Autoteile-Markt.de AutoteileProfi PolarParts

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 112

Thema: Swiss Cheese T5R

  1. #41
    Ich habe höchsten Respekt vor deiner peniblen Arbeit, der Präzision und deinen Fähigkeiten.

    Man mag denken, dass ein Gramm Gewichtsunterschied nicht viel sein mag.

    Aber bei oszillierenden Massen potenziert er sich schnell mit steigender Drehzahl.

    Hier ist das Verfahren nochmal in einem Video dargestellt:

    https://youtu.be/QLpiF0E0EJU

    Kennst du den Gewichtsunterschied der Serienpleuel untereinander?

    Wie hoch ist der Gewichtsunterschied der Kolben untereinander?
    Geändert von Generation_Volvo (8. October 2015 um 14:01 Uhr)
    Volvo V70II R:
    Team Dynamics: Pro Race 1.2 ET 30
    Snabb:Intake
    Eibach:springs
    Custom:3" Exhaust+DP
    HKS:EVC6 Boostcontroller
    Morimoto:Projector retrofit

  2. #42
    Senior Member Avatar von Flowing
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Baselland (CH)
    Alter
    33
    Beiträge
    1,066
    Im Volvo Reparatur Handbuch (B5234) steht nichts über den Gewichtsunterschied bei den pleuel.

    Gemäss dem Handbuch darf das Gewicht der Kolben max. 10g sein.
    Bei den Mahle Kolben die ich habe beträgt die Differenz max. 1g (inkl. Kolbenringe, Bolzen, Sicherungsringe)

  3. #43
    Senior Member Avatar von Flowing
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Baselland (CH)
    Alter
    33
    Beiträge
    1,066
    Tabelle mit den diversen Massen wurde vervollständigt.
    Heute Nachmittag werden meine Werte beim Motorbauer überprüft

    Edit meint:

    Wie ich vermutet habe, stimmen die Werte der oszielierenden masse nicht ganz... die Vorrichtung muss nachbearbeitet werden. Jedoch weiss ich warum =)
    Danach werden die definitiven oszilierenden Massen ermitteln =)

    Wer in der Region einen guten Motorbauer sucht, kann ich die Pina Garage in Allschwil empfehlen....
    Es stehen auch superschöne Autos dort.... Aston Martin DB5 sogar ein DBR stand dort,....
    Geändert von Flowing (14. October 2015 um 22:48 Uhr)

  4. #44
    Senior Member Avatar von Flowing
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Baselland (CH)
    Alter
    33
    Beiträge
    1,066
    Ich habe die Waage soweit verbessert, dass ich in etwa die gleichen Resultate erhalte wie der Motorbauer...
    Jedoch wenn ich M-oszilierend + M-rotierend addiere, annäheren (+0.2/-0.1g) das Pleuelgewicht ergeben. Der Motorbauer, hat mir bestätigt, dass dies für einen Motor bis +/-6'800 1/min reicht.
    In den kommenden Tage werden die Gewichte der Pleuel angepasst....
    Geändert von Flowing (15. October 2015 um 18:29 Uhr)

  5. #45
    Senior Member Avatar von Flowing
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Baselland (CH)
    Alter
    33
    Beiträge
    1,066
    Beim Pleuelauge war es kein Problem die MAssen einander anzugleichen. Jedoch war nicht möglich, bei den Massenunterschiede am Pleuelfuss/-Deckel, Material ohne Festigkeistverlust abzutragen. Es ist einfach kein Material da zum abtragen. Und da ich den Motor nicht mehrmals auseinandernehmen will, geht zum Plan B. Es werden andere Pleuel verbaut, welche ich schon organisieren konnte.

    Für die, die noch Chinapleuel haben, lasst sie richtig wiegen.... Jetzt gibt es einen schönen Kleiderständer in der Werkstatt

  6. #46
    Senior Member Avatar von Flowing
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Baselland (CH)
    Alter
    33
    Beiträge
    1,066
    Die Pleuel sind diese Wochen angekommen, grosses DANKESCHÖN an Vperformance David und Alex. Da ich Zeit hatte bis sie eingebaut werden, wurden sie customisiert =)

    Ich darf Vorstellen K1 Swiss Cheese Edition H beam conrod

    Geändert von Flowing (5. November 2015 um 20:02 Uhr)

  7. #47
    Senior Member Avatar von @bar
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    79379
    Beiträge
    4,001
    Sehr geil,mehr kann ich dazu nicht sagen ;-)

  8. #48
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    2,336
    Geil... sowas geht? Leider sieht man's später nicht mehr...
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

  9. #49
    Senior Member Avatar von Flowing
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Baselland (CH)
    Alter
    33
    Beiträge
    1,066
    Da ich ja eine Vektorengrafik kreiiren musste, kann ich auch je nachdem Stickers drucken lassen
    Vielleicht hab ihr ja eine Idee an welchem Bauteil ich das Logo sonst aufbringen könnte... Jedoch nicht zu viel, da die MFG auf dumme gedanken kommen könnte....

  10. #50
    Senior Member Avatar von Nils
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    2,336
    Der Schriftzug ist geil... Lass ihn dir schützen. Wenn ich das Pleuel sehe, kriege ich auch Lust mir nen Motor zu bauen aber ich kann sowas nicht und brauchen tu ich auch keinen.
    1997 Volvo S70R manual; 1/533 pcs.; mystic silver metallic; 17" COMET; Koni gelb; IPD Stabis; Volvo sport exhaust; complete overhaul in progress
    1996 Volvo 850R manual; tan interiour; complete overhaul in progress

    2013 Audi RS4 B8 4.2 V8 S-Tronic

    2005 Volvo V70R AWD GT titanium/ Atacama *verkauft*

  11. #51
    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    brauchen tu ich auch keinen.
    Musste lachen....
    Yeah, well, that's just, your opinion man.

  12. #52
    Senior Member Avatar von Flowing
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Baselland (CH)
    Alter
    33
    Beiträge
    1,066
    Sehr wahrscheinlich wird noch die Abdeckung der Kraftstoffverteilerleiste mit dem Logo versehen =)

    Heute habe ich 4.5h gebraucht um den Geberzylinder der Kupplung zu tauschen.... 2h davon sicher nur zu entlüften...
    Ich habe es nur entlüften können, indem ich eine GROSSE Spritze, mit Bremsflüssigkeit gefüllt, und vom Nehmerzylinder Richtung Geberzylinder aufgefüllt habe.
    Das war ein Akt... hoffentlich nie wieder... meine Hände und Arme sind total zerkratzt

  13. #53
    Senior Member Avatar von Flowing
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Baselland (CH)
    Alter
    33
    Beiträge
    1,066
    Nach dem Winterschlaf war es wieder an der Zeit was am Motor zu basteln.
    Eigentlich wollte ich am Gestern (Sonntag) die Hydrostössel, Nockenwellen einbauen, sodass der Motor endlich "geschlossen" werden kann.

    Leider ist mir aufgefallen, dass ich bei den 2!!!!! letzten Bestellungen die O-Ringe (31401351) vergessen habe. Man beachte dass ich fast 20 Tage auf die Bestellung habe warten müssen

    Dass sich der Weg in die Garage doch lohnen soll, habe ich schon mal die Wasserpumpe montiert. Hier zum Glück keine Probleme.
    Bei der Ölpumpe sah es leider anders aus. Es ist fast unmöglich die Pumpe mit eingebautem Dichtring, ohne Werkzeuge zu montieren. Also muss ich heute noch ein kleines Werkzeug bauen, dass ich diese Woche noch die Pumpe montieren kann.

    Die Tage wird es sicher noch ein kleines update geben...

    Ach ja... heute wird noch die Ölwann bearbeitet, sodass ein Schwallblech montiert werden kann. Die "bleche" in den alten Ölwannen waren noch geschraubt, die neuen sind genietet. Jetzt muss ich zuerst alle nieten wegschleifen und dann bohren / Gewinde schneiden.

  14. #54
    Senior Member Avatar von Flowing
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Baselland (CH)
    Alter
    33
    Beiträge
    1,066
    neeeeeeewwwwwwsssss

  15. #55
    Senior Member Avatar von Flowing
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Baselland (CH)
    Alter
    33
    Beiträge
    1,066
    Wie schon am Montag geschrieben, gibt es ein paar updates meinerseits.
    Diese Tage habe ich doch schon einiges gemacht.

    - Fehlende O-Ringe für den Ventildeckel bestellt -> **check**

    - Einbauwerkzeug für die Ölpumpe gebaut -> **check**
    Werkzeug Ölpumpe1.jpg

    Werkzeug Ölpumpe 2.jpg


    Der Folgende Absatz ist nicht notwendig, vereinfacht jedoch den Einbau der Ölpumpe, das der ø ein wenig Grösser ist wie der Kurbelwelle.
    Werkzeug Ölpumpe 3.jpg


    - Prüfen ob das Werkzeug funktionier -> **check**

    Werrkzeug Ölpumpe 4.jpg



    So, da das Werkzeug funktioniert, wurde die Ölpumpe auch gleich montiert. Alles lief Problemlos

    Da die O-Ringe für den Ventildeckel auch vorhanden waren, habe ich auch gleich den Ventildeckel montiert.
    Zuerst wurde noch gemessen wie weit die Nockenwellenringe rein dürfen. Mit Hilfe von V-Performance Alex konnte ich die Tiefe bestimmen.
    Zeichnung für die Werkzeuge sind gemacht. Jetzt müssen sie nur noch Hergestellt werden =)

    Motor_geschlossen.jpg



    Am Wocheende hoffe ich dass die Werkzeuge fertig sind, sodass ich die Nockewellen Dichtringe montieren kann.


    Es warten noch einig Teile montiert zu werden Die Abende sind kurz und das Wocheend leider auch meistens ausgebucht .....

    Teile_1.jpg

    Teile_2.jpg



    Sobald ich wieder am Motor weiterarbeiten kann, werde ich das natürlich mit schönen Bilder weiter dokumentieren.
    Geändert von Flowing (9. March 2016 um 23:55 Uhr)

  16. #56
    Senior Member Avatar von @bar
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    79379
    Beiträge
    4,001
    Du gibst Dir richtig Mühe,das finde ich lobenswert.Gerade das Du Dir da mal eben wieder ein schönes Werkzeug baust ist einfach super,das nenn ich mal innovativ:-)

    Du kannst Die Pumpe mit dem Simmerring auf 2 Arten montieren.Erst die Pumpe und dann nachträglich mit der passenden Hülse/Nuss den Simmerrig in die montierte Pumpe einklopfen.Oder den Simmerring in die Pumpe klopfen und wenn du die Pumpe Dann mit dem Simmerring leicht an der Welle anstehen lässt die Lippe des Simmerrings vorsichtig Stück für Stück umklappen das er auf die Welle rutscht;-)

    Aber dein Werkzeug find ich super,das ist identisch von der Funktion her wie das zur Montage des Kurbelwellensimmerrings auf der Getriebeseite bei den 2Liter 4Zylindern Diesel vom PSA Konzern.

    Ein Manko hätte ich bzw das würde mich persönlich stören wenn ich einen Motor mit viel Arbeit neu aufbaue.Du gibst Dir so viel Mühe mit Pleuel gravieren etc und machst das so ordentlich,wieso lässt Du den Ventildeckel bzw die Aussenhülle nicht schön Glasperlenstrahlen?Für mich zeigt das nach außen wie sehr man sich für das innere des Motors Mühe gegeben hat ;-)

    Das verstehe ich aber an vielen Engine Build Threads nicht,ist nicht nur auf Dich bezogen.Am Ende zählt hier besonders beim Motor sprichwörtlich nur der Innere Wert aber zum perfekten ganzen gehört das in meinen Augen einfach dazu:-)

  17. #57
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    92727
    Alter
    45
    Beiträge
    347
    Hallo,
    eine Frage:
    Was ist das für ne Ölpumpe??
    Die Originale T5 oder eine vom T6??
    Gruss
    Thomas
    855R, 427, leicht optimiert:
    Saugernocken, 19T, DO88-Bigpack, 3 Zoll Ansaugung, 3 Zoll DK, 630ccm Dekas, JT 3 Zoll, MSD, M4.4-Mod+E85 (by daniel2345)
    855R, 422, Serie
    V70III D5, 492, Summum

    Suche gute Karosserieteile für 855 in 422 Turquoise pearl...

  18. #58
    Müsste die Orginale vom 94 er T5 sein mit den breiten Pumpenrädern

  19. #59
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    kärnten
    Beiträge
    1,180
    HEJ

    auch von mir Respekt! Ich mache ja gerade ähnliches, heute ist mein Motor dran...

    Was ich nicht ganz verstehe ist dein Ziel - worauf willst du hinaus? Ich denke du willst die Leistung extrem steigern, da du ja doch viel in Spezialteile investierst?

    WEITER SO!

    Was mich auch noch interessieren würde, wo man die TEile bekommt bzw. wo du die geholt hast und was das alles so kostet..

    gruß
    97' 850 R
    94' 850 T5
    02' S80 D5
    09' S80 2.4D

  20. #60
    Senior Member Avatar von Flowing
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Baselland (CH)
    Alter
    33
    Beiträge
    1,066
    @Bar:

    Der Wellendichtring war schon in der Pumpe (neu) montiert. Ich wollte ihn nicht extra aus der Pumpe nehmen und das Risiko eingehen, den zu beschädigen.

    Ich habe den Motor nicht Glas- / Sandgestrahlt, weil ich die Patina mag, welche Aluminium bildet. Evtl. werde ich das mit dem Trockeneisstrahlen in betracht ziehen....

    @ Tom855R:
    Ja, es handelt sich um eine neue T5 Pumpe (9207950)

    @Roorback:
    Die Teile findest du je nachdem bei Skandix (KW-Lager, Pleuellager,.....), gewisse Teile findest du nur beim Händler und andere sonst im Netz.....

    Rechne mit 3500€ aufwärts.... Je nachdem welche Teile neu verbaut werden

    Motorenbauer 350€
    Kolben Mahle 450€
    Pleuel K1 700€
    Ölpumpe 250€
    KW-Lager 300€
    Pleuellager 250€
    Kupplung ab 500€
    Ventilstössel (Hydrostössel) 200€


    Du siehst da haben wir noch ganz wenige Teile und wir sind schon bei 3000€

    Mein Ziel ist es einen Standfesten Motor aufzubauen. Nachdem er noch mit dem originalen Lader sauber läuft, kommt zu einem späteren Zeitpunkt einen 18er LAder mit LLK, DP usw.tina mag, welche Aluminium bildet. Evtl. werde ich das mit dem Trockeneisstrahlen in betracht ziehen....
    Geändert von Flowing (11. March 2016 um 16:00 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •