AutoteileProfi

Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1

    Notlauf-Rußpartikelfilter

    Hallo
    Volvo V70 II Bj.2005,D5 136kw,327000km,Immer wenn die Temperatur bei 60° ist,kommt die Meldung Rußpartikelfilter voll und geht ins Notprogramm.
    Gewechselt wurde alle Sensoren,LMM,Rußpartikelfilter,Turbolader,AGR,Ansa ugsystem komplett gereinigt.
    Auto wurde mit verschiedene Lesegeräte ausgelesen.

    Gruß Andy
    Geändert von Andy67 (26. November 2017 um 23:00 Uhr)

  2. #2
    Gibt es eine Verbindung (wastegate)vom Ansaugsystem-Ladedruck zum Auspuff bzw.Rußpartikelfilter

  3. #3
    Senior Member Avatar von Duffy
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Halle westfalen
    Alter
    31
    Beiträge
    810
    Zum einen, mit welchen Geräten wurde ausgelesen? Nur Vida ist aussagekräftig. Stelle die Fehler bitte hier ein, die du mit Vida ausgelesen hast / lassen hast.

    Nein es gibt keine Verbindung, die Ladedruckregelung sollte bei deinem schon Elektrisch sein.

    Wurde der Partikelfilter mit Vida zurück gesetzt?
    Turbo-Tuner, Zeitronix Lambda-Tool, HKS EVC-VI Ladedruckregelung, Motor bearbeitet mit H-Pleuel, bearbeiteten Kanälen ect., Sachs Performance Kupplung, bearbeiteter 18T-Lader mit R-Krümmer, 3" Downpipe mit 100 Zeller, 2 1/2" TME AGA, 50mm LLK mit Venair Schläuchen, kurzer Verrohrung und geschlossenem Forge BOV, große DK und LMM, grüne Düsen, MSD-Zündspule mit großer MSD-Endstufe, U.V.M.....

  4. #4
    Ich kann nicht sagen mit was ausgelesen wurde .War auch bei einen Boschdienst.Der Partikelfilter ist zurückgesetzt und sauber,seid März verbaut.

  5. #5
    Senior Member Avatar von Duffy
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Halle westfalen
    Alter
    31
    Beiträge
    810
    Dann fahr mal zu Volvo und lasse ihn richtig auslesen.Was anderes hilft erst mal nicht
    Turbo-Tuner, Zeitronix Lambda-Tool, HKS EVC-VI Ladedruckregelung, Motor bearbeitet mit H-Pleuel, bearbeiteten Kanälen ect., Sachs Performance Kupplung, bearbeiteter 18T-Lader mit R-Krümmer, 3" Downpipe mit 100 Zeller, 2 1/2" TME AGA, 50mm LLK mit Venair Schläuchen, kurzer Verrohrung und geschlossenem Forge BOV, große DK und LMM, grüne Düsen, MSD-Zündspule mit großer MSD-Endstufe, U.V.M.....

  6. #6
    Wir haben bei uns 2 Volvohändler in der Nähe ,die wollen mir wieder ein neues Steuergerät verkaufen mit Einbau 1500€

  7. #7
    Senior Member Avatar von Duffy
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Halle westfalen
    Alter
    31
    Beiträge
    810
    Mag ja sein, aber ohne Fehlercodes ist das wie Topfschlagen im Mienenfeld
    Turbo-Tuner, Zeitronix Lambda-Tool, HKS EVC-VI Ladedruckregelung, Motor bearbeitet mit H-Pleuel, bearbeiteten Kanälen ect., Sachs Performance Kupplung, bearbeiteter 18T-Lader mit R-Krümmer, 3" Downpipe mit 100 Zeller, 2 1/2" TME AGA, 50mm LLK mit Venair Schläuchen, kurzer Verrohrung und geschlossenem Forge BOV, große DK und LMM, grüne Düsen, MSD-Zündspule mit großer MSD-Endstufe, U.V.M.....

  8. #8
    Noch mal zu meiner 2.Frage.Auch wenn die Ladedruckregelung Elektrisch ist muß ja die Luft irgendwo hin,wird ja nicht in den Motorraum abgelassen.

  9. #9
    Senior Member Avatar von Duffy
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Halle westfalen
    Alter
    31
    Beiträge
    810
    Welche Luft genau meinst du denn? Ladeluft?
    Turbo-Tuner, Zeitronix Lambda-Tool, HKS EVC-VI Ladedruckregelung, Motor bearbeitet mit H-Pleuel, bearbeiteten Kanälen ect., Sachs Performance Kupplung, bearbeiteter 18T-Lader mit R-Krümmer, 3" Downpipe mit 100 Zeller, 2 1/2" TME AGA, 50mm LLK mit Venair Schläuchen, kurzer Verrohrung und geschlossenem Forge BOV, große DK und LMM, grüne Düsen, MSD-Zündspule mit großer MSD-Endstufe, U.V.M.....

  10. #10
    ja die Ladeluft

  11. #11
    Senior Member Avatar von Duffy
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Halle westfalen
    Alter
    31
    Beiträge
    810
    Naja was soll mit der sein, die Luft wird übern Luftfilter angesaugt, vom Turbo geht es runter unter dem Motor her zum Ladeluftkühler vorstehend links rein, rechts wieder raus über AGR Ventil zum Ansaugkrümmer in den Zylinderkopf. Schwachstellen hier sind oft die Ladeluftkühler, diese platzen schon mal.
    Turbo-Tuner, Zeitronix Lambda-Tool, HKS EVC-VI Ladedruckregelung, Motor bearbeitet mit H-Pleuel, bearbeiteten Kanälen ect., Sachs Performance Kupplung, bearbeiteter 18T-Lader mit R-Krümmer, 3" Downpipe mit 100 Zeller, 2 1/2" TME AGA, 50mm LLK mit Venair Schläuchen, kurzer Verrohrung und geschlossenem Forge BOV, große DK und LMM, grüne Düsen, MSD-Zündspule mit großer MSD-Endstufe, U.V.M.....

  12. #12
    ich glaube wir reden aneinander vorbei.Ich habe doch wenn ich Volllast fahre Überdruck im Ansaugsystem vom Turbo wenn ich jetzt vom Gas gehe fördert der Turbo für eine gewisse Zeit noch weiter.Und diese Luft muss ja irgentwohin.

  13. #13
    Senior Member Avatar von Duffy
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Halle westfalen
    Alter
    31
    Beiträge
    810
    Nein die geht nirgendwo hin. Die wird weiter in den Motor gefördert. Das ist kein Benziner. Beim Benziner wird die Luft über ein Schubumluftventil von der Druck Seite auf die Saug Seite vom Turbo (nach dem Luftfilter) abgelassen. Das ist dort auch nötig, Benziner haben eine drosselklappe, nicht wie beim Diesel.

  14. #14
    Laut Werkstatt hat der Diesel hinter den AGR-Ventil eine elektrische Drosselklappe.Von der Drosselklappe soll auch eine Leitung vor den Rußpartikelfilter gehen.

  15. #15
    Member
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Lilienthal
    Alter
    31
    Beiträge
    49
    Bei meinem D5 Bj. 2006 gibt es zwar auch eine Drosselklappe (oder wie auch immer man die beim Diesel nennen mag) aber diese verfügt über 4 Ein- und Ausgänge. Eingang (1) Frischluft, Eingang (2) Abgasrückführung, Ausgang (3) Frischluft und Abgasrückführung direkt in die Ansaugbrücke (Ventildeckel ist ja beides in einem) und von da aus in dem Motor. Eine ganz kleine Dünne Leitung gibt es noch (4) die eine weitere Klappe in der Abgasrückführung steuert. Mehr ist da nicht. Habe den ganzen Mist ja zwecks Kolbenringe etc. gerade erst auseinander gehabt. Meint deine Werkstatt vielleicht die Abgasrückführung? Die kommt ja direkt vom Abgaskrümmer, dient aber wie der Name ja schon sagt der Abgasrückführung und nicht dem Ablassen von Überdruck.

    Gruß René
    Mercedes: Motorschaden! Opel: Auseinandergefallen! Volvo V40 T4 260TKm und läuft!!!

  16. #16
    Nicht die Abgasrückführung sondern dahinter ist noch eine Klappe von der ein Rohr zum PDF geht

  17. #17
    Member
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Lilienthal
    Alter
    31
    Beiträge
    49
    Dann hast du ein anderes Auto als ich. Bei mir gibt es nur die 4 beschriebenen Wege. Ich hab keine weiteren Rohre und Klappen die irgendwo abgehen und vor dem Partikelfilter wieder eingeleitet werden. Ist mir zumindest nicht aufgefallen als ich alles auseinander hatte um Kolbenringe, Pleuellager, Ventilschaftdichtungen und Turbolader neu zu machen.
    Mercedes: Motorschaden! Opel: Auseinandergefallen! Volvo V40 T4 260TKm und läuft!!!

  18. #18
    Senior Member Avatar von @bar
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    79379
    Beiträge
    3,717
    Ich hol mal weiter aus.Ladedruckregelung Diesel 185 elektrisch über VTG Steller,gehst vom Gas ist der Ladedruck in 0,nix weg.Der Rest Luftmasse was im System verbleibt,verbleibt dort nicht sondern er geht sofort in den Saugbetrieb und die Ladeluftschläuche bzw das ganze System ist Überdruckleer.Wer weiss was ein Diesel so durchzieht an Luft selbst im Leerlauf,versteht das;-)

    Das AGR beim 185Ps hat selbst einen Steller(Klappe),diese regelt ob Abgas über Kühler (Abgaskühler) gekühlt wird oder ungekühlt zurückgeführt wird.

    Das andere ist die Drosselklappe,rein elektrisch.Geht aus dem Ladeluftkühler ein schlauch drann,dann die Trottelklappe,dann nochmal ein Stück kunststoffrohr im 90Grad Bogen mit 2 kurzen Schlauchverbindern.Drosselklappe schliesst wenn AGR Rate 100% zu ca 60%
    Und lässt so 40% Frischluft rein und eben Rest Abgas.Die Drosselklappe ist hier aber keine Abstellklappe,sie macht bei Zündung ein nur einen kurzen Selbsttest und läuft einmal von Grundstellung Zu Anschlag um den Poti Abgleich/Signalabgleich zu machen.

    Hier würde ich an erster Stelle mal anfangen,kann man mechanisch prüfen indem man die klappe bei abgenommen Schlauch mal von hand bis Anschlag bewegt.Hängt bzw hackt sie in diesem Bereich,ist es ein Indiz das das dein Fehler ist.Die mechanik darin ist aus Kunststoff.Normal setzt sie einen Fehler wenn was nicht stimmt,aber ich hatte auch schon 2(P2x) und ein (p3x) Modell wo nicht regenerierte und es eine hängende DK war ohne Fehler.

    Erst ab einer gewissen Temp wird ja Abgas zurück geführt,das könnte somit ganz gut hinhauen von deiner Beschreibung aus.

    Aus der Ferne ist das aber alles schwer zu sagen.Ich schreib das nur aus Erfahrung.Allerdings sollte ein Bosch Service oder eine Freie Eigentlich in der Lage sein wenn der Fehler reproduzierbar ist,diesen mit Probefahrten und Laptop zu finden.Soweit man ein System eben versteht und Ahnung hat.Gerade das Bosch KTS kann eigentlich was.Vida ist gut was Fehlercodes angeht aber mit Loggen (Daten aufzeichnen)ist da nicht viel.

    Da ich nach zig Jahren Volvo selbst seit 2Jahren un ner freien Werkstatt tätig bin und mich auch mit VW und dem ganzen anderen Zeugs mit Diagnosen beschäftige,kann ich dchon behaupten das wenn wann möchte und die Zeit aufbringt den Fehler finden kann mit den Möglichkeiten die dort so gegeben sind.Ohne wild los zu tauschen.

    Und zu 99%,das Steuergerät ist es nicht!
    ---------------------------------------------------------------------> Hier könnte Ihre Werbung stehen <------------------------------------------------------------------------------------------------------

  19. #19
    Danke für die ausfürliche Beschreibung der Luftführung.Mit Fehlercode kommt man nicht immer weiter.

  20. #20
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    733
    Hab auch seit kurzem den 185 Diesel. Kenne mich da noch nicht so aus, hab auch den 163 Diesel. Ein WAHNSINN was da alles dazugekommen ist.

    Ich hatte aber gerade das Zeug alles zerlegt, Drosselklappe, AGR - wegen der Wirbelklappe, die war so enorm im Kopf/Deckel verkrustet, dass das
    Stellgleid vom Stellmotor ausgerissen ist und da alles ÖlUndicht war. Das ist aber eh noch nicht so das Drama, eher die Sauerei wenn du das zerlegst.
    Es fängt bei der Drosselklappe an und hört bei den Ventilen auf - hab sicher einen halben Tag nur gereinigt. Das Meiste kannst eh nicht reinigen,
    der Chef meinte eh normal müsste der Kopf runter wenn man das sauber machen will. Hab leider keine brauchbaren Fotos gemacht...

    Weiß ja jetzt nicht, ob dir das weiter hilft, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass dieser Dreck irgendwann mal massive Probleme macht und dann
    nicht nur die Wirbelklappe steckt (was auch ein Drama ist, das Auto führ nur mehr 100kmh - wenn die geschlossen steckte).

    Zudem hab ich dann natürlich auch alle Injektoren neu gemacht, also eine saftige Investition - nun läuft die Kiste aber wieder wie am ersten Tag...

    Gruß
    96' 850 TDI
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •