/vpvb/showth...055#post564055
    2005er V70II 2,4 http://www.volvopower.de/vpvb/showth...5er-V70-II-2-4

  2. #2
    Member Avatar von JWenners
    Registriert seit
    Jan 2018
    Ort
    Nähe Osnabrück
    Beiträge
    53
    Wie hoch ist denn dein budget? Jahreswagen? Leasing?
    '94 Volvo 850 T5
    '97 Volvo V70 T5
    '97 Volvo V70 Tdi

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    1,086
    Hej

    warum mehrfach die Aussage "Ersatzteileversorgung"..? KLAR - es gibt einiges nicht mehr so ohne weiteres - aber ich kenne kein wirkliches Teil welches mich dazu zwingen würde den Wagen nicht mehr fahren zu können. Selbst für meinen 850R hab ich noch alles benötigte bei VOLVO bekommen - ich finde die Ersatzteileversorgung für eine 1% Marke wie VOLVO ist nicht sooo schlecht. Da kenne ich durchaus schlechtere Marken die weitaus größer sind.

    Zudem - jetzt hast an deinem TDi dann bald alles durch - und willst ihn hergeben?

    Ich bin nach wie vor der Meinung (und ich kenne deine Leidensgeschichte) - so ein gutes Auto wie den alten P80 vor allem mit DEM tdi Motor wirst du nie wieder finden.


    Gruß
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5
    09' S80 2.4D

  4. #4
    Senior Member Avatar von snorre
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    Cottbus (D), Mostviertel (A)
    Alter
    39
    Beiträge
    552
    Möglich wäre bis 10t, aber lieber weniger.

    Ich weiß Roorback, aber sowas wie mit der Panne will ich nicht nochmal erleben, deswegen war ich den Tag extrem gefrustet. Der TDI is ja eigentlich perfekt, aber bei meinem sind auch die ganzen Kabel alt und porös, wenn dann da der Wurm drin is gehts dann da weiter mit den Defekten. Ich weiß auch nicht so recht, der is halt sehr schlecht gewartet worden.

    Ich hab einiges über den V50 und C39 gelesen die Tage, die sind längst nicht mehr so gut wie die alten Volvos, hätte ich nicht gedacht, deswegen lass ich doch lieber die Pfoten davon.
    "Manche Menschen geben Geld aus, das sie nicht haben, für Dinge, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

    98er V70 T5 http://www.volvopower.de/vpvb/showth...055#post564055
    2005er V70II 2,4 http://www.volvopower.de/vpvb/showth...5er-V70-II-2-4

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    1,086
    MADDIN! Überleg mal, wenn Radmutter nicht angezogen wird hat es doch nichts mit dem Auto zu tun. Das passiert dir mit jedem Auto. Und es war glaube das Axialgelenk auch defekt - das passiert sicher nicht von 1km auf den Anderen!
    Das ist etwas was beim TÜV schon bemängelt wird und du dann meist noch einiges an Zeit hast. Das passiert dir mit einem 10k€ Auto genau so.
    Welche Kabel sind den porös? Im Ernst - der Kabelbaum am 850/v70 wird dir EWIG halten, der eines FORD-Modells sicher nicht. Hab hier in der Werkstatt schon einiges an Kabelproblemen bis zum Abbrand eines Autos (v50) mit den "Fords" gesehen. Da werden Kabelbäume zB. hinter dem Scheinwerfer so verlegt, dass die an der Klimaleitung aufscheuern (MÜSSEN!!)...

    Aber ich versteh dich schon - irgendwann will man halt auch "etwas neues", dazu braucht es gar keine große Rechtfertigung. Ich hab meinen 850TDi ja auch (gut) verkauft und fahre nun S80/V70II - auch super Autos, aber jeden Tag wenn ich den 80TDi neben mir parken sehe (hat ein Arbeitskollege gekauft) tut es mir irgendwie leid (nicht zum Schluss weil er ihn vergammeln lässt).

    Gruß
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5
    09' S80 2.4D

  6. #6
    Senior Member Avatar von snorre
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    Cottbus (D), Mostviertel (A)
    Alter
    39
    Beiträge
    552
    Das haste schon recht, ich bin ja jetzt auch entspannter weil er läuft wie er soll. Ich habe mir ja auch schon so oft n Kopf gemacht was wäre wenn der Volvo weg ist und ich n neueres habe und das noch mehr Theater macht, da vermisse ich dann den Volvo wieder, da haste schon recht. Ganz ehrlich, ich weiß auch gar nicht was ich mir anderes holen soll, das Geld für nen neueren werde ich wohl weiter in den Volvo stecken, dann regelmäßig Service machen und hoffen das er noch lange läuft. Es sind halt manchmal Phasen wo man über was anderes nachdenkt. Ich werds einfach weiter durchziehen, der Volvo is ja ansonsten perfekt und eigentlich kann ja gar nicht mehr viel kommen.

    Danke für den Zuspruch roorback

    Gruß Maddin
    "Manche Menschen geben Geld aus, das sie nicht haben, für Dinge, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

    98er V70 T5 http://www.volvopower.de/vpvb/showth...055#post564055
    2005er V70II 2,4 http://www.volvopower.de/vpvb/showth...5er-V70-II-2-4

  7. #7
    Sven - AHC Avatar von AustriaHardCore
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Niederösterreich
    Alter
    27
    Beiträge
    2,051
    Ich bereue es bis heute keinen einzigen Tag, mir den S80 geholt zu haben. Mein "jüngstes" Auto vorher war der V40 (und Mercedes W124 vorher) mit BJ 1996 und ich hab auch gedacht, dass ich eigentlich gar kein "neueres" Auto haben will. "Kannst nix mehr selber drann machen", "so viel besser sind die auch nicht", "Werkstätten sind viel zu teuer" - war für mich alles falsch. Natürlich war der S80 beim Zeitpunkt des Kaufs auch schon 8 Jahre alt, aber für mich trotzdem immer noch ein relativ neues Auto (immerhin 10 Jahre jünger als die letzten zwei). Würde mir jederzeit wieder einen P3 Volvo holen.

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    1,086
    Und bei mir war es genau anders rum. GUT, ohne das böse zu meinen - vom v40 dürfte der Umstieg auf jeden anderen VOLVO ein großer Unterschied sein - auch wenn ich glaube das der v40 kein schlechtes Auto ist.

    Aber ein 850 ist halt ein 850 - ein guter alter VOLVO der wirklich "noch" gut gebaut wurde. Kollegen die Fahrzeuge davor (200/700/900) gefahren sind dürften da noch eine extremere Meinung haben, die dürften ja noch
    besser gewesen sein - ich hab im Moment eine wahre Freude mit den P2 Modellen - fahre ja im Moment nur diese (drei davon) - die haben natürlich auch so ihre Probleme, aber rein vom Fahren her ist das schon ein TOP
    Auto. Und da hat der FORD S80 gegenüber meinem VOLVO S80 aus 2003 DEFINITIV verloren. Der S80 ist ein Mondeo mit einem super Motor, mehr nicht. Ich hatte den FORD S80 nur 3 Monate und bin damit nicht warm
    geworden, obwohl es ein TOP Auto war. Da funtkionierte einfach alles, bis zum Verkauf hatte ich den Wagen nichtmal von unten gesehen (das heißt bei mir schon was). Die 5000km Urlaubsfahrt bei der wir zw. 4 Autos
    wählen konnten hatte ich mit dem alten S80 (und nicht mit Neuem oder V70) gemacht - und das war eine super Entscheidung. Wenn mich heute wer fragt ist für mich im Moment der erste S80 das beste Auto welches
    ich je hatte - natürlich mit allen Punkten +/-. Wenn man nur nach Technik gehen würde, egal ob Laufkultur, Ruß, Komfort etc. wäre das natürlich der TDi - SO einen Motor bekommt man nie mehr. Aber auch der D5 ist ein
    TOP Motor geworden, gerade die ersten Euro3 - die sind auch sowas von problemlos; eigentlich ein Wahnsinn wenn man bedenkt, was VOLVO da als 1% Marke alleine für einen Motor geschaffen hat wohingegen andere
    die tausende Motoran am Tag rausrotzen die größten Probleme haben.

    Nicht falsch verstehen - der neue S80 ist ein TOP Auto, keine Frage. Ich bin da aber uu. etwas eigen und wenn du mir heute einen modernen S6 oder M5 oder so hinstellst, daneben den 850R - ich kann mir einen aussuchen,
    da ist für mich ganz klar was ich gerne haben würde... ich werde mit den modernen Autos bzw. dessen Konstruktion nicht warm bzw. dauert es immer etwas länger - vor ein paar Jahren hab ich genau so über die P2
    gedacht, was sich auch nicht bewahrheitet hat.


    Gruß
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5
    09' S80 2.4D

  9. #9
    Senior Member Avatar von CentaXx
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    801
    Was ist an einem kleinen P1 denn von Ford, gerade wenn man beim Motor zu nem 2.4i / T5 / D5 greift? Das Fahrwerk, das übrigens (abgesehen von den Domlagern, da gibts inzwischen aber Abhilfe) richtig, richtig gut ist. Ersatzteile sind billig und gut zu tauschen. Die komplette Innenraum-Bordelektronik ist von Volvo entwickelt und hält. Der komplette Innenraum ist von Volvo. Und nach meiner Erfahrung hält der Großteil davon, vorallem bei späteren Baujahren. Die Tachos gehen nicht kaputt und oder müssen gelötet werden, die ABS-Steuergeräte halten, die Hinterachse ist nicht so eine Katastrophe beim Instandsetzen wie zB beim V70 II, sogar die Abgasanlagen sehen im Alter nicht schlechter aus als beim P26. Und wenn doch mal was kaputt geht, einfach mal in den Motorraum vom V70 II T5 und von nem P1-T5 gucken, was man wohl leichter getauscht bekommt.

    All das was hier Schlechtes über die P1 und P3 geschrieben wird, bis hin zum Fahrzeugbrand, hatten die V70 II mindestens genauso schlimm. Du sagst selber zu dem, dass du bis vor ein paar Jahren auch so über den P2 dachtest und inzwischen eines besseren überzeugt bist - die Autos zu diskreditieren, nur weil sie unter Ford-Ära entstanden sind, ist echt Blödsinn. Vorallem, wenn es wie hier um ein langfristig zuverlässiges Auto geht und nicht um Charakter oder Charme eines alten Autos. Und da haben die Ford-Volvos halt noch ein paar Jahre länger, bis sie in ein unzuverlässiges Alter kommen.

    Ein Mondeo mit super Motor? Hast du einmal in nem Mondeo gesessen und danach in nem V70 III? Materialien, Verarbeitung, Sitze, Dämmung, ... Alles zwei Stufen über einem Mondeo. Man muss sich halt darauf einlassen und mal Vorurteile ausblenden.

    Deinen "Ford S80" hast du 3 Monate lang mängelfrei besessen und als "top Auto" bezeichnet und trotzdem soll das Auto scheiße sein? Da liegen 15 Jahre technischer Fortschritt zum 850 dazwischen. Find mal auf dem Gebrauchtmarkt einen 850 / V70 I, an dem wirklich nichts gemacht werden muss.



    @snorre: Mit meinen beiden C30 T5 hatte ich im Serienzustand in jetzt 4 Jahren nur eine wirkliche Panne. Und die war an diesem Montag, selbstverschuldet und erzwungenermaßen leider vorher ignoriert. Ein kaputtes Antriebswellenlager, das sich länger angekündigt hat und durch einen falschen Halter zustande kam.

    An beiden C30 T5 war im Serienzustand sonst wirklich nie etwas Kritisches dran, bei inzwischen 65.000 gefahrenen Kilometern (von 100k - 160k beim schwarzen C30 und 178k+ beim weißen). Natürlich gabs kleinere Sachen. Klimabefüllung hier, 2 Querlenker hinten getauscht, Lager Drehmomentstütze, ... - aber bis jetzt zum selbstverschuldeten ATW-Schaden war NIE etwas, mit dem ich nicht noch ewig hätte fahren können. Nur Sachen, deren tausch ich sogar längerfristig planen konnte.

    Beim 960 ('96, erst 209kkm bei Kauf - also vom Alter her nicht soo viel anders als deine V70) hat ein kaputter Wasserkühler das Getriebe geschrottet, ne Zündspule war kaputt, die Niveaumaten hinten sind verbraucht (und sackteuer), die AGA ist fast durch, Lambdasonde ist hin, Getriebewählschalter war kaputt (und die Fehlermeldung kommt noch immer sporadisch), der komplette Innenraum fällt auseinander, ALLE Dichtungen schrumpfen und sehen kacke aus, Tachobeleuchtung fällt aus, Lautsprecher sind hin, Handbremsseile müssten getauscht werden (dafür Tank ablassen - super Arbeit!), und aktuell ist der Kübel nach nur ~5 Monaten fahren richtig übel liegen geblieben, vermutlich weil ein Nebenaggregat festgelaufen ist. Der ist nicht repräsentativ für alle alten Autos, aber mach dir selber nen Eindruck davon, was wohl in den nächsten Jahren zuverlässiger ist.
    C30 T5 'sleepR' - VPerformance Motor / TTE K16 Hybrid / daniel2345 / 450+PS, 6xx NM
    C30 T5 'slowR' - Geshimmter Block / kurze Übersetzung für den Alltag

    Build-Thread | facebook: ProjektR

  10. #10
    Senior Member Avatar von snorre
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    Cottbus (D), Mostviertel (A)
    Alter
    39
    Beiträge
    552
    Ich muss halt mal schauen wie das in Zukunft weiter geht, vieleicht läuft mein TDI ja jetzt lange ohne Probleme, ganz hab ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Ich muss halt entscheiden, wenn es wirklich so weiter geht, dann muss doch mal was anderes her. Der C30 gefällt mir ja richtig gut und wenn der doch haltbar ist, wäre das vieleicht ne Option, ich muss mal schauen. Jetzt werde ich den TDI erstmal vernünftig warten und hoffen dass er noch ne Weile läuft. Ich bin in Sachen Autos sehr kompliziert, da auch sehr verwöhnt von der Zuverlässigkeit meiner vorigen Fahrzeuge, da hatte ich so gut wie keine Probleme. Na mal schauen was die Zukunft bringt
    "Manche Menschen geben Geld aus, das sie nicht haben, für Dinge, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

    98er V70 T5 http://www.volvopower.de/vpvb/showth...055#post564055
    2005er V70II 2,4 http://www.volvopower.de/vpvb/showth...5er-V70-II-2-4

  11. #11
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    1,086
    Zitat Zitat von CentaXx Beitrag anzeigen
    All das was hier Schlechtes über die P1 und P3 geschrieben wird, bis hin zum Fahrzeugbrand, hatten die V70 II mindestens genauso schlimm. Du sagst selber zu dem, dass du bis vor ein paar Jahren auch so über den P2 dachtest und inzwischen eines besseren überzeugt bist - die Autos zu diskreditieren, nur weil sie unter Ford-Ära entstanden sind, ist echt Blödsinn. Vorallem, wenn es wie hier um ein langfristig zuverlässiges Auto geht und nicht um Charakter oder Charme eines alten Autos. Und da haben die Ford-Volvos halt noch ein paar Jahre länger, bis sie in ein unzuverlässiges Alter kommen.

    Ein Mondeo mit super Motor? Hast du einmal in nem Mondeo gesessen und danach in nem V70 III? Materialien, Verarbeitung, Sitze, Dämmung, ... Alles zwei Stufen über einem Mondeo. Man muss sich halt darauf einlassen und mal Vorurteile ausblenden.

    Deinen "Ford S80" hast du 3 Monate lang mängelfrei besessen und als "top Auto" bezeichnet und trotzdem soll das Auto scheiße sein? Da liegen 15 Jahre technischer Fortschritt zum 850 dazwischen. Find mal auf dem Gebrauchtmarkt einen 850 / V70 I, an dem wirklich nichts gemacht werden muss.
    Hej

    da hast du VOLKOMMEN recht mit dem was du schreibst! Ich hatte zweimal einen Mondeo als Mietauto - einmal den alten, der garnicht mal so schlecht fuhr. Aber die Verarbeitung war ein DRAMA. Das Auto hatte (zwar als Mietauto) erst 20000km runter, am Armaturenbrett quillte die Dämmung raus - die Tasten am Lenkrad und Konsole erinnerten mich an meine LEGO-Spielzeit - die komplette Verarbeitung der Innenausstattung war echt mies, im Kofferraum war der Teppich schon fast komplett ab etc etc - da hätte man echt viel finden können und das selbst ich, der da nicht so sehr pingelig ist.
    Dann hatte ich den "neuen" Mondeo - das ist ca. 5 Jahre her. Mit 180ps, damals eines der ersten Autos mit LED Licht - sehr schönes Auto und anscheinend haben die auch dazugelernt. Einwandfrei verarbeitet. Der Motor auch soweit ok zu fahren - und, das Fahrwerk - EIN TRAUM. Bin damit einen Berg raufgefahren - das Licht war echt phänomenal - Kurvenlicht etc. - wirklich ein super Auto. Angenehm gedämpft und trotzdem in der Kurve irgendwie sehr sportlich - ich weiß nicht wie die das hinbekommen haben.

    Ich war dann ehrlich so sehr hin&weg das ich mir einige Tage später den V70III angesehen habe. Ich hab mir den Mondeo genauer angesehen und wollte einfach wissen, wie ähnlich die sich sind. Hab vom Mondeo Fotos von unten gemacht - und hab einfach ein wenig gecheckt. Mit dem Fazit - es müsste ein TRAUMWAGEN sein, der V70III - der im Prinzip ein FORD ist (mit super Fahrwerk etc.) - dann aber die Innenausstattung bzw. Qualität von VOLVO und dazu den VOLVO Motor.

    So war es ja auch - mein S80 war innen & außen fast wie neu. Er roch auch noch neu, kein Kratzer oder so - Leder alles TOP. Motor war auch perfekt - er hat den E4 Motor den auch meine Frau fährt - aber gedrosselt. Der lief so ruhig - diese Ruhe würde ich mit für frauchens V70 wünschen.

    Also es gibt NICHTS, was gegen den S80 spricht. Technisch gesehen.

    Dennoch - und es mag wirklich doof klingen - ich wurde mit dem Wagen nicht warm. Wirtschaftlich gesehen waren da natürlich ein paar Tausender im Spiel - aber das hat zur Entscheidung nichts beigetragen (ich fahre nun den alten S80 der genau 1k€ kostet - den Rest vom FORDS80 verkauf haben wir in BAHAMAS investiert) - ich kann es nicht erklären. Aber ich bin da sicher auch nicht normal, alleine das Gerede der Kollegen (die eh schon recht verwirrt sind wenn alle paar Tage eine andere Farbe am Parkplatz steht) von Wegen - "ah, nun Manager", "neue Geldverbrennungsmaschine".... die Leute sind ja arg, kaufen sich Audis etc. um xxxxxx €uros und alle Jahre neue damit der Nachbar/Kollege nicht etwas besseres hat - und dann kauft man sich ein VOLVO der gut aussieht, der selten ist und den keiner so wirklich kennt und die Leute glauben du hast ein halbes Haus investiert - das der Wagen 6000€ gekostet hat glaubte mir sowieso keiner. Und das er 200000km runter hatte auch nicht.
    Wie auch immer - ich weiß es nicht, ich wurde damit nicht warm. Es mag auch die kleine Ausstattung sein die mich irgendwie genervt hat. Für mich war der Verkauf ok und hätte ich ein Angebot gesehen - ein 2005/2006 S80 der noch auf P2 Plattform steht - die es zum Schluss als Facelift mit TOP Ausstattung gab (da sie anscheinend keiner wollte) - ich hätte sofort zugeschlagen. Ich hab zwar den 2003 S80 - der hat aber 450000km und hat doch so seine Macken technischer und optischer Natur. Da investiere ich nur das notwendigste - mein Plan ist irgendwann mal einen alten S80 im TOP Zustand als Facelift mit TOP Ausstattung zu finden - evtl. ein Executive. Mal sehen...

    Für das Anforderungsprofil das Snorre hat sehe ich den S80 - aber sicher auch C30 bzw. die FORD-Modelle die es gab sicher als sehr passend.

    gruß
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5
    09' S80 2.4D

  12. #12
    Senior Member Avatar von snorre
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    Cottbus (D), Mostviertel (A)
    Alter
    39
    Beiträge
    552
    Nee Ford mag ich nicht, aber S80 oder C70 wären schöne Autos. Richtig Bock hätt ich aber noch mehr auf sowas.... https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...b-97da99c8c618 aber da siehts mit Ersatzteilen wahrscheinlich noch schlimmer aus.
    Geändert von snorre (16. January 2019 um 06:23 Uhr)
    "Manche Menschen geben Geld aus, das sie nicht haben, für Dinge, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

    98er V70 T5 http://www.volvopower.de/vpvb/showth...055#post564055
    2005er V70II 2,4 http://www.volvopower.de/vpvb/showth...5er-V70-II-2-4

  13. #13
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    1,086
    So ein Saab wäre auch geil, stimmt. Ich bin überzeugt, wäre es mit Saab nicht SO ausgegangen hätte ich mal einen gefahren...
    Ich hab aber einige Bekannte/Freunde die so einen haben - Ersatzteile ist anscheinend (noch) kein Thema. Aber da wissen sicher andere besser bescheid - würde mal im SAAB Forum schauen..


    Gruß
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5
    09' S80 2.4D

  14. #14
    Wieso? Ist doch n Opel.

  15. #15
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    1,086
    @e-vo: kennst du die Geschichte von Saab und warum es sie nicht mehr gibt? Ist eh eine interessante Geschichte - müsste mal im google suchen da findet man das in diversen Medien.

    Kurz gesagt - SAAB hat von GM die OPEL Plattform bekommen mit dem Auftrag max. 1/3 der Teile zu ändern. Hauptsächlich Karosse/Optik. Die Schweden haben dann glaub 90% des Autos verändert.
    Die Geschichte hat sich dann mit dem Insignia (der ja im Endeffekt auch kein Opel sondern ursprünglich von Buick "Regal" gebaut wurde) bekommen - wieder den Auftrag max 1/3 der Teile anzugreifen.
    Was die Schweden nicht gemacht haben - weil sie eben einen gewissen Anspruch an Qualität haben.

    Danach hat GM Saab fallen gelassen...

    So in etwa war das.

    Wenn ich mir einen SAAB hole wäre das eher eine emotionale Sache. Ich hab von den Autos keine Ahnung und um ehrlich zu sein würde ich mich nichtmal großartig dafür interessieren ob die Autos sooooo gut sind.
    Wäre das Budget da würde ich auch einen UK Wagen - Aston etc. fahren - auch wenn ich weiß das es viel bessere Autos gibt.

    Genau so war es übrigens auch bei VOLVO. 1996 sah ich vor der Firma einen roten 850R, mein Chef hatte einen 900er - ich hatte mich schon in meiner Lehre in die VOLVOs verliebt. Hab ich das jemanden
    erzählt gab es immer nur den Spruch - sicheres Auto welches nicht rostet.
    Aber ob das ein gutes Auto ist - hatte keine Ahnung. Weiß nur das mein eheml. Chef viele Probleme hatte - der hatte glaube den 4. Turbo (das hatte auch seinen Grund wie ich heute weiß) - Kabelbaum ist auch
    mal abgebrannt.. aber wie das so ist, WENN man sich ein Auto wünscht denkt man darüber ja nicht wirklich nach.
    Mein erster 850 hatte dann sogar nach halbem Jahr einen fatalen Getriebeschaden - damals hatte ich noch nicht so wirklich Ahnung von der Technik. TROTZDEM bin ich bei VOLVO geblieben und weiß heute,
    dass es - aus reinem Zufall im Prinzip - ein TOP Auto ist/war.

    Gruß
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5
    09' S80 2.4D

  16. #16
    Trotzdem ist die Technik zum größten Teil Opel. Deswegen gibt es genug Ersatzteile. Kannste bei Opel warten lassen, die Kiste.

  17. #17
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    1,086
    Ja, eh. Das Meister sollte man so oder so im Nachbau bekommen, das stimmt schon.

    Aber dennoch - irgendwie will man sich ja mit einer Marke auch identifizieren. Und wenn die keine Zukunft hat ist das schon komisch irgendwie...
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5
    09' S80 2.4D

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •