AutoteileProfi

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Senior Member Avatar von Nur-78
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    LE
    Alter
    40
    Beiträge
    134
    Ich habe die PU Buchsen aus den Lagern im Hilfsrahmen wieder rausgemacht, weil es fürchterlich vibriert hat im Leerlauf. Nur so als Info.

  2. #22
    Was sind unsere 5-zylinder dann für Rappelkisten?
    Wirklich so schlimm?

    Dann probiere ich es vielleicht erst einmal mit den Einsätzen.
    Von der Logik her sollten die auch funktionieren.

    Problem in Kurven is momentan auch, dass er über dei Vorderachse schiebt.
    Ist halt höchstwahrscheinlich, weil er mit den Serienwerten einfach zu wenig Sturz hat. Da werde ich mal gucken, ob in den Löchern am Dämpfer noch genug Luft ist.
    Ansonsten müssen Exzenter-Schrauber oder verstellbare Domlager her.

    Aber ist jammern auf hohen Niveau.
    Mit den 245er Reifen an allen 4 Ecken ist es schon eine ganz andere Welt als vorher.

  3. #23
    Ich hab da mal 'ne Frage zu dem XC90-Sattelumbau... ist es möglich, das irgendwie legal zu machen? Finde die Möglichkeit zwar toll und machbar, aber bei mir soll alles legal sein. Danke schon mal.

  4. #24
    Ich bin gerade dran meine ganzen Dinge mal einzutragen.

    Im Moment ist weder Fahrwerk, noch Auspuff, Felgen oder Bremse eingetragen.
    Ich habe auch für nichts außer für das Fahrwerk Papiere.

    Es sieht so aus, dass ich bis jetzt 4 Firmen angeschrieben habe und die Bremse ist bei keinem ein Problem.
    Dein Kolbendurchmesser muss halt zum HBZ passen, was gegeben ist.
    Ansonsten ist es ja Plug&Play.
    Es werden also nur ein paar Fahrversuche, also Bremstests vom Prüfer gemacht und dann kann man das auf dem legalen weg eintragen.
    An den Bauteilen selbst gibt es ja nichts zu prüfen, da die von Volvo so an einem anderen KFZ verbaut waren.

    Bremse ist also wirklich kein großes Problem bei einem Prüfer der sich auskennt.

    Meine Felgen und der Auspuff ab Turbo sind schon er ein Problem.
    Kriegen wir aber auch hin.

  5. #25
    Nun noch etwas zu meinen Felgen, welche ich mir gekauft habe.

    Diese mussten ein paar Kriterien für mich erfüllen.
    Ich wollte relativ leichte Felgen, Felgen die nicht Jeder hat, nicht zu viel Geld kosten und Felgen die den Platz im Radkasten maximal ausnutzen ohne das ich Spurplatten fahren muss.

    Fündig wurde ich wie schon so oft bei EBAY.COM.UK
    Es sind TEAM DYNAMCIS PRO RACE 1.2 geworden.
    Diese waren gebraucht und wurden von mir eigentlich auf gut Glück gekauft.

    Ich hatte zwar vorher alles ausgemessen und berechnet, aber das ist halt immer so eine Sache.

    Die Maße sind 9x17 ET40.

    Reifen fahre ich jetzt 245/40R17 HANKOOK S1Evo2
    Damit ist der Platz im Radkasten wirklich zu 100% genutzt und es geht ohne irgend etwas nacharbeiten zu müssen
    Zum Dämpfer habe ich 5mm und zu dem Lenker an der HA ca. 5mm, also alles im Lot.
    Zu der Bremse ist massig Luft



    Die Felgen wurden dann in einem Bronze, welches im Licht golden schimmert gepulvert.


    Platz zur XC90 Bremse


    Montiert...



    Das einzige Problem ist jetzt nur, dass die Felgen in der Größe Motorsportfelgen sind. Das bedeutet, es gibt keinerlei Papiere dafür.
    Und da eine Eintragung über dei Traglast eigentlich nicht mehr möglich ist gestaltet sich das nun etwas schwierig^^

    Aber ich arbeite mit 2 Firmen an einer Lösung, und wir werden des hin kriegen.

  6. #26
    Hi,

    Ich hab den gleichen Wagen und die gleiche Bremse rumliegen und den Umbau noch vor mir. Was hast du für einen Bremsschlauch genommen, auch XC90?

    Und was unauffälligkeit beim TÜV angeht; allein am Spritzschutzblech müsste ein sehr sehr aufmerksamer doch schon merken dass das nicht ganz original sein könnte

    Ansonsten: sehr schöner V70 und der Honda ist echt ne Hausnummer, mich würden da auch Details interessieren.

  7. #27
    Hey Lenösch.

    Nee, ich fahre die originalen V70 T5 Bremsschläuche.
    Geht eigentlich recht gut und knicken auch nicht ab.

    Wenn man extrem unebene Landstraßen am Limit fährt, streift der Bremsschlauch beim kompletten einfedern innen am Radhaus.
    Aber genau mit der Stelle wo der Gummiring darüber ist.
    Funktioniert also alles wie von Volvo so geplant.

    Mit dem Staubblech hast du natürlich recht.
    Da steht die Bremsscheibe halt 15-20mm über.
    Kannst aber auch das Blech vom XC90 mit umbauen. Von der Funktion her aber natürlich nicht nötig.

    Habe jetzt mit vielen Firmen zwecks den Eintragungen Kontakt gehabt.
    Das Thema KAT ist auf jeden Fall dank VW und Audi durch.
    Da geht rein gar nichts mehr seit dem Abgasskandal, wenn der KAT keine Zulassung für das Fahrzeug hat.
    Oder was heißt geht nicht. Gehen tut es selbstverständlich wenn man ein Abgasgutachten für 1200,- Euro + Leistungsmessung für 200,- Euro + Geräuschmessung für 100,- Euro machen lässt.

    Aber nun gut. Gibt schlimmeres. So lassen und glücklich sein ^^

  8. #28
    schöne felgen, der Bronzeton gefällt mir.

    aber wenn die Anlage ab Turbo nicht gerade in hochglanz verchromt ist, dann sollte sie doch bei einem Volvo nicht so auffallen oder? am besten noch schön von aussen "rostlook" machen gibt ja auch Kats mit E-Nr von HJS oder sind die auch nun ungültig?


  9. #29
    Klar.

    Des wichtigste ist, dass Mittel- und Enschalldämpfer eingetragen sind.
    Das reicht bei einem so unauffälligen Auto, falls es mal zu einer Kontrolle kommen sollte. ;-)

    KATs mit E-Nummer bringen gar nichts mehr ohne Abgasgutachten für das Auto.
    Also muss der Hersteller des KATs explizit was raus schreiben, dass der KAT für dein Auto geprüft ist. Was es so natürlich nicht für mein Auto gibt.

    Also kommt halt irgendein KAT rein und das originale Hitzeschutzblech außen herum, sowie oben am Turbo das originale Hitzeschutzblech.
    Ist natürlich trotzdem nicht legal, aber wird zu 99,99999998% nie auffallen


    TÜV Termin habe ich Ende des Monats.
    Es wird dann Fahrwerk, Bremse, Felgen und Auspuff eingetragen, sowie neue HU/AU gemacht.
    Dann ist endlich wieder alles soweit safe


    Hat wer Erfahrung mit Sturzverstellern auf der VA.
    Fahre im Moment mit den originalen Sturzwerten und das schieb das Auto schon sehr im Grenzbereich über die VA. Das bin ich von meinem Honda so nicht gewohnt, wo die VA wie angetackert ist.
    Meiner Meinung nach braucht das Auto mehr Sturz auf der VA und die Bewegung aus dem Hilfsrahmen muss raus. Deshalb die Buchsen oder Einsätze.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •