Autoteile-Markt.de AutoteileProfi PolarParts

Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Sicherheitsgurt hinten rechts sitzt fest

  1. #1

    Sicherheitsgurt hinten rechts sitzt fest

    Hallo!

    Soweit ich weiß, gab es das, oder ein ähnliches, Thema schon mal, aber ein genauer Treffer wurde bei der Suche nicht erzielt.

    Deshalb:

    Seitdem wir bei unserem 855 die Rückbank einmal umgeklappt hatten, geht der Gurt hinten rechts nicht mehr, er sitzt fest.
    Hatte jetzt mal versucht, durch ein wenig hin und her ihn wieder zum Leben zu erwecken, der Erfolg des Versuchs war aber nur, daß er noch weiter in der Lehne verschwand

    Also ist jetzt die Frage, ob sich da noch etwas tun läßt oder ob ein Austausch winkt?

    Und wenn Austausch, ob auch ein Universalgurt passen würde. Dürfte wahrscheinlich günstiger sein als einer von Volvo ...

    Gruß
    1996 850 2.5 144PS Estate Automat

  2. #2
    Du müsstest den Gurt lösen können, wenn Du ihn unten losschraubst.
    Dazu die Polsterbacke entfernen, dann kommst Du an die Schraube ran.
    Wenn Du die Lehne dann wieder aufrichtest, kann der Gurt auch wieder rausgezogen werden.
    Ursache für die Blockade ist ein fehlender Stoppclip. Dieser verhindert, dass der Gurt zu weit in die Lehne aufwickelt. Den Clip gibts oder gabs einzeln als Ersatzteil. Wie das aussehen muss, kannst Du ja auf der anderen Seite anschauen.

  3. #3
    Hm, klappt das auch, wenn die Lehne oben ist? Dem ist nämlich so ...
    1996 850 2.5 144PS Estate Automat

  4. #4
    Alles klar, der Gurt funktioniert wieder.

    Danke!

    Ach so, mit den "Clips" meinst Du diese "Druckknöpfe" im Gurt?
    Geändert von Sou (29. July 2015 um 12:10 Uhr)
    1996 850 2.5 144PS Estate Automat

  5. #5
    Genau, die Clips sind die Druckknöpfe.
    Der größere hält den Anschnaller in Position, der kleinere verhindert, dass der Gurt sich zu weit in die Lehne wickeln kann.

  6. #6
    Man-o-man, schon wieder mal den Gurt losgeschraubt, weil er nicht wollte Nicht mal ganz runtergeklappt, vielleicht mal gerade so 30°.

    Da muß doch was zu machen sein?

    Der kleine Penüppel ist übrigens noch vorhanden, also sollte das mit dem zu weiten Reinlaufen doch eigentlich nicht passieren?

    Was kann ich tun, um diesen Schlamassel beim Umklappen der Rückenlehne zu verhindern? Oder ist das schlicht 'ne Fehlkonstruktion der Volvo-Ings?
    1996 850 2.5 144PS Estate Automat

  7. #7
    Gurt rausziehen, bevor du die Bank umklappst...
    Bei mir hakt er nachm Umklappen aber auch immer bisschen, das lässt sich meistens beheben, indem man statt nach vorne nach oben in Richtung Dachhimmel zieht, dann geht es meistens.

  8. #8
    Und schon wieder ... Was'n Murks.

    Da stellt sich die Frage, ob's an dem ja nun schon über 20 Jahre alten Gurt liegt und evtl. ein neuer das Problem beseitigen könnte - oder ob's tatsächlich 'ne Fehlkostruktion ist.
    1996 850 2.5 144PS Estate Automat

  9. #9
    Senior Member Avatar von Christoph85
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Ingelheim
    Beiträge
    4,448
    Das kann auch an einer defekten Verkleidung liegen. Hab ich bei unserem sauger auch das Problem. Da ist oben an der Gurteinführung die Verkleidung defekt, heisst der Gurt kann sich trotz des Clips bei Umklappen der Rückbank weiter als er soll rein ziehen....
    Ohne Turbo wär dein Diesel auch nur ein Traktor!
    RCN-GLP #183
    VP-Campingplatzfraktion

  10. #10
    Hm, welcher Teil der Verkleidung? Die große Abdeckung oben?
    1996 850 2.5 144PS Estate Automat

  11. #11
    Senior Member Avatar von 740er
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    84076 Pfeffenhausen Niederbayern
    Alter
    48
    Beiträge
    1,077
    Gleiches Problem hab ich auch. Ich hab den Gurt dauerhaft im Schloss drin auch wenn keiner mitfährt. Bei mir ist allerdings die Plastikverkleidung nicht mehr vorhanden. Das Schloss der Rückbank war defekt und der Vorbesitzer hat die Verkleidung zerstört. Ich hab das Schloss mittlerweile getauscht aber diese Plastikverkleidung noch nicht ersetzen können. Es macht sich nämlich keiner die Mühe solche sachen heile auszubauen.

  12. #12
    Ja, das mit dem Gurt immer im Schloß, auch und gerade beim Umklappen habe ich auch schon gemacht. Gleich nachdem ich das ganze Gedöns zum ersten Mal losschrauben mußte ... Erfolg? Null. Und noch einmal losgeschraubt ...
    1996 850 2.5 144PS Estate Automat

  13. #13
    Der "Trick" mit dem festsitzenden Gurt funktioniert nun offensichtlich auf beiden Seiten ...

    Das MUSS einfach eine Fehlkonstruktion sein.
    1996 850 2.5 144PS Estate Automat

  14. #14
    Member Avatar von XibariS
    Registriert seit
    Apr 2019
    Ort
    D:\RLP\COC
    Alter
    27
    Beiträge
    78
    Meiner war auch von dieser Zauberei betroffen, weil die Gurtstopper fehlten. Die gibt es zwar bei Skandix zu kaufen, zum Montieren muss aber ein kleiner Kunststoff-Pinöpel nach dem Zusammenstecken beider Teile geschmolzen werden. Das ist mir in zweierlei Hinsicht nicht gelungen, erstens konnte man sehen, dass da einer mit dem Lötkolben rumgefummelt hat, zweitens hat es nur ein paar Wochen gehalten, bis das blöde Ding wieder abgefallen war.

    Habe dann sämtliche Gurtstopper durch kurze M3 Maschinenschrauben ersetzt. Nicht unbedingt schön, aber haltbar und praktisch. Wie schon gesagt kann es auch daran liegen, dass ein Stück der "Verkleidung Entriegelung Rücksitzbank" abgebrochen ist, war bei mir links / Fahrerseite der Fall. Hatte Glück, beim Schrotti passenden und intakten Ersatz zu finden, es gibt beide Teile aber auch noch neu, für links wie für rechts. ** EDIT 07.03.2020: Falsche Links, in Post #17 korrigiert! **

    Bis zur endgültigen Lösung des Problems verging bei mir soviel Zeit, dass ich die Angewohnheit die hinten sitzende Luft vor dem Umklappen der Bank anzuschnallen, nicht mehr losgeworden bin ...
    Geändert von XibariS (7. March 2020 um 16:34 Uhr)
    Mein --> '98er V70-I, 2.5l 144 PS (B5252FS), 5-Gang (M56), türkis metallic, 181.000 km



    Verbrauch bei Spritmonitor:

  15. #15
    Das mit dem Gurt der Rückbank passier mir auch ab und an. Ich entriegle dann kurz die Lehne, klappe sie ein wenig nach vorne und ziehe dann behutsam am Gurt. So hat er sich bisher immer gelöst. Ist kein Hexenwerk. Ich musste noch nie etwas losschrauben.
    Ein Leben ohne Drehbank ist vorstellbar, aber sinnlos.

  16. #16
    @XibariS
    Die beiden Verkleidungen sind für ein jüngeres Modell als das unsrige ... Da ich schon mal das gleiche Problem auf der rechten Seite hatte, hatte ich dafür schon mal eine solche Verkleidung gekauft (seit Jahren aber noch nicht eingebaut ...), weil sie optisch defekt war. Aber diese Verkleidung gibt auch nicht so viel her, wie die von Dir genannten, ist einfach nur eine "Plastikverschalung", also ohne irgendwelche beweglichen Teile.

    @volvoturbo
    Finde ich ja sehr beruhigend, wenn's bei Dir so einfach geht - hier aber nicht. Da bewegt sich rein gar nichts mehr. Und wenn es soweit ist ...
    1996 850 2.5 144PS Estate Automat

  17. #17
    Member Avatar von XibariS
    Registriert seit
    Apr 2019
    Ort
    D:\RLP\COC
    Alter
    27
    Beiträge
    78
    @Sou

    Oh man, da habe ich doch echt Teile für den P26 (V70 II) verlinkt. Tut mir leid, danke für den Hinweis!

    Die Abdeckungen gibt es aber auch für 850 und V70 I passend: Linke Abdeckung / rechte Abdeckung
    Mein --> '98er V70-I, 2.5l 144 PS (B5252FS), 5-Gang (M56), türkis metallic, 181.000 km



    Verbrauch bei Spritmonitor:

  18. #18
    Ja, wie schon gesagt, das ist nur eine Verkleidung. Was man bekommt, kann man z.B. hier

    https://usparts.volvocars.com/p/Volv...2/9407588.html

    besser erkennen.
    1996 850 2.5 144PS Estate Automat

  19. #19
    Member Avatar von XibariS
    Registriert seit
    Apr 2019
    Ort
    D:\RLP\COC
    Alter
    27
    Beiträge
    78
    Ich weiß, was man bekommt, ich habe das Teil bei mir bereits ausgewechselt. Bewegliche Teile gibt es, vom Entriegelungshebel der Rücksitzbank abgesehen, zwar keine, aber der Kunststoff um den Schlitz, wo der Gurt durchgeführt ist, wird spröde und nutzt ab oder bricht aus. Dann stößt der Gurtstopper nicht mehr dagegen, sondern rutscht durch. Das führt dazu, dass sich der Gurt nicht mehr herausziehen lässt und die Rücksitzbank auch nicht mehr entriegelt oder eingerastet werden kann und der Gurt unten neben dem Sitz gelöst werden muss.
    Mein --> '98er V70-I, 2.5l 144 PS (B5252FS), 5-Gang (M56), türkis metallic, 181.000 km



    Verbrauch bei Spritmonitor:

  20. #20
    Jaaaa ... Der Witz aber ist, daß der Gurtstopper (dieses Minipenüppeldingens) eben nicht durch diesen Schlitz gerutscht war, sondern sich durchaus noch davor befand, trotzdem saß der Gurt fest.

    Also mal wieder unten losgeschraubt - der Gurt saß noch immer fest

    Habe dann viel probiert: Mal zärtlich den Gurt gelupft, mal dran gezogen wie bekloppt. Half alles nicht. Glaube (Genau nachvollziehen kann ich es nicht mehr ...), es gelang mir dann tatsächlich den Gurt zu lösen, als ich in Richtung Wagenmitte (Wir sprechen von dem linken Gurt.) auf diese Abdeckung drückte, die Stelle, an der sie mit diesem billigen Kunststoffniet befestigt ist. Also erst einmal glücklich und den Gurt wieder festgeschraubt.

    Da die Abdeckung an besagter Stelle etwas hoch stand, gehe ich mal davon aus, daß sie dort zumindest "etwas" defekt ist, also austauschenswert sein sollte.

    Wie hast Du die "neue" befestigt? Habe mich vor einiger Zeit sehr schwer damit getan, neue Kunststoffnieten zu bekommen - die passende Farbe schon mal gar nicht. Und ich habe auch einen Haufen davon verbraucht (Bei Befestigung verbogen, gebrochen usw.), ehe mal ein Niet wirklich saß ...
    1996 850 2.5 144PS Estate Automat

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •