AutoteileProfi

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. #1
    T5Dude
    Guest

    Ladedruckproblem B5244T5

    Guten Abend zusammen,

    ich hatte ja schon kurz nach dem Kauf von meinen V70 das Problem mit Ladedrucküberschwinger und anschließenden Notlauf. Nach tauschen vom Ladedruckregelventil war zwei Wochen lang wieder alles gut.

    Seit gestern wieder Probleme im Teillastbereich heftige Regeleingriffe die sich anfühlen wie ein fuel cut. Die sind dann auch reproduzierbar bis er in den Notlauf geht. Das passiert bei Voll- sowie auch in Teillast. Fehlerspeicher sagt: Ladedruckregelung, Ladedruck zu hoch, permanent. Nach dem Löschen vom Fehlerspeicher ist alles wieder OK.


    Heute auf den Heimweg ein ähnliches Spiel. Teillast -> Notlauf (ohne Regeleingriff) dann nach ca. 5 Minuten war auf einmal wieder Ladedruck da bis er wieder in den Notlauf gegangen ist. Ein Klemme 15 Reset auf den Parkplatz brachte auch keine Änderung. Gleicher Fehlercode und nach dem Löschen wieder alles gut...

    Ich habe dann mal ein Log vom Ladedruck gemacht und sieht alles gut aus. Schöner Anstieg und der Druck wird sauber gehalten (ca. 1,55 bar). Keine Überschwinger oder große Regeleingriffe. Ab ca 5700 U/Min fällt er langsam wieder ab...

    Mein Problem ist dass das es, wenn es da ist, zwar reproduzierbar aber nicht provozierbar ist.


    Was ich bisher Testen konnte bzw. erneuert habe:

    -Ladedruckregelventil erneuert
    -Ladedruckrohre und -schläuche auf festen Sitz geprüft und Schellen ggf. nachgezogen
    -Wastegate von Hand auf Freigängigkeit geprüft -> war i.O. aber wenn das fest wäre hätte ich den Fehler ja auch permanent

    Am Wochenende bekomme ich ne Handpumpe damit ich das Ladedrucksystem mal abdrücken und auch die Wastegatedose ansteuern kann...

    Hat einer von den erfahrenden Volvoschraubern noch einen heißen Tip für mich? Ich sehe gerade noch keine Logik hinter dem Fehlerbild.


    Beste Grüße

    Thomas

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3,431
    Wie hast du geloggt?

    1,55 Bar absolut? Also 0,55 Bar Ladedruck?

  3. #3
    Senior Member Avatar von Ammi89
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    Bitburg
    Alter
    29
    Beiträge
    649
    Hi,

    ich habe seit heute das selbe problem. VIDA sagt Ladedruck zu hoch, habe eben das TCV kontrolliert, Anschlüsse nicht richtig fest geschraubt. Das habe ich jetzt behoben. Und augenscheinlich ist das Kabel mal neu angelötet worden. Weiß jemand ein anständiges TCV, wenn ja wo kann ich das bestellen?

    SG
    Manuel
    Geändert von Ammi89 (7. April 2018 um 21:06 Uhr)
    S60 T5 '07
    V70 III T6 Heico (sold)
    V70 II '07 (sold)
    C70 T5 (sold)
    S60R R.I.P
    S60 T5 Crash R.I.P
    ...
    mit meinem '99 V40 T4 fing alles

  4. #4
    T5Dude
    Guest
    Guten Abend,

    Zitat Zitat von daniel2345 Beitrag anzeigen
    Wie hast du geloggt?

    1,55 Bar absolut? Also 0,55 Bar Ladedruck?
    geloggt wurde über eine Delfi Diagnose. Absolut waren es ca. 2,55 Bar bei 960 kPa Atmosphärendruck.

    Die letzten zwei Tage lief er jetzt ganz normal. Wollt heute trotzdem mal das Ladedrucksystem abdrücken und schmeiß die extra ausgeliehene Handpumpe voll auf's Manometer... Frustriert von der Tatsache dass ich geliehenes Werkzeug geschrottet hab, beschloss ich die heute gelieferten Zündkerzen zu tauschen. Ergebniss: Die neuen Kerzen haben ein längeres Gewinde. Kurze Recherche ergab das es wohl die richtigen sind mit 26,5mm Gewindelänge und die derzeit verbauten 19mm scheinen für den T5 mit 250PS zu sein?

    Grüße
    Thomas

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3,431
    1,55 Bar Ladedruck ist der maximal mögliche Messwert und viel zu viel!

    Kann durch defekten Luftmassenmesser kommen, aber dann hättest du noch andere Probleme.
    Oder aber aber der Drucksensor selbst ist defekt - auch hier sollte die Fehlermeldung dann aber durch den Abgleich mit dem Umgebungsdruck Sensor dann anders aussehen...

    Ich vermute, das das neue Regelventil auch defekt oder das falsche ist bzw. das es falsch angeschlossen ist.

    An den Kerzen liegt das sicher nicht

  6. #6
    Senior Member Avatar von Ammi89
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    Bitburg
    Alter
    29
    Beiträge
    649
    Ich bin eben nochmal eine runde gefahren, meiner macht das erst ab dem 4. Gang und regelt spürbar bei Volllast runter. Danach fehlt eindeutig Leistung. LMM ist schon erneuert natürlich original aber manchmal schmeißt er einen Fehler & zeigt an das die Luftmenge zu hoch ist.
    S60 T5 '07
    V70 III T6 Heico (sold)
    V70 II '07 (sold)
    C70 T5 (sold)
    S60R R.I.P
    S60 T5 Crash R.I.P
    ...
    mit meinem '99 V40 T4 fing alles

  7. #7
    T5Dude
    Guest
    Abend,


    hatte leider recht wenig Zeit am Wochenende um weiter am Volvo zu suchen. Hab aber noch kurz das neue Ladedruckregelventil mit den alten verglichen. Beide sind von Pierburg allerdings mit unterschiedlichen Nummern. Unlogisch bleibt für mich allerdings dass die ME7 nicht jedes mal sofort in den Notlauf geht und die Leistung passt auch nicht zu den Ladedruck.

    Vielleicht find ich die Tage mal ein bisschen mehr Zeit für den Elch. Das Wetter am Wochenende war einfach zu gut und ich bin noch nicht auf ihn angewiesen.

    Auf jeden Fall schon einmal Danke für die Hilfe. Wenn ich weiter gekommen bin werde ich berichten.


    Schönen Sonntag noch…

    Thomas

  8. #8
    Senior Member Avatar von Ammi89
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    Bitburg
    Alter
    29
    Beiträge
    649
    Ich habe heute noch mal mit Vida ausgelesen und kommen auf einen Ladedruck von 1,59 Bar. Also LMM (BOSCH) und der Ladedrucksensor am LLK sind beide nicht alt (BOSCH Sensor, Ladedruck - 0 261 230 295)
    Muss der LMM kalibriert werden oder ähnliches? Den Lenkwinkelsensor hat die damalige Werkstatt beim Vorbesitzer einfach eingebaut, der muss soweit ich weiß ja auch angelernt werden.
    Anbei ein Bilder der Fehler:



    Daniel hast du eine Idee?
    Weißt du noch wie viel Ladedruck du progammiert hast?
    S60 T5 '07
    V70 III T6 Heico (sold)
    V70 II '07 (sold)
    C70 T5 (sold)
    S60R R.I.P
    S60 T5 Crash R.I.P
    ...
    mit meinem '99 V40 T4 fing alles

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3,431
    Moin.

    Generell schützt es nicht, das beide Sensoren nicht alt sind.
    Kaputt ist kaputt

    Umgebungsdruck-Sensor spielt auch noch eine Rolle.
    Tippen würde ich da aber immer eher aufs Taktventil.

    Ansonsten kommen eigentlich nur mechanische Ursachen in Frage.

    Verstopfte Ansaugung oder Auspuff. Klemmendes Wastegate, Membran gerissen usw.

    @Ammi: schreib mir mal per PN, von wem du den hast. Es könnte der von Konstantin sein. Dann kann ich alles in der Datenbank nachschauen.



    Gruß

  10. #10
    Senior Member Avatar von @bar
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    79379
    Beiträge
    3,887
    Bei den k24 Ladern kenn ich gern mal lahme Dosen oder das sie sporadisch hängen wie auch die Wastegateumlenkung am Abgasgehäuse selbst.Da darf man auch mal bisschen mit wd40 helfen.Das ganze ist aber meist Last und Temperaturabhängig wenn der Fehler auftritt.Hatte ich beim Kollegen seinen B5244T5 mit um die 200Tsd km auch.Wastegatedose neu und alles war gut danach.Er hat auch erst das Taktventil wie auch den LMM ersetzt,dazu DK gereinigt.
    Den Fehler hast auch beim b5244t5 wenn man ohne Soft zb nen do88 oder IPD LLK verbaut.Da musst das Wastegate neu einstellen das es fast ohne pre setting(Vorspannung) eingestellt ist wenn die Soft nicht eben angepasst wird.

    Die Wastegatedosen an den K24 sind sehr sensibel,diese arbeiten sehr linear gegenüber den TD04 Dosen(eher progressiv)Macht sie bei Temp einfluss oder falscher Ansteuerung(TCV oder Lasterfassung) nicht den vorgegebenen Hub da sie minimal hängt,jammert die me7 sofort.Das selbe eben auch wenn die Feder lahm wird.

    Aber 1,55bar absolut is ne Hausnummer.Ideal wäre da halt loggen und die Ansteuerung zum tcv mit loggen.Also Druck erfassen und Ansteuerung wenn der Fehler auftritt.

    Tcv muss halt auch korrekt angeschlossen sein Schlauchseitig.Teilenummer TCV hin oder her,so hohe widerstandsunterschiede sind zwischen den Modellen nicht(das er dann 1,55bar absolut zulassen würde).Ich arbeite mit nem TCV von den Franzosen mit Steckeradaptern um damit Mercedes etc etc etc testen zu können bei einer Fehlersuche bei vermuteter falscher Laderregelung.Mess ich die Dinger aus sind das grob kaum Differenzen und es funktioniert(nur zum testen!).
    Fahr selbst nen me7 ventil in der m4.4 und funktioniert seit 2009.

    Ach ja,liesst man mit Vida aus kann man eigentlich auch die Häufigkeit und die Gegebenheiten sehen wann der Fehler gesetzt wurde.Ist auch sehr hilfreich es etwas ein zu grenzen.Dazu auch wenn es manche nicht mögen,eine Analoge Ladedruckuhr tut auch nie weh zu verbauen.Hier kann man einfach schon abgleichen ob der map sensor funktioniert bzw der Fehler plausibel ist.
    Macht halt doch manches einfacher bei der Diagnose oder dem Alltag wenn sowas auftritt.
    Geändert von @bar (11. April 2018 um 19:06 Uhr)
    ---------------------------------------------------------------------> Hier könnte Ihre Werbung stehen <------------------------------------------------------------------------------------------------------

  11. #11
    Senior Member Avatar von Ammi89
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    Bitburg
    Alter
    29
    Beiträge
    649
    Vielen dank für eure Hilfe.
    Habe jetzt mal das IPD TCV bestellt.
    Wie kann ich die Wastegatedose auf korrekte Funktion überprüfen?
    S60 T5 '07
    V70 III T6 Heico (sold)
    V70 II '07 (sold)
    C70 T5 (sold)
    S60R R.I.P
    S60 T5 Crash R.I.P
    ...
    mit meinem '99 V40 T4 fing alles

  12. #12
    Senior Member Avatar von @bar
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    79379
    Beiträge
    3,887
    Dazu benötigst ne vakuum/Druckpumpe mit der du das Wastegat beaufschlagst und das Wastegate muss dann einen gewissen Hub nach Vorgabe machen.
    ---------------------------------------------------------------------> Hier könnte Ihre Werbung stehen <------------------------------------------------------------------------------------------------------

  13. #13
    T5Dude
    Guest
    Abend zusammen,


    so hab mir das Ladedruckregelventil mit der richtigen Teilenummer bestellt und alle noch einmal untereinander durch getauscht und der Fehler bleibt gleich also war es schon einmal nicht das Ladedruckregelventil.


    Hab mir die Woche noch die Membrane für das interne Schubumluftventil bestellt glaub aber langsam dass ich da nen Denkfehler hab und eine defekte Membrane nicht zu mein Fehlerbild passt. Oder ich such einen Grund den Turbo nicht ausbauen zu müssen …


    Bekomme morgen nochmal ne Handpumpe dann kann ich die Druckdose zum Wastegate ansteuern und schauen ob sie sauber den Druck hält. Die Mechanik vom Wastgate funktioniert wunderbar.


    Bin also noch nicht wirklich weiter, hoffe aber das es nächste Woche vorran geht.

    Zitat Zitat von @bar Beitrag anzeigen
    Dazu benötigst ne vakuum/Druckpumpe mit der du das Wastegat beaufschlagst und das Wastegate muss dann einen gewissen Hub nach Vorgabe machen.
    Sind die Werte bekannt? Würden mir sehr helfen.



    Schönen Sonntag noch…

    Thomas

  14. #14
    T5Dude
    Guest
    Abend zusammen,


    konnte die Woche wieder einiges prüfen. Das Wastegate, die Druckdose, die Membrane vom Schubumluftventil - alles funktioniert tadellos. Also hab ich den Ladedrucksensor neu bestellt und heute eingebaut. Auf der Probefahrt dann das selbe Spiel: nach der Baustelle mit Teillast beschleunigt und bei ca. 2700 U/Min ein heftiger Ruck. Konnte ich dann wieder provozieren bis er in den Notlauf geht. Dann mit stark verminderter Leistung beschleunigt und nach dem Hochschalten war wieder Ladedruck und Leistung da.


    Das Ganze konnte ich noch zwei- dreimal hervorrufen allerdings wurden die Regeleingriffe immer sanfte. In der nächsten Stunde konnte ich keinen Regeleingriff mehr provozieren und er lief sauber und mit Leistung in Voll- und Teillastbereich.


    Ich hoffe mal das nach dem Tausch des Ladedrucksensor die Motorsteuerung sich erst mal wieder applizieren muss?? Ich fahr jetzt morgen einfach mal zur Arbeit und schau ob der Fehler wirklich weg ist. Wäre schön wenn ich das Thema abhaken könnte und mich um die anderen Baustellen kümmern kann...


    Grüße
    Thomas

  15. #15
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3,431
    Nein, adaptieren tut sich am Drucksensor nichts.

    Aber es gibt eine Korrektur zwischen Ladedruck errechnet aus Luftmasse und dem gemessen Ladedruck.

    Wenn die vorher total im Wald stand, kann es zu sowas führen, was du wahrgenommen hast.

    Also. Weiterfahren, beobachten.

    Gruß

  16. #16
    T5Dude
    Guest
    Abend,


    erst einmal ein „Danke“ für die Tipps hier! Hab heute nochmal die verschiedenen Lastpunkte abgefahren und auf den Hinweg hatte ich immer wieder bei ca. 3000 U/min Regeleingriffe im Teillastbereich unabhängig in welchen Gang gefahren wurde. Volllast problemlos. Nach der kurzen Volllastfahrt (einmal kurz auf 210 Km/h) konnte ich keine Regeleingriffe in Teillast mehr provozieren.


    Auf der Heimfahrt auch keine Probleme im Teillastbereich und ich hab mich schon gefreut dass das Problem nun gelöst ist. Nach einer 120 Km/h Zone Vollgas gegeben und bei ca 3500 U/min kein Ladedruck mehr. Kurz das Gaspedal gelupft und der Ladedruck war wieder da. Auch das konnte ich ein paar mal provozieren und dann nicht mehr. Auf den letzten Stück nach Hause dann keinerlei Probleme und alles wie es sein soll.


    Jetzt hoff ich mal das morgen alles so läuft wie heute zuletzt und der Elch endlich wieder ordentlich rennt…


    Grüße
    Thomas

  17. #17
    T5Dude
    Guest
    Guten Abend zusammen,


    eigentlich wollte ich gestern noch schreiben dass der Elch wieder das macht was er soll. Aber heute auf der Heimfahrt wieder ein massiver Regeleingriff mit „echten“ Notlauf! War mit Tempomat unterwegs (140Km/h) und musste bremsen weil ein Lkw raus gezogen ist. Dann den Tempomaten reaktiviert und die Warnlampe ging an. Angezeigt wurde „reduzierte Motorleistung“ und „Schlupfregelung Wartung erforderlich“.


    Fehlercode auslesen brachte neben den altbekannten „Turboregelung, Ladedruckfehler, Signal zu hoch“ diesmal noch „Motorsteuergerät, Dehmomentsignal, interner Fehler“…


    In einen Luftmassenmesser würde ich noch investieren spiele aber langsam mit dem Gedanken den Elch wieder abzugeben. Schade eigentlich, da er an sich genau das ist was ich brauche.


    Noch jemand ne Idee?


    Beste Grüße

    Thomas

  18. #18
    Senior Member Avatar von Ammi89
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    Bitburg
    Alter
    29
    Beiträge
    649
    Nabend,

    also ich habe auch an meinem mal nach dem Fehler gesucht. Bei mir kam es wohl durch einen undichten Schlauch vom Flashlube der Gasanlage der unter dem Luftfilterkasten eingeklemmt war und somit zur Undichtigkeit geführt hat. Der Luftfilterkasten hat eine Öffnung unten, dadurch wurde Flashlube angesaugt und hat wohl den LMM und den Pipercrossfilter beschädigt. Beides getauscht, dazu das TCV von IPD verbaut. Dieses Starke runterregeln ist nun weg, dafür leichtes ruckeln beim vollen durch beschleunigen. Ich habe jetzt auf Daniels Rat hin ein Pierburg TCV bestellt und werde das einbauen sobald es da ist. Dann sage ich noch mal bescheid.

    SG
    Manu
    S60 T5 '07
    V70 III T6 Heico (sold)
    V70 II '07 (sold)
    C70 T5 (sold)
    S60R R.I.P
    S60 T5 Crash R.I.P
    ...
    mit meinem '99 V40 T4 fing alles

  19. #19
    Und Gasanlage ausbauen nicht vergessen.
    Zitat Zitat von Ammi89 Beitrag anzeigen
    Nabend,

    also ich habe auch an meinem mal nach dem Fehler gesucht. Bei mir kam es wohl durch einen undichten Schlauch vom Flashlube der Gasanlage der unter dem Luftfilterkasten eingeklemmt war und somit zur Undichtigkeit geführt hat. Der Luftfilterkasten hat eine Öffnung unten, dadurch wurde Flashlube angesaugt und hat wohl den LMM und den Pipercrossfilter beschädigt. Beides getauscht, dazu das TCV von IPD verbaut. Dieses Starke runterregeln ist nun weg, dafür leichtes ruckeln beim vollen durch beschleunigen. Ich habe jetzt auf Daniels Rat hin ein Pierburg TCV bestellt und werde das einbauen sobald es da ist. Dann sage ich noch mal bescheid.

    SG
    Manu
    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  20. #20
    Senior Member Avatar von Ammi89
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    Bitburg
    Alter
    29
    Beiträge
    649
    Warum das ChrisDus1?
    S60 T5 '07
    V70 III T6 Heico (sold)
    V70 II '07 (sold)
    C70 T5 (sold)
    S60R R.I.P
    S60 T5 Crash R.I.P
    ...
    mit meinem '99 V40 T4 fing alles

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •