Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Startproblem nach Getriebe Aus/Einbau

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Mittersill
    Alter
    25
    Beiträge
    360

    Startproblem nach Getriebe Aus/Einbau

    Hallo liebe Gemeinde 😊
    Nach langem bräuchte ich wieder mal Hilfe bzw gute Ideen.
    Zum auto: S60 2.4T 2001 mit EMS
    Das Problem. Vor einer guten woche hats mir den Zentralausrücker zerlegt.
    Bin dan nur noch mit 1nem gang in die werkstatt. Klar. Lief bis zur hebebühne tatel los der Wagen!
    So nachdem das getriebe wieder eingebaut war wollt ich starten aber auser ein paar fehlzündungen kam nichts. Nach langem suchen und ne nacht drüber schlafen noch ein versuch, und wirklich nach 30sek leiern und fehlzündungen vorne raus (luftfilter) und hinten raus sprang er an. Läuft sauber, volle leistung alles prima. Nur das mit dem starten ist geblieben. An Manchen tagen willa gar nicht. Also nach 1min lass ichs da glüht der starter e schon. Batterie wird auch schwach. Manchmal gehta nach 10sek und nur wenign fehlzündungen, paar mal brauchta fast 30sek und viele fehlzündungen.
    Der Drehzahlmesser spielt wäre des startens verückt. Hüpft zwischen 1000 und 4500 herum.
    Da hab ich gedacht evtl baut der startet so ein Riesen magnetfeld auf was den geber stört. Alle kabel lose weit vom starter entfert verlegt gab keine besserung. Neuer OT geber gab keine besserung. Neue batterie gibt keine besserung.
    Sobald er dan läuft funktioniert drehzahlmesser ganz normal.
    Beim Anrollen läuft er auch sofort weg. Nur wenn der starter läuft spinnt alles.
    Aber vor getriebe ausbau eben nichts..

    Sooo hat nun wer eine gute idee wo oder was man noch versuchen kann??
    Bin total Ratlos..
    Volvo S60 2.4t 16T, 3zoll DP, 200 Zeller, 3zoll Auspuff bis Endrohr, Kl LLK, geDanielt ;-)
    +V70 2.4T AWD

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.286
    Vermutlich Kurbelwellensensor defekt, Kabel beschädigt, Späne dran.

    Bei niedriger Drehzahl reicht die Amplitude nun nicht mehr für eine saubere Erkennung seitens des Steuergerätes.
    Was für ein EMS hast du verbaut? Das mit den Löchern macht gerne genau diese Probleme mit der ME7...

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Mittersill
    Alter
    25
    Beiträge
    360
    Sensor hab ich schon getauscht. Ja vor 35000 km hab ich das mit den löchern verbaut! Lief jetz 35tkm ohne probleme. Das mit den kabeln umpinnen hilft bei manchen ja! So auch bei mir.
    Komisch ist ja das er vor getriebe ausbau immer ging!

    Wenn zb ein loch verstopft ist.. würde er dann immer spinnen? Oder könnt das so ei problem machen?

    Danke für die hilfe.

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.286
    Ein Loch verstopft ist egal.

    Wie gesagt - die Amplitude steigt mit der Drehzahl. Unter einer bestimmten Höhe kann das Steuergerät es nicht sicher erkennen.

    Bei dem EMS mit den Löchern ist die Amplitude nochmal geringer, wenn dann ein kleines Problem besteht, geht es halt nicht mehr.
    Vorher hat die Anlasserdrehzahl vielleicht immer gereicht, jetzt vielleicht nicht mehr.

    Ich würde trotzdem nochmal prüfen, ob Späne am EMS sind und die Verkabelung prüfen.

    Umbauen kannste dann immer noch

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Mittersill
    Alter
    25
    Beiträge
    360
    Hallo daniel, danke für die infos.
    Alsooo hab grad eine 55watt h4 birne an den sensor stecker geklemmt und beim steuergerät stecker Pin 48 und 66 strom drauf gegeben. Die lampe geht und wenn eine so starke lampe leuchtet sind kabel gut oder?
    Was mich an der sache stört ist: früher bin ja bissl kaotisch hab ich paar mal zündung über nacht vergessn.. und da hat er dan nur ein paar hüpfer in der früh gemacht gaaaaaanz langsam und sprang dan an. Ohne das drehzahlmesser spinnt. Also ist das schwung thema für mich sooo unwahrscheinlich 🙈 Aba wenn sonst nichts hilft musse schwung tauschen 🙈 Auch wenne das nicht glauben kann 😂
    30 000km und über nacht solls nimma funktionieren 🙄

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.286
    Es hat nichts mit der Batteriespannung zu tun.

    Es hat mit der durch den Induktivgeber verursachten Spannung im Steuergerät zu tun.

    Ich sage nicht, das es das ist - nur ein Tipp, was es sein kann.


    Und es ist ja nicht "einfach so" passiert. Du hast was umgebaut, also eventuell das System negativ beeinflusst.



    Kabeltest klingt für mich in Ordnung, so viel Strom muss nicht durch.
    Wenngleich man einen erhöhten Innenwiderstand aber auch nicht am Schein der Lampe erkennen kann.


    Gruß

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Mittersill
    Alter
    25
    Beiträge
    360
    Okey danke. Ja zentralausrücker sonst nichts. Kein eiziges schräufchen an der kupplung angerührt. Sollte so schnell schnell aktion werden ☺️ Das die frau erst gar nicht mekern kann volvo kiste immer kaput 🙈
    Aber wirst recht haben mit dem schwung.
    Hab jetz noch den sensor fuß mit ner feile rundum zirka halben mm abgefeilt das er näher am schwung sitzt. Jetz stimmt die drehzahl beim starten was er anzeigt nur noch kleine ausschwenker. Also signal stärker jetzt schätz ich.
    Dauern tut es trotzdem noch ewig bis er läuft. Und beim schalten klingt er wie ein großer 😀 Das könnt ruhig bleiben 🙈 Neee is ja ungesund.
    Gruß und danke

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.286
    Ok, aber wenn die Drehzahl stimmt laut Kombiinstrument, sollte er auch starten...

    Klingt merkwürdig.

    Vielleicht ist es ein doofer Zufall, aber eventuell ist die Ursache doch was anderes?
    Wenn er schlecht angeht, wie sieht denn die Kompression aus?


    Gruß

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Mittersill
    Alter
    25
    Beiträge
    360
    Ja sehr merkwürdig das ganze auf einmal. Fehler war in der früh Drosselklappe unplausiebel drin lässt sich mittlerweile löschen.
    Nockenwellen sensor hab ich noch nicht gecheckt. Wär noch was.
    Kompression schau ich morgen noch. Da etwas leistung auch abgeht und 0,2 bar fehlen seit dem getriebe einbau auch.
    Ja drehzahl zeigt er so 2-300 an.. dan kurz 1000 dan hörta auf zu starten (denk durch fehlzündung) und beim nächsten zuker läuft er.
    Luftmasse ist auch komisch hatt die tage nur 9kg heute hatta 13 hab aber diesbezüglich nichts unternommen.
    Tjaaa mal schaun.
    Da es momentan mein einziges auto ist kann er leider nicht zerlegt rumstehn 🙈

    Aber mal vielen dank.

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Dietzenbach
    Alter
    49
    Beiträge
    211
    Probiere bitte mal eins . nimm ein massekabel und verbinde es an einer schraube neben dem Drehzahlsensor an der Getriebeglocke . Andere seite an nen massepunkt der Karosserie . Berichte mal obs funktioniert ;-)
    Gruß Andreas
    _______________
    V70R 2004 Ti/Atacama gedanielt

  11. #11
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Mittersill
    Alter
    25
    Beiträge
    360
    Whaaat 🙈 Klingt geil! Zu schade das ich es erst jetz gelesen habe! Werd ich morgen mittagspause machen!
    Darf ich fragen was das bewirken soll?
    Ich bilde mir nämlich ein 2 dicke masse kabel abgeschlossen zu haben aber nur 1 nes wieder dran gemacht. 😂
    Deshalb hab ich schon mal starter kabel am motor und Karosserie angeklemmt das brachte nix.
    Neben den Sensor werde gleich morgen probieren!!
    Danke 😉

  12. #12
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Mittersill
    Alter
    25
    Beiträge
    360
    Mahlzeit allerseits,
    Hab jetz ein 6mm2 kabel genommen vorne und hinten einen ringöse verpresst und am sockel angeschaubt und anderes ende an den original masse punken am kotflügel.
    Er läuft anders.. drehzahlmesser spielt noch verücktet jetz zumindest aber springt nach 5sek an.

    Am ehestn wird das getriebe noch mal raus müssen.. werden durch den schaden späne rumliegen die ich nicht entfernt habe sonst fällt mir nichts plausiebles ein 🙈

    Den gedanken gang von dem kabel würd mich trotzdem interessieren..

    Gruß Guggi

  13. #13
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.286
    Du hast irgendwo schlechte Masseverbindung am Sensor, Steuergerät oder Getriebe

  14. #14
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    Mittersill
    Alter
    25
    Beiträge
    360
    Hab jetz die 8 massepunkte was ich gefunden hab gereinigt, den sensor nochmals ausgebaut aber keine späne dran.
    Mittlerweile spielt der drehzahlmesser wieder verrückt.. von 2000 bis 7000 alles dabei beim starten. Fehlzündungen auch wieder.
    Wenn der motor richtig steht springt er sofort an.. also das hatta paar mal und jetz mach ich das immer per hand wenna nid will bissal weiter drehn und mit etwas glück steht er richtig und springt sofort an.

    Drosselklappen fehler plus notprogramm ist jetz immer wenn ich per starter starte. Einfach dan wärend der fahrt abstellen und anrollen lassen dan läuft alles normal. 🙈

    Evtl auch Steuergerät im arsch... keine ahnung.. innenraum gebläse schaltet er auch manchmal jetz einfach so ein bis batterie leer ist 🙈 schön langsam wird er reif für den schrottgreifer! 😔

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •