Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Volvo v90 springt schlecht an

  1. #1

    Volvo v90 springt schlecht an

    Guten Abend

    Ich habe einen v90 Bj97 204 PS.
    Mein v90 ist seit ersten April wieder auf der Straße, leider habe ich nun ein paar Probleme.
    Starten nach der Standpause kein Problem lief nach der ersten Umdrehung.

    Ich bin seitdem ca 1000km gefahren. Nach den ersten 200km Notlauf --> Motorelektronik (Code P0201)
    Ich habe eine neue Einspritzdüse (aus meinem Schlachter) eingebaut Fehler gelöscht gestartet und Motor lief sofort und sehr ruhig. Leerlaufdrehzahl ist mit der neuen Düse jetzt auch gesunken.
    Zwei Tage später fing es an dass mein Auto schlechter startet.
    Kaltstart: orgeln , irgendwann gehts.
    Direkt nach dem Abstellen erneut anlassen: kein Problem.
    Wartezeit von ca einer halben Stunde bis 3 Stunden: langes orgeln, sehr unrunder Lauf --> stabilisiert sich erst nach einem Gasstoß.
    Bei Fahren selber keine Probleme. Benzinpumpe ist noch nicht alt und man hört auch wie sie kurz anläuft vorm Starten.

    Vor 50 km erneut Motorkontrollleuchte: wieder der selbe Fehlercode. Ich habe den Fehler noch einmal gelöscht und er trat nicht sofort wieder auf erst nach einer Probefahrt von 5km.
    Anschließend daheim noch einmal gelöscht, gestartet --> Fehler sofort wieder da.
    Ich habe mir die Kabel an der Einspritzleiste mal angesehen die sehen auch nicht kaputt aus (Kabelbruch). Stecker mit Kontaktspray behandelt. Seitdem trat der Fehler nicht mehr auch bin aber nur noch ein paar km gefahren könnte also auch Zufall sein. (gibt es bekannte Stellen im Kabelbaum wo Brüche vorhanden sein können?)

    Ich habe einen Schlachter mit dem 3.0 180PS Motor d.h. Ersatzteile zum durchtesten sind vorhanden.

    Hatte jemand schon solche Probleme mit seinem 9er und wenn ja an was lag es ?

    Danke schon einmal für die Antworten und noch schöne Feiertage.
    LG
    keep on rollin' baby


  2. #2
    Senior Member Avatar von 740er
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    84076 Pfeffenhausen Niederbayern
    Alter
    46
    Beiträge
    1.033
    Servus
    Mit dem 900er nicht aber mit meinem 740. War am Ende so schlimm das er nur noch mit Starthilfe ansprang. War im Endeffekt ein defekter Luftmassenmesser und ein Wackler an der Lambdasonde.
    Gut der 700er hat mit dem 900er 6Ender nicht viel gemein aber meine Erfahrung aus dem Alten Schweden Forum sagt mir Lambdasonde und/oder Luftmassenmesser solltest Du Dir mal genauer anschauen.
    mfg mario

  3. #3
    Senior Member Avatar von Ingo-960SE
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Südschwarzwald
    Alter
    36
    Beiträge
    1.643
    Kaltstartstartproblematik könnte auch der Kühlwassertemperatursensor (bzw. das fehlende Signal davon) sein.

    Gruß ... Ingo
    <a href=http://www.volvo-turbo.de target=_blank>http://www.volvo-turbo.de</a> (2005er V70R, '92er 960SE, '78er 262C)

  4. #4
    Servus

    Danke für eure Antworten.
    defekter LMM und/oder Lamda sollte sich aber auch beim laufenden Motor bemerkbar machen oder? wenn der wagen läuft ist er auch ruhig und kein sägen zu merken.

    zum Thema Temperatursensor habe ich noch etwas interessantes gefunden. Bei Skandix im ETK findet sich ein Temperatursensor mit Funktion: "für Einspritzanlage" dem werde ich morgen einmal nachgehen
    http://www.skandix.de/de/fahrzeug-te...ratur/1006212/

    Gruß Michael
    keep on rollin' baby


  5. #5
    Senior Member Avatar von Ingo-960SE
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Südschwarzwald
    Alter
    36
    Beiträge
    1.643
    Ja, das ist der hinten am Motor, da wo man so gut ran kommt ;-).
    LMM merkst bei warmem Motor, Leistung stimmt dann nicht und er sollte auch einen Fehler setzen, evtl. sogar mit Warnlampe. Lambdasonde merkst vorallem im Spritverbrauch, muss keinen Einfluss auf die Leistung haben, und setzt auch nicht immer die Warnlampe.
    Wenn der Temperatursensor defekt ist setzt er einen Ersatzwert der 90°C Kühlwassertemperatur entspricht, d.h. warm läuft der Motor ganz normal, nur kalt stottert oder sägt er weil die Einspritzmenge auf "warm" ausgelegt ist und er dann kalt zu mager läuft.
    Soll nicht heißen, dass der Sensor defekt ist! Kann auch sein, dass die Steckverbindung (oder weitere Steckverbindungen) zwischen Sensoren und ECU korrodiert sind und Signale nicht sauber durch kommen. Das würde ich als erstes mal checken, alle Sensorstecker am Motor prüfen/reinigen/behandeln sowie die Steckverbinder vom Motorkabelbaum übergehend zum Chassiskabelbaum und den Zentralstecker an der ECU.
    "Einfache Sensoren" wie den Temperatursensor wo nur ohmscher Widerstand gemessen wird kannst auch mit dem Multimeter durchmessen; 1x direkt am Sensor und dann zum Vergleich an den jew. Pins am ECU-Stecker.

    Gruß .. Ingo
    <a href=http://www.volvo-turbo.de target=_blank>http://www.volvo-turbo.de</a> (2005er V70R, '92er 960SE, '78er 262C)

  6. #6
    Ich habe gestern hinten am Motor geschaut und auch einmal den Kabelhalter abgeschraubt um besser hinsehen zu können. leider habe ich den Temperatursensor nirgends entdecken können.
    Habe noch eine Einbauskizze gefunden und ein Bild von oben bei meinem v90 gemacht.

    Was mir gestern noch aufgefallen ist wenn ich zum starten gas gebe springt er an. Also denke ich die Theorie mit den permanenten 90 Grad und folgedessen mit falscher Einspritzmenge beim Kaltstart ist sehr wahrscheinlich.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    keep on rollin' baby


  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    LIP
    Alter
    37
    Beiträge
    582
    Und? war es am Ende der Temperaturfühler?

  8. #8
    Sorry für die verspätete Antwort... habe jetzt einmal meine Einstellungen überarbeitet damit ich ne mail bekomme wenn sich hier was tut

    Temp Sensor mal durchgetauscht vom Schlachter keine Änderung.
    Übrigens ab 1995 gab es nur noch einen Temperarur Sensor am B6304 und zwar hinter dem Ölbehälter für die Servo
    LMM auch kein Erfolg.

    Alles in allem war es der Benzindruckregler. Der hat durch den Unterdruckschlauch Benzin in die Ansaugbrücke gelassen. Ich hatte auch immer mehr Probleme mit der ECU die lernt ja neue Werte was zu noch schlechterem Motorlauf geführt hat.
    Für den Fehler mit dem Einspritzventil war ein defekt im Kabelbaum verantwortlich

    LG
    Geändert von blackberry_v90 (10. August 2017 um 22:35 Uhr)
    keep on rollin' baby


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •