AutoteileProfi Autoteile-Markt.de

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 205
  1. #181
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    2,296
    So, die Kiste läuft wieder. Zahnriemen samt Wapu und Rippenriemen ist alles neu. Ein paar Kleinigkeiten wie die Hitzeschutzbleche überm Turbolader und ein paar Kleinteile müssen noch montiert werden. Außerdem will ich das Kühlsystem nochmal spülen.

    Anfangs hat ein Hydrostößel geklappert aber als das Öl wärmer wurde, ging das Klappern weg. Er läuft ganz wunderbar. Jetzt hoffe ich, dass alles hält und er dicht bleibt, auch bei Last.
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

  2. #182
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    2,296
    Gestern Abend habe ich eine ausgiebige Probefahrt gemacht. Super Plus getankt, Flüssigkeitsstände geprüft, warm gefahren und dann Attacke.

    Motor ist dicht, also auch die Nockenwellendichtungen, er zieht sehr gut durch und hat gerade im 1. und 2. Gang genug Power mit beiden Rädern Striche zu malen. Das Turbopfeifen klingt sehr gesund. Er ölt etwas oben am Turboladeranschluss zum Ladedruckrohr an der Gummischelle. Das ist auch der Grund warum der Turbo damals so verölt war. Ich denke eine Turbo-Revi kann nicht schaden.

    Die Hydros klingen auch sehr gut, die hatte ich jetzt nicht erneuert. Ich habe dieses AC Delco TCV verbaut und muss sagen die sind echt gut. Kein Ruckeln beim Hochlaufen. Wirklich top!

    Gemacht habe ich jetzt:

    Antriebswellen- Außengelenk Fahrerseite neu
    Achsmanschette getriebeseitig Fahrerseite
    ABS Stg. nachgelötet (Fehler ist auch tatsächlich weg)
    Bremse auf 302mm umgebaut und komplett Bremsflüssigkeit gewechselt
    Bremse hinten neu
    Bremssättel lackiert
    Felgen lackiert mit neuer Bereifung
    Ventilschaftdichtungen alle neu
    Ventile eingeschliffen
    Zylinderkopf geplant
    neue ZKD
    neue M12 Zylinderkopfbolzen mit einem Helicoil M12 Einsatz wegen defektem Gewinde nach Bolzenabriss
    neue Kühlflüssigkeit grün
    Ölwechsel + Filter
    neue Scheinwerfergläser + neue Blinker OEM Optik

    Er bekommt definitiv noch eine Domstrebe, denn so fährt er sich absolut beschissen. Fahrwerk bleibt sonst erstmal so. Thema Hilfsrahmen versteifen steht aber noch an.

    Ich gönne ihm noch einen neuen Kühlergrill. Auch wenn ich den Volvo Chromgrill nicht so schön finde, bekommt er aber einen neuen von der Sorte. Habe auch über die schwarz/Chrom Wabengrills nachgedacht aber das so richtig passt das auch nicht finde ich. Ich habe gesehen, dass es die Chrom-Kühlergrills neu für 40€ gibt ohne Volvo Zeichen. Kann man die kaufen oder sind die Müll???

    Also nächstes steht Bodywork an. Ich will den Lack auf Vordermann bringen, dass ist aber echt Arbeit glaube ich. Ich denke ohne Anschleifen werde ich da nicht weit kommen.

    Er braucht eine neue Motorhaube, die Verformung vorne habe ich etwas hinbekommen aber nicht zufriedenstellend. Habe ja eine Haube da, die muss nur umlackiert werden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

  3. #183
    Sven - AHC Avatar von AustriaHardCore
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Niederösterreich
    Alter
    27
    Beiträge
    2,015
    Hört sich doch schon mal gut an!

    Ich würd mir nie wieder den Wasserfallgrill einbauen, find ich einfach nur altmodisch und sowas von unsportlich. Alternativ wäre evtl auch noch die Streben vom Grill zu schwärzen, dann wird der auch etwas schöner.
    Zum Thema Lack: Es ist echt ein Wahnsinn, wie viel man mit dem richtigen Compound noch raus holen kann, ohne gleich Schleifen zu müssen. Welche Lackdeffekte hast du denn?

  4. #184
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    2,296
    Der Wasserfall-Grill ist eigentlich auch nicht mein Ding, deshalb hat der S70R auch den XC Grill bekommen. Den gab es damals so, wenn auch nicht vom Band. Aber den 850R gab es damals nicht mit Wabengrill (ist mir jedenfalls nicht bekannt) und deshalb passt das irgendwie nicht, obwohl ich es optisch okay finde. Gerade mit dem blauen Volvo Emblem vom XC90 und mit R Zeichen sieht das echt gut aus. Aber ist halt nicht original. Ich hab da so ne Macke...

    Der Lack ist in folgendem Zustand:

    - die gesamte linke Seite wurde mal nachlackiert - Farbton ist deutlich dunkler als das originale dark olive Pearl 427. Der Klarlack ist auch ziemlich dick und leicht apfelsinig
    - rundum Waschstraßenkratzer, als ob einer das Auto mit Sand gewaschen hätte
    - seitlich viele kleine Dellen und tiefe Kratzer, die mit Lackstift unsauber übertüncht wurden

    Den unterschiedlichen Farbton kriege ich so natürlich nicht ausgeglichen, das ist klar.

    Die Waschstraßenkratzer wollte ich auspolieren, aber da muss man wohl schon mit einem stärkeren Schleifmittel als normalem Compound vorarbeiten. Die mit Lackstift ausgebesserten Stellen wollte ich vorsichtig mit 3000er Nassschleifpad kreisförmig überschleifen. Anschließend auspolieren.

    Da der Klarlack ziemlich hart ist, sind meine vorhandenen Pads und das Poliermittel von Meguiars nicht ausreichend um erstmal die Kratzer raus zu bekommen geschweige denn den Lack glatt und glänzend hin zu bekommen. Ich hatte ja an der Motorhaube (die eh hin ist) schon mal geübt und die Kratzer nicht rausbekommen bzw. ich hab ewig poliert um Änderungen zu erkennen. Für den Lack meines relativ neuen Audis, reicht das Meguiars aus. Aber beim Volvo bin ich nicht weit gekommen.

    Dann hat er noch auf der gesamten rechten Seite Spuren von meinem eisenhaltigen Brunnenwasser. Ich musste im Sommer ja meinen Garten gießen und da der Wagen nicht rollfähig war hat er natürlich Brunnenwasser abbekommen. Jetzt hat er hässliche Flecken die ich erstmal beseitigen muss.

    Für etwas gröbere Schleifarbeiten soll ja Menzerna das beste sein. Aber da gibt es auch so viel verschiedenes Zeug, da habe ich keinen Überblick. Bin da für Vorschläge offen.

    Wenn ich die Lackstiftschmierereien und die feinen Kratzer rauskriege würde mir das schon reichen. Es wird kein Neuwagen, das ist mir schon klar.


    PS. Sind die grauen Zierleisten rundum eigentlich so grau oder eher anthrazit oder eher schwarz ab Werk gewesen? Hatten die Türgriffe die gleiche Farbe wie die Leisten? Und die Dachleisten auch die gleiche Farbe?
    Geändert von Nils (18. November 2018 um 18:50 Uhr)
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

  5. #185
    Sven - AHC Avatar von AustriaHardCore
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Niederösterreich
    Alter
    27
    Beiträge
    2,015
    Mein Monzaroter R hat einen relativ weichen 1K-Lack, der Abtrag vom Meguiars Ultimate Compound gemeinsam mit einem Microfiber Cutting Pad war einfach nur gigantisch. Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass das selbst auf hartem Lack nix bringen soll. Damit gingen eigentlich alle Defekte raus, die man so durchs polieren entfernen kann.

    Stimmt, beim 8er gabs keinen Wabengrill ab Werk, schaut aber trotzdem besser aus. OEM+

    Ja, alle Plastikleisten sollten das gleiche dunkelgrau haben. Hab alle meine Leisten mit Gtechniq C4 Permanent Trim Restorer https://www.ebay.de/itm/Gtechniq-C4-...s/263220749401 behandelt (natürlich vorher gründlichst mit 1:5 APC gereinigt). Im Gegensatz zu diesen üblichen "Trim Restore" Mitteln, die nach spätestens dem zweiten Waschen weg sind, geht das C4 wirklich einen Verbund mit dem Kunststoff ein und soll somit bis zu 2 Jahre halten. Bis jetzt kann ich die Langlebigkeit auch nur bestätigen. Und das schöne find ich auch, dass der Kunststoff dann nicht so specking glänzt, sondern der Farbton wirklich nur dunkler und frischer ausschaut. Anbei mal ein Vergleich:

    Vorher:


    Nachher:


    Nebeneinander - Griff behandelt, Schlossabdeckung nicht:

  6. #186
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    2,296
    Wie gesagt, ich glaube der Klarlack ist sehr hart bzw. über die Jahre richtig ausgehärtet. Die Waschkratzer aus dem Audi Lack zu bekommen war damit super einfach. Deshalb habe ich sehr gern mit dem Meguiars gearbeitet und mich darauf eingeschossen.

    Leider kann ich mit diesem Trim Restorer nicht arbeiten, da der Vorbesitzer alles mal lackiert hatte. Wäre ja auch okay aber es ist mir etwas zu hell geworden. Es scheint als ob er den Farbton den verblichenen Türgriffen angepasst hat. Da aber alles gleich aussieht, kann erstmal damit leben.
    Aber interessant wäre wie es mal original war.

    Dein Trim sieht sehr schwarz aus. Das gefällt mir gut.

    Ich glaube mit Ausnahme der 850 hatten fast alle anderen Modelle den Turbo-Wabengrill. Vielleicht weiß ja einer mehr.

    Ich werde jetzt erstmal mit meinem vorhanden Meguiars Compound das Auto in Ruhe bearbeiten und wenn das Zeug alle ist was neues kaufen. Dann sehe ich ja ob ich was schärferes brauche oder ob es damit auch geht. Kleine Schleifpads mit 1500er Pads habe ich mir bestellt. Damit bearbeite ich mal die Lackstiftblessuren.
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

  7. #187
    Senior Member Avatar von CentaXx
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    792
    Total überlesen; Toll, dass der 850 nun wieder fährt. Meinen Glückwunsch dazu. Wünsche dir viele glückliche Kilometer ohne weitere Defekte. Ich bin nicht sicher, ob ich das in dem Thread überlesen habe; hast du denn herausgefunden, was am Ende die Überhitzung verursacht hat? War die ZKD defekt? Beim Motor aus meinem weißen C30 haben wir auf ne Undichtigkeit an der Wasserpumpe getippt, haben uns den aber noch immer nicht genau angeschaut.
    C30 T5 'sleepR' - VPerformance Motor / TTE K16 Hybrid / daniel2345 / 450+PS, 6xx NM
    C30 T5 'slowR' - Geshimmter Block / kurze Übersetzung für den Alltag

    Build-Thread | facebook: ProjektR

  8. #188
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    2,296
    Ja, die ZKD war defekt. Ist an mehreren Stellen durchgebrannt. Ich denke mal die war einfach alt. Die Hydros scheinen nach der Aktion auch noch vollkommen in Ordnung zu sein. Man hätte Sie einfach gleich neu machen sollen aber ich wollte da jetzt auch nicht Unsummen investieren wenn ich nicht weiß, ob ich evtl. den ganzen Motor mal revidieren muss.

    Aber mein Helicoil Einsatz scheint zu halten, die Schaftdichtungen scheinen auch korrekt montiert, sonst hätte er denke ich schon blau gequalmt, und die bei der Probemontage klemmende Nockenwelle scheint auch sauber zu laufen. Da hatte ich ja auch son bißchen Angst, dass beim Probestart alles einmal anfängt zu fressen oder der Zahnriemen wegreißt wenn die wirklich geklemmt hätte.

    Das nächste was ich mir noch angucke ist der Leerlaufsteller. Der könnte auch mal gereinigt werden.

    Ansonsten habe ich erstmal genug Geld da reingepumpt. Er soll jetzt erstmal laufen. Ich habe mir noch ein 3 Flaschen Polierzeug von Menzerna bestellt und übern Winter gehe ich an den Lack. Habe mit Meguiars Compound und Scratch 2.0 tolle Ergebnisse erzielt.
    Der hintere rechte Kotflügel und die hintere rechte Tür ist aufpoliert und es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Habe dazu Türgriff und Stoßleiste demontiert. Wenn schon, denn schon...
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

  9. #189
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    2,296
    Kleiner Zwischenstand...

    ich fahre ihn ab und zu, er läuft wirklich top bis auf den etwas zu niedrigen Ladedruck. Ich habe schon so einige mögliche Fehlerquellen bearbeitet und suche weiter. Aber der Motor läuft, ist trocken und laufruhig. Meine Bemühungen scheinen nicht umsonst gewesen zu sein.
    Stimmt es, dass man eine neue ZKD erst einfahren sollte???

    Mein ABS funktioniert auch wieder bestens bzw. habe ich keine Fehlermeldung mehr. Allerdings kann ich das TRACS nicht ausschalten. Wenn ich auf die Taste drücke, leuchtet nur kurz die Lampe und geht wieder aus. Ich denke es weil noch ein Fehler gespeichert ist den ich aber nicht gelöscht kriege mit meinen Mitteln. Ich muss mal gucken ob er noch eine Blinkbox hat. Dann kann ich wenigstens den Fehler ausblinken und löschen.
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

  10. #190
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    994
    Hej

    also die Dichtung einzufahren wüsste ich nicht wieso. WENN ich aber einen Motor soweit zerlege und dann Kopf, Ventile etc. alles neu kommt dann würde ich einfach aus DEM Grund anfangs mal ganz normal fahren.
    Ist auch die Frage was man unter "einfahren" versteht - du wirst ja nicht auf die Rennstrecke und alle Gänge voll ausfahren...

    Glaub wenn du wie immer ganz normal mit so einem Auto fährst kannst nicht so viel falsch machen.

    Einfahren aber auch in der Hinsicht - es kann ja nach einem Eingriff immer etwas sein. Irgendwo undicht - irgendwo scheuert ein Schlauch etc etc - glaub mir, ich weiß das GENAU wie schnell so ein Motor kaputt ist
    wenn man zB. Wasser verliert und dann auch noch das Glück hat einen defekten Kühlwasserstandsfühler zu haben. Da fährst eine kleine Runde (ich hab in dem Fall einen Sportauspuff getestet, also auch mal richtig gas gegeben)
    und daheim raucht es schon aus der Motorhaube.
    Nach einer Reparatur brauch ich persönlich also immer paar KM mit immer wieder Kontrolle am Motor um wieder genügend Vertrauen zu haben.


    Gruß
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5
    09' S80 2.4D

  11. #191
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    2,296
    Also ich habe ihn bei mir mehrmals im Hof warm laufen lassen und auch wieder abkühlen lassen. Immer wieder Kühlwasser gecheckt, geprüft ob er alles entlüftet hat etc. Dann hab ich ihn langsam warm gefahren. Nach 5km habe ich angehalten und nochmal Kühlwasser geprüft ob er auch wirklich dicht ist. Nebenbei nochmal Sichtprüfung Nockenwellendichtringe, zumindest die Seite die man sieht. Alles okay...

    Natürlich habe ich ihn mal aus dem Stand raus hochgezogen, also die maximale Serienleistung abgerufen. Aber halt bei Betriebstemperatur. Danach wieder Kühlwasserstand geprüft. Da seit dem alles unverändert ist, gehe ich mal davon aus dass der Kopf und die verbundenen Arbeiten in Ordnung sind bzw. ich alles richtig gemacht habe.
    Da er momentan nicht vollen Ladedruck hat, war die Belastung auch nicht so hoch. Lange Strecken unter Last bin ich noch nicht gefahren, obwohl er das aber abkönnen muss.

    Thermostat und Kühlwassersensor ist neu, die Schläuche die ich so in der Hand hatte sahen alle noch fit aus. Und beim fahren achte ich jetzt mehr auf die Kühlwasseranzeige...

    Mir hat jemand gesagt dass ich die ersten 1000- 1500 km schonend fahren sollte wegen der ZKD... Hat sich mir auch nicht erschlichen warum aber na ja gut.
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

  12. #192
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    513
    Blinkbox wird er keine haben da er ein R ist. Mit einem Delphi kannst du eigentlich alles auslesen bei dem Wagen und sogar LiveDaten sehen. Für den Preis (30-40€ aus China ) ist das Teil genial.
    Volvo 850 2,5 20V 380.000km MJ95
    Nachgerüstet: so ziemlich alles http://www.motor-talk.de/fahrzeuge/2...olvo-850-ls-lw

  13. #193
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    2,296
    Kurzes Update.... boost leak gefunden. Das TCV war entsprechend der allgemein herum geisternden Zeichnung angeschlossen aber das war in meinem Fall verkehrt. Ich hatte damals nach Zeichnung und nicht nach Farbmarkierung angeschlossen. Das war der Fehler. Also die beiden äußeren Belegungen war zueinander vertauscht. Hätte ich auch früher drauf kommen können... jetzt rennt er wie er soll.
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

  14. #194
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    994
    Hej

    das ist ja interessant. Warum ist es bei dir verkehrt? Wo gibt es da Unterschiede? Könnte ja jemand anderem auch so passieren...?



    Danke
    gruß
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5
    09' S80 2.4D

  15. #195
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    2,296
    Na wie gesagt habe ich nach Zeichnung angeschlossen. Auf dieser Zeichnung ist ja der Stecker am original TCV so einseitig angeordnet. Genau so habe ich mein TCV auch gehalten, mit der Befestigung nach oben. Genau weiß ich es jetzt nicht mehr aber der Schlauch vom Kompressor geht da an den einen Steckplatz oben und genau so habe ich es angeschlossen. Die passende Markierung für den Schlauch vom Kompressor ist aber exakt 180 Grad verdreht und auch ich glaube rot markiert. Auf die Farbe habe ich aber damals nicht geachtet.

    Man könnte ja mal einige Serien TCV vergleichen, wo die die Markierung haben. Da ich alle originalen Schläuche gegen Silikon getauscht habe, habe ich die Farbmarkierungen natürlich nicht mehr dran.

    Wenn das für mich nicht so einleuchtend gewesen wäre dass ich alles richtig verkabelt habe, wäre ich auch nie auf die Idee gekommen die Anschlüsse einfach mal zu tauschen. Ich habe ja den Fehler ganz wo anders gesucht. Anfangs dachte ich auch er geht halt mit Seriensoftware nicht schneller und hätte mich damit abgefunden. Aber mich hat es stutzig gemacht, dass die Ladedruckuhr nicht ausschlägt. Ich habe mir extra Cockpitvideos von 850 Turbos angesehen bis wohin die so ausschlagen.

    Und das kuriose war dann, ich habe nach dem jetzt funktionierenden Serien TCV die Schläuche nach Anleitung an das AC Delco gesteckt und es hat wieder nicht gepasst. Wieder kein Ladedruck, gleiche Symptome. Also die beiden Schläuche wieder vertauscht und siehe da, alles läuft.
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

  16. #196
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    2,296
    So, ich war am Wochenende nachts mit dem Fuffi auf Tour. Es war trocken und um die 5 Grad... gerade noch so für die Sommerreifen. TCV ist jetzt richtig angeschlossen, er drückt so wie er soll. Habe mich etwas erschrocken, denn er geht gelinde gesagt wie die Seuche. Vielleicht kommts mir auch nur so vor.
    Der 3. Gang scheint etwas länger übersetzt zu sein aber 1. und 2. Gang da geht richtig die Post ab. Ich habe das immer auf die damalige Zeit zurück bezogen. Und die 850R wurden ja auch immer hoch angepriesen dass sie schnell wären aber dass sie so abgehen, war mir nicht geläufig. Er kommt ja fast an den RICA gechippten S70R ran. Der drückt nach oben raus noch etwas mehr, aber gefühlt fehlt nicht viel.
    Hat richtig Laune gemacht. Der Klang ist trotz Serien AGA auch sehr gut.

    Ich kämpfe gerade noch mit einem defekten Temperatursensor fürs Kühlwasser. Er zeigt immer zu kalt an, daher denke ich wird er etwas zu fett laufen... stimmt das?! Den Sensor hatte ich erneuert bei der ZKD Aktion aber scheinbar habe ich da ein Exemplar erwischt, was schon ab Werk im Eimer war. Daher startet er auch schlecht und riecht nach Sprit. Hatte erst gedacht der Nockenwellensensor ist hin, also den getauscht. Aber scheinbar war er's nicht.

    Und natürlich habe ich Bock bekommen ihm noch so 30 PS mehr einzuhauchen... Oder vielleicht auch 150PS... mal sehen wie man das bewerkstelligt. Er soll auf alle Fälle nicht überzüchtet werden und optisch absolut Serie sein. Keine Spielereien so mit Luftfilter im Scheinwerfer oder härteres Fahrwerk oder so. So wie er da steht aber eine kleine Schippe mehr drauf.
    Habe auch noch einen V70R Ladeluftkühler vom 2005er R hier zu liegen. Vielleicht kann man den ja noch irgendwie verbauen. Der 16T Lader klingt wirklich sehr schön. So ein richtig helles Turbopfeifen. Geil! Der 18T im S70R rauscht nur so komisch als ob Windböen durch einen Wald pfeifen. Liegt das an den Rohren?

    Ein K24 Hybrid oder so würde mir auch noch gefallen. Alles was man mehr oder weniger so plug and play montieren kann. Turbos wie vom LKW a la Garrett GTX und so fällt aus. Das hat für mich mit Serie nichts mehr zu tun.

    Na mal gucken was noch kommt. Erstmal etwas fahren. Aber es reizt mich schon etwas die 'Rentnerkiste' noch etwas giftiger zu machen. Die dummen Gesichter sind unbezahlbar.

    Dagegen spricht halt die Ersatzteilversorgung. Geht dabei die Hardware kaputt, ist es und wird noch schwieriger originale Ersatzteile zu bekommen. Und irgendwelche normalen M56 will ich auch nicht einbauen, das gesperrte M59 gefällt mir schon sehr gut.

    Jedenfalls ist der 850R der letzte der mal gehen muss...
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

  17. #197
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    994
    DANKE für den Bericht. ICH hab auch wieder Blut geleckt. Und solche Berichte machen echt Hoffnung. Ja die 850 klingen selbst im Originalzustand noch sehr geil - ist heute schon eine Seltenheit so einen Wagen zu hören. Und meiner hat zudem noch die Sportauspuffanlage drunter - bin echt gespannt.

    Hab dies Wochenende mein 850R wieder mal "aktiviert". Hab ja keine beheizte Garage und im Endeffekt seit 1,5Jahren nichts daran gemacht. Dies Wochenende war aber schön - hab also mal die Räder aufgepumpt, den Wagen aus der Garage geschoben, Garage gereinigt und dann ENDLICH mal weiter gemacht. Die letzte Aktion war ja einfach mal den Motor reinheben - der ist noch nichtmal angeschraubt
    Hab also am Wochenende die Antriebswellen montiert. Dann das Fahrwerk, Querlenker etc. richtig angezogen. Alleine das säubern der Antriebswellen - montieren hat mir wieder so viel Spaß gemacht - und zum Schluss ist es schon geil... wenn sich beide Räder in die selbe Richtung drehen. Darauf freue ich mich wirklich, zwei Striche auf der Strasse ziehen

    Fein ist - da er in der trockenen Garage steht sieht immer noch alles so neu aus, wie es auch ist. Ist nämlich ALLES neu. Staubig ist halt alles geworden, aber die Reinigung werde ich dann wohl zum Schluss machen.

    Gestern dann ging es weiter. Kühlerpaket zusammengebaut. Wie geil ist das - wenn man die Jahre/Monate davor alles penibel vorbereitet hat, alles bestellt hat etc. - und man zum Schluss dann (fast) alles parat hat. Die aufbereiteten Halterungen, Federclips, Schrauben - alles neu. Sieht auch klasse aus. Nur der Lüfter bleibt erhalten, da hab ich einen guten rausgesucht. Und gestern auch zerlegt - gereinigt - da fehlen halt paar Schrauben - heute gleich bestellt. Auch die (leider teuren) Ölleitungen hab ich bestellt - so sollte mir dann im Endeffekt nicht viel fehlen um mal den Motorraum zusammenzubauen. Als nächstes ist der Kabelbaum dran - dann die Schläuche, Unterdruck etc. - da werde ich uu. Hilfe brauchen. Hab jetzt nichtmal mehr im Kopf(und auch keinen Wagen wo ich abgucken kann) - zB. Vorlauf/Rücklauf zum Wärmetauscher bzw. ÖlKühler - aber evtl. ergibt sich das dann eh aufgrund der Leitungen, weiß nicht, mal sehen.

    Freu mich dann echt schon extrem auf den Wagen. Etwas ärgerlich ist, dass ich einfach mal alles zerlegt hab - auch den Innenraum etc. - KLAR, Teppich etc. musste raus wegen der Handbremsseile - aber Sitze hätte ich mal lassen können - Innen ist der Zustand ok - das hätte man dann auch 1 Jahr später machen können. Wie auch immer.

    Temperatursensor hab ich neu gemacht - der kostet nicht die Welt. Hast du mal mit einem Diagnosegerät ausgelesen wie die Temperatur lt. Fühler ist? Bzw. was hast du für Thermostat drin? Gibt bei VOLVO zwar nur mehr eines aber im Nachbau gäbe es unterschiedliche Temeraturwerte... aber auch im Rahmen. Weiß nicht genau was es bringt wenn man eines nimmt welches bei 2-3 Grad früher öffnet...



    gruß
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5
    09' S80 2.4D

  18. #198
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    2,296
    Dann mach ihn mal schön fertig, vor allem nach dem du so viel Zeit schon investiert hast. Es lohnt sich, definitiv. Und wenn ich mir die neuen Volvo und Mazda angucke, wie rundgelutscht die alle sind, bin ich stolz drauf mit so einem Ziegelstein rumzufahren. Die Komfort- oder Elektronikeinbußen die man bei diesen Autos hinnehmen muss stört mich auch garnicht.

    Deshalb wollte ich auch nicht die ganze Kiste auseinander reißen. Ich habe immer Stück für Stück den Innenraum aufbereitet oder halt die ZKD Aktion durchgezogen. Es wäre damals ratsam gewesen das ganze Fahrwerk gleich mal auf Stage zero zu bringen wie beim S70R damals. Das war mir aber etwas zu viel gleichzeitig. Und bei so einem alten Auto tun sich immer mehrere Baustellen auf, wenn man es garnicht vermutet. Und hauptsächlich soll er fahren, und nicht mein Carport blockieren.

    Man kann wirklich wunderbar an diesen Autos schrauben, das macht wirklich Laune. Antriebswellen ziehen, Gelenke auf der Werkbank tauschen, etwas Fett drauf, Batterie laden und er läuft.

    Habe gestern nochmal den Tempsensor getauscht und jetzt startet er wie er soll und ertrinkt nicht im Sprit. Wahnsinn, was so ein kleiner Sensor für Probleme mit sich bringen kann. Vor allem hatte ich damals den heißgelaufenen Sensor vorsorglich ausgetauscht und der neue schien schon von Anfang an defekt zu sein. Damit lief er nie richtig gut. Habe jetzt HELLA drin und der funktioniert.

    Als nächstes steht so ein Diagnosegerät auf dem Plan um die Fehler auch mal löschen zu können.

    Im Sommer wird wohl die Hinterachse neue Buchsen brauchen. Er schwimmt hinten extremst. Das macht der S70R nicht. Der hat aber auch die IPD Stabis drin.

    Mir gefällt das Fahrwerk im 850R sehr gut. Sehr komfortabel mit einem minimalen Hauch Sportlichkeit. Das war halt damals etwas anders als heute. Ich habe Bilstein B6 Dämpfer mit, ich vermute mal, den originalen 850R Federn. Jedenfalls ist es kein Aftermarket. Sie sind sehr eng gewickelt und aus ziemlich dickem Draht mit noch engeren Wicklungen am Anfang und Ende. Ich vermute also Originalfedern mit progressiver Abstimmung. Der Komfort ist halt noch echt top. Nicht so hart und stachelig wie beim S70R.
    Er sitzt auch ziemlich tief und leicht keilig. Das sieht echt geil aus. Hatte auch über Spurplatten nachgedacht, aber eigentlich braucht er keine. Habe aber noch 20mm Scheiben für die Hinterachse da. Mal gucken ob ich die mal drauf mache.
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

  19. #199
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    994
    JA! bin nun eh wieder jeden Tag dran. Stress mach ich mir keinen, das macht keinen Sinn. Und wenn man halt ALLES machen will dauert es. Umso schöner wird es aber dann am Schluss - oder in paar Wochen, wenn der Motor mal läuft.
    Gestern wieder einen kleinen Rückschlag - hab mal den Motor angeschraubt - alle Kissen/Lager natürlich neu. Dann hab ich die Schaltseile eingehängt - die sind geblieben, da sehe ich keinen Grund die zu tauschen. Konsole noch bearbeitet - gereinigt etc. - da sehe ich das Hydroaggregat, welches ja schon wieder eingebaut ist, die neuen Bremsleitungen fixiert... und zwar am ABS-Motor das Kabel, total brüchig. Nicht nur die zweite Isolierung sondern auch die Isolierng der Kabel ab:



    das muss natürlich gemacht werden! Dann dachte ich mir - holst einen anderen Motor aus dem Lager, hab ja einige dieser Motoren rumliegen.. und, siehe da - ALLE haben das selbe Problem. Selbst das Eine, welches ca. 10 Jahre im Auto war und seitdem im Keller liegt.

    Na und dann war ich schon wieder 1 Stunde beschäftigt - habs nun mehrfach mit Schrumpfschlauch isoliert; ich hoffe DAS hält. Ansonst muss da wohl mal ein neuer Motor...



    @Hinterachse: ich würde die komplett rausmachen. Entweder du hast/bekommst eine Andere die du erst herrichten kannst und dann im Austausch arbeitest oder raus damit. Das sind genau zwei Schrauben. Bremsleitungen machst dann ja auch - dann kannst wirklich schön auf der Werkbank arbeiten. Und wenn dir richtig Zeit dafür nimmst sieht die zum Schluss dann aus wie meine



    Bei Bedarf kann ich dir genaue Auflistung der Teile machen. Hab meine Teileliste ja komplett im Excel und je Teilbereich aufgeteilt, da hast dann auch alle Schrauben, Beilagen, Muttern... - brauch also nur rauskopieren was man zB. für die Hinterachse benötigt. Wichtig ist dabei (und den Fehler hab ich leider gemacht), die inneren Lager sind LI/RE unterschiedlich... und die äußeren kannst bei Lemförder kaufen. Hab meine Original und die vom TDI dann im Nachbau - die sind 1:1 gleich (Gummi kommt von Sachs/Boge) - und, beide rosten viel schneller als die, die es im Jahr 1996 gab - also hab ich die vom R auch behandelt...

    Im Moment sehe ich halt in den Motorraum und hab sooo viele Fragezeichen. ABER - ich gehe das Zug um Zug an - als nächstes die Elektrik abarbeiten bis mal alle Kabel angesteckt sind. Dann Kühlerpaket rein, LL-Rohre, Wasserschläuche - und dann ist der Wald sicher schon um einiges "lichter"... einige Fragen werde ich aber Unterstützung brauchen...

    Hab übrigens eh gestern an dich denken müssen, hab ein Thermofühler gefunden, den hab ich anscheinend vom Skandix - im Nachbau - gekauft. Werde ich erstmal nicht verbauen - lasse den Originalen im Motor, der funktioniert ja 1a...

    Gruß
    Geändert von roorback (13. February 2019 um 14:09 Uhr)
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5
    09' S80 2.4D

  20. #200
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    2,296
    Das mit dem ABS Pumpenmotor kenne ich. Hatte ich auch durch. Habe dann das ganze System komplett durchgespült mit Bremsflüssigkeit und da merkt man erstmal den Unterschied.

    Eine zweite Hinterachse kaufen würde bestimmt Sinn machen. Könnte man gleich lackieren oder pulverbeschichten lassen. Oder ich gebe sie mit zur Feuerverzinkung. Die Buchsen lassen sich auf der Werkbank bestimmt auch leichter einbauen als am Fahrzeug.

    Na mal schauen wie ich das mache.

    Ich komme nochmal auf die zu wenn ich eine Auflistung der Schrauben brauche. Die sollte man bestimmt gleich neu machen?!

    Die Hinterachse baue ich aus in dem ich nur die zwei Bolzen rausdrehe? Und dann fällt sie quasi schon runter oder wie? Sollte ich die Federn vorher spannen und rausnehmen?

    Sind die Hinterachsen vom 850 die gleichen wie beim S70? Gibt es Unterschiede bei Kombi und Limousine?
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •